Blätter-Navigation

An­ge­bot 179 von 490 vom 08.02.2017, 14:11

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung - Abtei­lung II Per­so­nal und Recht/ Ser­vice­be­reich Per­so­nal

Uni­ver­si­täts­ver­wal­tungs­di­rek­tor/in - BesGr. A 15 BBesO
oder Tarif­be­schäf­tigte/r – Ent­gelt­gruppe 15 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Lei­tung des Ser­vice­be­rei­ches Per­so­nal, bestehend aus 7 Per­so­nal­teams und dem Bereich „Lohn, Gehalt und Sozi­al­ver­si­che­rung“, Koor­di­nie­rung der Arbeits­ab­läufe sowie Res­sour­cen­pla­nung, Bera­tung und Anlei­tung der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter auf den Gebie­ten des Arbeits- und Tarif­rechts, des Beam­ten­rechts, des Sozi­al­ver­si­che­rungs­rechts und des Per­so­nal­ver­tre­tungs­rechts, Bear­bei­tung von Grund­satz­an­ge­le­gen­hei­ten, Erar­bei­tung von Richt­li­nien und Rund­schrei­ben auf dem Gebiet des Tarif­rechts und des Beam­ten­rechts, Fer­ti­gen von juris­ti­schen Stel­lung­nah­men, Wahr­neh­mung von Auf­ga­ben im Bereich Per­so­nal­ma­nage­ment und der Per­so­nal­ent­wick­lung, per­so­nal­recht­li­che Bera­tung der Fakul­tä­ten und Ein­rich­tun­gen der Uni­ver­si­tät, Vor­be­rei­tung von Ent­schei­dun­gen der Hoch­schul­lei­tung, Mit­ar­beit im Pro­jekt zur Ein­füh­rung von SAP, Ver­tre­tung der Abtei­lungs­lei­tung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfül­lung der beam­ten- und lauf­bahn­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für das 2. Ein­stiegs­amt der Lauf­bahn­gruppe 2 des all­ge­mei­nen Ver­wal­tungs­diens­tes sowie/oder 1. und 2. juris­ti­sches Staats­ex­amen, ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung im Per­so­nal­be­reich - mög­lichst auch in einer Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung - sowie mehr­jäh­rige ein­schlä­gige Füh­rungs­er­fah­rung wer­den vor­aus­ge­setzt; sehr gute Kennt­nisse des Arbeits- und Tarif­rechts, des Beam­ten­rechts und des Hoch­schul­rechts sowie des Ver­wal­tungs­rechts wer­den erwar­tet; die Bewer­be­rin/ der Bewer­ber muss über sehr gute Per­so­nal­füh­rungs­kom­pe­ten­zen und Pro­zess­steue­rungs­kom­pe­ten­zen, die Fähig­keit, Mit­ar­bei­ter anzu­lei­ten und zu moti­vie­ren, und über Kennt­nisse und Erfah­run­gen in der Per­so­nal­ent­wick­lung ver­fü­gen; sehr gutes Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen, Pro­blem­lö­sungs­fä­hig­keit, Ent­schei­dungs­fä­hig­keit, Kon­flikt­fä­hig­keit, hohes Maß an Koope­ra­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­mö­gen, Ver­hand­lungs­ge­schick sowie eine hohe Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung und Belast­bar­keit wer­den erwar­tet; gute EDV-Kennt­nisse, ins­be­son­dere MS-Office und SAP-Kennt­nisse wer­den vor­aus­ge­setzt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für die Aus­wah­l­ent­schei­dung ist eine aktu­elle dienst­li­che Beur­tei­lung (nicht älter als ein Jahr) erfor­der­lich. Um eine Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung zur Per­so­nal­ak­ten­an­sicht wird gebe­ten.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass das aus­ge­schrie­bene Amt gemäß § 97 LBG zunächst im Beam­ten­ver­hält­nis auf Probe über­tra­gen wird. Die Pro­be­zeit beträgt zwei Jahre. Bei Tarif­be­schäf­tig­ten erfolgt die Über­tra­gung der Füh­rungs­po­si­tion gemäß § 31 Abs. 1 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len für die Dauer von zwei Jah­ren.

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der jewei­li­gen Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung II Per­so­nal und Recht, Frau Nie­mann-Wie­land, Sekr. II L, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.