Blätter-Navigation

An­ge­bot 307 von 480 vom 06.02.2017, 10:43

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Inter­na­tio­na­les Hoch­schul­in­sti­tut Zit­tau, Pro­fes­sur für öko­lo­gi­schen und revi­ta­li­sie­ren­den Stadt­um­bau sowie am Inter­dis­zi­pli­nä­ren Zen­trum für öko­lo­gi­schen und revi­ta­li­sie­ren­den Stadt­um­bau (IZS)

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

wiss. Mit­ar­bei­ter/in / Dok­to­rand/in / Post­doc

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 13 TV-L)
Die Stelle ist zum 01.04.2017 bis 30.06.2021 (Beschäf­ti­gungs­dauer gem. Wiss­ZeitVG) mit dem Ziel der eige­nen wiss. Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion (i. d. R. Pro­mo­tion bzw. Habi­li­ta­tion) zu beset­zen.
Das IZS mit Sitz in Gör­litz ist eine gemein­same Ein­rich­tung des Leib­niz-Insti­tuts für öko­lo­gi­sche Raum­ent­wick­lung e. V. (IÖR) u. der TU Dres­den. Der Inha­ber der Pro­fes­sur ist gleich­zei­tig der For­schungs­grup­pen­lei­ter des IZS am IÖR. Neben der For­schung wid­met sich das IZS dem Trans­fer zum Stadt­um­bau zwi­schen Wis­sen­schaft und Pra­xis.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • eigen­stän­dige For­schungs­tä­tig­keit im Fach­ge­biet des öko­lo­gi­schen und revi­ta­li­sie­ren­den Stadt­um­baus (Ana­lyse der Her­aus­for­de­run­gen von Städ­ten im Stadt­um­bau
  • Aus­wer­tung und Über­trag­bar­keit von inno­va­ti­ven Ansät­zen im inter­na­tio­na­len Kon­text)
  • Mit­ge­stal­tung der For­schungs­schwer­punkte des IZS in enger Zusam­men­ar­beit mit IÖR und IHI
  • Mit­wir­kung bei der Bean­tra­gung und Durch­füh­rung von natio­na­len und inter­na­tio­na­len For­schungs­pro­jek­ten u. an Trans­fer­auf­ga­ben zwi­schen Wis­sen­schaft und Pra­xis (Pla­nung, Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung des jähr­lich statt­fin­den­den „Denk­sa­lons Öko­lo­gi­scher und revi­ta­li­sie­ren­der Stadt­um­bau“ sowie der regel­mä­ßi­gen „Euro­pa­stadt-Gesprä­che“; Beglei­tung von Part­ner­kom­mu­nen bei der Ent­wick­lung und Erpro­bung von pra­xis­taug­li­chen Lösun­gen)
  • Pla­nung, Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen in über­wie­gend eng­lisch­spra­chi­gen Stu­di­en­gän­gen
  • Auf­ga­ben der aka­de­mi­schen Selbst­ver­wal­tung sowie admi­nis­tra­tive Auf­ga­ben an der Pro­fes­sur

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • sehr guter wiss. HSA in den Gebie­ten Stadt­ent­wick­lung und Stadt­um­bau (z. B. Stadt­pla­nung, Städ­te­bau und Archi­tek­tur, Raum­pla­nung), ggf. Pro­mo­tion in einem für das For­schungs­ge­biet rele­van­ten Fach
  • sehr gute Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Inter­esse am Arbei­ten in inter­dis­zi­pli­nä­ren Teams
  • ein­schlä­gige Erfah­run­gen im wiss. Publi­zie­ren und Prä­sen­tie­ren
  • Erfah­run­gen in der Bean­tra­gung und Bear­bei­tung von wiss. Pro­jek­ten sowie Kennt­nisse in qua­li­ta­ti­ven und/oder quan­ti­ta­ti­ven empi­ri­schen Metho­den. Inter­na­tio­nale For­schungs­er­fah­run­gen sowie Leh­rer­fah­rung sind von Vor­teil.

Un­ser An­ge­bot:

Bei inhalt­li­chen Fra­gen wen­den Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr.-Ing. Robert Knipp­schild unter robert.knippschild@tu-dresden.de, Tel. 03581/792479-0 oder 0351/4679-216.
Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre voll­stän­dige Bewer­bung (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Publi­ka­ti­ons­ver­zeich­nis, Zeug­nisse, ggf. Lehr­tä­tig­keit, erste Vor­stel­lun­gen zu Ihrem Qua­li­fi­zie­rungs­vor­ha­ben) sen­den Sie bitte bis zum 09.03.2017 (es gilt der Post­stem­pel der TU Dres­den) an: TU Dres­den, Inter­na­tio­na­les Hoch­schul­in­sti­tut Zit­tau, Herrn Prof. Dr.-Ing. Robert Knipp­schild, Markt 23, 02763 Zit­tau bzw. per E-Mail als ein­zel­nes PDF-Doku­ment an robert.knippschild@tu-dresden.de (Ach­tung: z.Zt. kein Zugang für elek­tro­nisch signierte sowie ver­schlüs­selte elek­tro­ni­sche Doku­mente.). Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.