Blätter-Navigation

Angebot 233 von 609 vom 12.10.2021, 14:37

logo

Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin - Exzel­lenz­clus­ter Mat­ters of Activity

Der Cluster »Matters of Activity. Image Space Material« hat das Ziel, Grundlagen für eine neue Kultur des Materialen zu schaffen. Die zentrale Vision des Clusters ist es, im Zeitalter des Digitalen, das Analoge in der Aktivität von Bildern, Räumen und Materialien neu zu entdecken. Dabei verschränken sich Biologie und Technik, symbolische Formen und Material, Natur und Kultur in neuartiger Weise.

Studentische Hilfskraft im Projekt »Cutting. Sensing Knife« (m/w/d) für den Bereich Physik/Biophysik

80 Stunden pro Monat, befristet bis zum 31.12.2022 – MoA_08_21 – Bewerbungsfrist: 02. November 2021 – Arbeitsbeginn: Januar 2022

Aufgabenbeschreibung:

Im Rahmen des vom Humboldt-Exzellenzcluster »Matters of Activity« geförderten Teilprojekts »Sensing Knife« arbeiten wir an der Entwicklung von Werkzeugen, die von der Rasterkraftmikroskopie inspiriert sind, um die Genauigkeit und Auflösung der gleichzeitigen Aktionen des Abtastens und Schneidens von Materie zu erhöhen. Genauer gesagt untersuchen wir den Prozess des Schneidens, der Heilung und des mechanischen Abtastens von lebendem Gewebe aus verschiedenen Zellen. Wir vergleichen die Mechanik von gesundem und Gliomgewebe und nutzen diese Informationen für die Entwicklung des Prototyps des Sensing Knife.

Aufgabengebiet
  • Mitarbeit an dem Projekt »Cutting. Sensing Knife«
  • Literaturrecherche und -beschaffung
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Experimenten/Probenvorbereitungen
  • Lektorat von Texten in deutscher und/oder englischer Sprache
  • Unterstützung beim Experimentieren mit der Rastersondenmikroskopie (es erfolgt eine Einweisung und Betreuung)

Erwartete Qualifikationen:

  • Studium eines für den Tätigkeitsbereich relevanten Fachgebiets (Physik, Biophysik)
  • Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • Kenntnisse in folgenden Grafikprogrammen Powerpoint, Corel Draw erwünscht
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Erste Erfahrungen mit Python, Arduino IDE erwünscht
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Interesse an Experimenten in der biologischen und bio-medizinischen Forschung

Hinweise zur Bewerbung:

Als interdisziplinärer Forschungscluster wissen wir, dass Vielfalt uns besser macht. Es ist uns wichtig, dass unsere Mitarbeiter*innen nicht nur ein breites Spektrum an sozialen, persönlichen und kulturellen Hintergründen und Lebenserfahrungen widerspiegeln, sondern sich in ihrer Individualität auch voll in das Arbeitsumfeld einbringen können. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen*, Menschen mit persönlicher oder familiärer Migrationsbiographie und Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Bewerbungen sind in englischer Sprache bis zum 02. November unter Angabe der Kennziffer MoA_08_2021 zu richten an die

Humboldt-Universität zu Berlin
Exzellenzcluster Matters of Activity
Mohammad Fardin Gholami
Unter den Linden 6
10999 Berlin
oder in einer PDF-Datei an moa.application [​at​] hu-berlin.de.

Es wird darum gebeten, in der Bewerbung Angaben zur sozialen Lage zu machen.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Da keine Rücksendung von Unterlagen erfolgt, wird gebeten, auf die Herreichung von Bewerbungsmappen zu verzichten und ausschließlich Kopien vorzulegen.