Blätter-Navigation

Angebot 114 von 565 vom 13.01.2022, 15:32

logo

Stif­tung Europa-Uni­ver­si­tät Via­drina Frank­furt (Oder) - Zen­trale Stu­di­en­be­ra­tung

Die Europa-Uni­ver­si­tät Via­drina ist ein Ort, an dem Europa gelebt wird. Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler sowie Stu­die­rende arbei­ten gemein­sam daran, Zukunfts­fra­gen Euro­pas wis­sen­schaft­lich auf­zu­ar­bei­ten. In ihrer For­schung ebenso wie in ihren Stu­di­en­gän­gen ist die Via­drina der Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät ver­pflich­tet.
Die Via­drina lebt von ihrer Inter­na­tio­na­li­tät, die den Rah­men Euro­pas weit über­schrei­tet: Rund 5.500 Stu­die­rende aus mehr als 100 Län­dern kom­men hier zusam­men. Unter­schied­li­che Per­spek­ti­ven ein­zu­neh­men gehört zum Selbst­ver­ständ­nis der Via­drina.
Die Via­drina schlägt Brücken: unmit­tel­bar über die Oder in Form viel­fäl­ti­ger und inten­si­ver Part­ner­schaf­ten nach Polen und darüber hin­aus­grei­fend nach Mit­tel- und Ost­eu­ropa und zu mehr als 250 Part­ner­uni­ver­si­tä­ten welt­weit. Zugleich ist die Via­drina an ihrem Stand­ort ver­an­kert und sieht sich als Part­ne­rin für die Region, die Gründer­geist und zivil­ge­sell­schaft­li­ches Leben för­dert.

Lei­tung der Zen­tra­len Stu­di­en­be­ra­tung/ Stu­di­en­be­ra­ter:in (Kenn-Nr. 3300-21-13)

Die Ein­stel­lung erfolgt befris­tet bis zum 12.07.2022 als Mut­ter­schafts­ver­tre­tung mit vor­aus­sicht­lich anschlie­ßen­der Eltern­zeit­ver­tre­tung bis 31.07.2023

Aufgabenbeschreibung:

Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren:
  • Lei­tung des Bereichs "Zen­trale Stu­di­en­be­ra­tung" (beinhal­tet Per­so­nal- und Finanz­ver­ant­wor­tung für den Bereich)
  • Bera­tung für Stu­di­en­be­wer­ber*innen und Stu­die­rende (per­sön­lich, online und tele­fo­nisch sowohl in Sprech­stun­den als auch mit Ter­min)
  • Kon­zep­tion und Orga­ni­sa­tion von Ver­an­stal­tun­gen für Stu­di­en­be­wer­ber/-innen sowie Stu­di­en­an­fän­ger/-innen
  • Kon­zep­tion und Durch­füh­rung von Work­shops für Stu­die­rende für einen erfolg­rei­chen Stu­di­en­ver­lauf

Erwartete Qualifikationen:

Ihr Pro­fil umfasst:
  • Ein erfolg­reich abge­schlos­se­nes Mas­ter-Stu­dium (kul­tur- und sozi­al­wis­sen­schaft­li­cher Bereich wün­schens­wert)
  • Berufs­er­fah­run­gen im Hoch­schul­ma­nage­ment sowie in der Bereichs- und/oder Pro­jekt­lei­tung
  • Team- und Füh­rungs­kom­pe­tenz
  • Bera­tungs­er­fah­rung in einem wis­sen­schaft­lich aner­kann­ten oder wis­sen­schaft­lich begrün­de­ten Bera­tungs­ver­fah­ren (z.B. auf Basis einer sys­te­mi­schen oder per­so­nen­zen­trier­ten Wei­ter­bil­dung ggf. in der uni­ver­si­tä­ren Hoch­schul­land­schaft
  • Erfah­run­gen im Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment
  • Her­aus­ra­gende Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Koope­ra­ti­ons­kom­pe­ten­zen
  • Kennt­nisse in der Stra­te­gie- und Kon­zep­ti­ons­ent­wick­lung
  • Sehr gute eng­li­sche Sprach­kennt­nisse
  • Rou­ti­nier­ter Umgang mit MS-Office-Anwen­dun­gen

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • Ganz­heit­li­che Auf­ga­ben­stel­lun­gen an einer leben­di­gen Uni­ver­si­tät mit inter­na­tio­na­lem Pro­fil im Her­zen Euro­pas
  • Einen ste­ti­gen fach­li­chen und über­fach­li­chen inter­dis­zi­pli­nä­ren Aus­tausch, vor allem im ost­eu­ro­päi­schen Raum
  • Regel­mä­ßige und kol­le­giale Ori­en­tie­rung durch koope­ra­tiv ori­en­tierte Füh­rungs­kräfte
  • Eine fami­li­en­freund­li­che Hoch­schule mit einer aus­ge­wo­ge­nen Work-Life-Balance
  • Ange­bot fle­xi­bler Arbeits­zeit­mo­delle mit gro­ßem eigen­ver­ant­wort­li­chen Gestal­tungs­spiel­raum
  • Gesund­heits­ma­nage­ment (Gesund­heits­kurse oder phy­sio­the­ra­peu­ti­sche Behand­lun­gen unter Frei­stel­lung von der Arbeits­zeit)
  • Zusätz­li­che Alters­vor­sorge über die VBL
  • Ange­bote der fach­li­chen Aus- und Wei­ter­bil­dung

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­be­rin­nen kön­nen sich mit der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten in Ver­bin­dung set­zen: www.europa-uni.de/gleichstellung. Die Uni­ver­si­tät unter­stützt ihre Mit­glie­der bei der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie. Sie bie­tet fami­li­en­freund­li­che Stu­dien- und Arbeits­be­din­gun­gen. Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: www.europa-uni.de/familie.

Menschen mit Behin­de­rung wer­den bei glei­cher Eig­nung und Befä­hi­gung vor­ran­gig berück­sich­tigt. Es ist emp­feh­lens­wert, auf eine evtl. Behin­de­rung bereits in der Bewer­bung hin­zu­wei­sen.