Blätter-Navigation

An­ge­bot 111 von 412 vom 12.01.2017, 16:51

logo

Zuse Insti­tute Ber­lin - Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik

Das Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB) ist eine außer­uni­ver­si­täre und inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­ein­rich­tung des Lan­des Ber­lin für ange­wandte Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik. Die Abtei­lung Visual Data Ana­ly­sis sucht für die Mit­ar­beit in einem Tech­no­lo­gie­trans­fer­pro­jekt im Bereich der Daten­vi­sua­li­sie­rung zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w)
Soft­ware­ent­wick­lungs­tools und Web­ser­vices
Kenn­zif­fer SH 02/17

Ihr Pro­fil:

Sie sind Stu­den­tIn der Infor­ma­tik und haben Erfah­rung mit Unix und Git. Sie inter­es­sie­ren sich für Pro­zesse der Soft­ware­ent­wick­lung und es macht Ihnen Spaß, Werk­zeuge wie Con­ti­nuous Inte­gra­tion und High Avail­a­bi­lity Web Ser­vices zu instal­lie­ren und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Dar­über hin­aus haben Sie Inter­esse an Git-basier­ten Ent­wick­lungs­pro­zes­sen und -werk­zeu­gen sowie vir­tu­el­len Maschi­nen und Web­diens­ten.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Unter Anlei­tung einer erfah­re­nen Betreu­ung ler­nen Sie das in der Abtei­lung „Visual Data Ana­ly­sis“ am ZIB bestehende Sys­tem der Con­ti­nuous Inte­gra­tion ken­nen, ver­glei­chen die­ses mit exis­tie­ren­den kom­mer­zi­el­len sowie Open Source Lösun­gen und machen Vor­schläge für Ver­bes­se­run­gen mit anschlie­ßen­der Umset­zung. Fol­gende Ziele sol­len ver­folgt wer­den:
  • Ver­ein­fa­chung der Inte­gra­tion von Source Code für die Mit­ar­bei­te­rIn­nen der Abtei­lung
  • Ver­kür­zung der War­te­zeit zwi­schen der Ent­wick­lung und Inte­gra­tion von Source Code
  • Ver­bes­se­rung der Robust­heit und all­ge­mei­nen Ver­läss­lich­keit des Sys­tems
  • Ver­ein­fa­chung der Instal­la­tion von Upgrades, etc.

Un­ser An­ge­bot:

In unse­rer Abtei­lung wird in enger Zusam­men­ar­beit mit einem Koope­ra­ti­ons­part­ner aus der Indus­trie an der Ent­wick­lung einer kom­ple­xen und umfang­rei­chen Soft­ware gear­bei­tet. Die Arbeit bei uns ermög­licht es Ihnen, aktu­elle Metho­den der Soft­ware­ent­wick­lung mit moder­nen Tools ken­nen­zu­ler­nen und umzu­set­zen. Wir erwar­ten ein hohes Enga­ge­ment und eine große Selb­stän­dig­keit bei der Lösung der Pro­blem­stel­lun­gen. Im Gegen­zug bie­ten wir eine inter­es­sante und nette Arbeits­um­ge­bung sowie eine Aus­stat­tung mit aktu­el­ler Tech­nik.

Die Beschäf­ti­gung erfolgt auf der Grund­lage des Tarif­ver­tra­ges für stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rIn­nen mit 60 Stun­den/Monat und ist zunächst bis zum 31.12.2017 befris­tet, jedoch mit der Mög­lich­keit der Ver­län­ge­rung bei Bewil­li­gung der Mit­tel.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Bewer­bung von Frauen ist aus­drück­lich erwünscht, da in den Natur­wis­sen­schaf­ten Frauen unter­re­prä­sen­tiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in die­sem Bereich zu erhö­hen.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Bitte rich­ten Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung mit tabel­la­risch abge­fass­tem Lebens­lauf, Abitur- und ggf. ande­ren Zeug­nis­sen und Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung bis zum 15.02.2017 (Ein­gangs­da­tum) unter Angabe der Kenn­zif­fer SH 02/17 an das

Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB)
Admi­nis­tra­tion
Taku­straße 7
14195 Ber­lin

oder elek­tro­nisch an jobs@zib.de.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum Auf­ga­ben­ge­biet erhal­ten Sie bei Herrn Mor­gan Leborgne (leborgne@zib.de, Tel.: 030-84185 148) oder Herrn Dr. Daniel Baum (baum@zib.de, Tel.: 030-84185 293), sowie unter www.zib.de.

Weitere Stel­len­aus­schrei­bun­gen fin­den Sie eben­falls auf unse­rer Web­site www.zib.de.