Blätter-Navigation

Angebot 219 von 592 vom 13.01.2022, 06:39

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VI - Insti­tut für Stadt- und Regio­nal­pla­nung / FG Städ­te­bau und Sied­lungs­we­sen

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (Post­Doc) (d/m/w) - 50 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Aufgabenbeschreibung:

Das BMBF-For­schungs­pro­jekt WIKK*I - "Wohl­erge­hen in sozi­al­räum­li­chen Kontex­ten: Inter­sek­tio­nale Per­spek­ti­ven auf die Erfah­run­gen von Kindern an nicht-schu­li­schen Lern­or­ten" stellt die Per­spek­tive von Kin­dern ins Zen­trum und unter­sucht, wie sie (1) diese außer­schu­li­sche Lern­orte im sozi­al­räum­li­chen Kon­text erle­ben, (2) wie sich Ungleich­heits­di­men­sio­nen (u.a. class, race, gen­der) in diese Erfah­run­gen und Sicht­wei­sen der Kin­der ein­schrei­ben und (3) wel­che kon­kre­ten stadt- und bil­dungs­pla­ne­ri­schen Hand­lungs­op­tio­nen sich aus den Befun­den her­aus in Zusam­men­ar­beit mit Pra­xis­trä­gern und kom­mu­na­len Sta­ke­hol­dern ent­wi­ckeln las­sen. Fall­stu­dien wer­den in Deutsch­land sein.
Sie for­schen in For­ma­ten mit Kin­dern unter Anwen­dung von dia­lo­gi­schen und par­ti­zi­pa­ti­ven For­ma­ten. Dabei soll vor allem mit Plan­spie­len (Explo­ra­tory Design Games) als Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Ver­hand­lungs­stra­te­gie gear­bei­tet wer­den. Ergeb­nisse sol­len in pra­xis­ori­en­tier­ten Form­ten wie auch in wis­sen­schaft­li­chen Publi­ka­tio­nen auf­be­rei­tet wer­den.
Wir bie­ten hier­für ein inter- und trans­dis­zi­pli­nä­res For­schungs­um­feld mit einem kol­le­gia­len Team und Frei­raum für Krea­ti­vi­tät sowie Anbin­dung in eine inter­na­tio­nale sci­en­ti­fic com­mu­nity.

Bei Fra­gen wen­den Sie sich gerne an Prof. Angela Mil­lion (mil­lion{at}tu-ber­lin.de).

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) und Pro­mo­tion im Bereich Stadt- und Regio­nal­pla­nung, Raum­pla­nung, Archi­tek­tur, Land­schafts­ar­chi­tek­tur oder ver­gleich­bar
  • Erfah­rung mit Plan­spie­len (Explo­ra­tory Design Games) als Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Ver­hand­lungs­stra­te­gie in Pla­nung oder Archi­tek­tur
  • Vor­kennt­nisse in par­ti­zi­pa­ti­ven Ver­fah­ren in For­schung oder Pra­xis
  • Gra­fi­sches Gespür und Kennt­nisse von Dar­stel­lungs­tech­ni­ken, -metho­den und -soft­ware
  • Sehr gute Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Bereit­schaft zu rei­sen, inner­halb von Deutsch­land
Wün­schens­werte Qua­li­fi­ka­tio­nen:
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Erfah­run­gen in der Kind­heits- und Jugend­for­schung
  • Kennt­nisse in qua­li­ta­ti­ven und visu­el­len Metho­den der Raum­for­schung (u.a. u.a. Raum­ana­lyse, teil­neh­mende Beob­ach­tung, Inter­viewführung, men­tal map­ping)

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail (zusam­men­ge­fasst in nur einer PDF-Datei, max. 5 MB) an das Sekre­ta­riat von Prof. Dr.-Ing. Angela Mil­lion, an Frau Andrea Aho: sekretariat@udc.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin – Der Prä­si­dent – Fakul­tät VI, Insti­tut für Stadt- und Regio­nal­pla­nung, FG Städ­te­bau und Sied­lungs­we­sen, Prof. Dr. Angela Mil­lion, Sekr. B9, Har­den­berg­str. 40a, 10623 Ber­lin