Blätter-Navigation

An­ge­bot 23 von 502 vom 17.02.2017, 07:48

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung - Abtei­lung I Stu­die­ren­den­ser­vice / All­ge­meine Stu­di­en­be­ra­tung

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 15 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len
Lei­tung Refe­rat All­ge­meine Stu­di­en­be­ra­tung

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Die Stu­di­en­be­ra­tung der TU Ber­lin trägt durch ihre Akti­vi­tä­ten pro-aktiv zum Zugang zu den Stu­di­en­an­ge­bo­ten und zur qua­li­ta­ti­ven Betreu­ung der Stu­die­ren­den der TU Ber­lin bei.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Lei­tung des Refe­rats: Koor­di­na­tion und Steue­rung der Ange­bote für die unter­schied­li­chen Ziel­grup­pen von Stu­di­en­be­ra­tung, Psy­cho­lo­gi­sche Stu­di­en­be­ra­tung, Schul­büro, Beauf­tragte/r für Stu­die­rende mit Behin­de­run­gen; Beauf­tragte/r für Geflüch­tete; Steue­rung der lau­fen­den Arbeits­or­ga­ni­sa­tion, der not­wen­di­gen Res­sour­cen und der Infra­struk­tur; Kon­zep­tio­nelle Wei­ter­ent­wick­lung des Auf­ga­ben­ge­biets, Kon­zep­tion, Pla­nung und Durch­füh­rung neuer Ange­bots­schwer­punkte, auch durch Pro­jek­tan­träge und Dritt­mit­tel­vor­ha­ben; Kon­ti­nu­ier­li­che Kon­trolle der Erfül­lung der gesetz­ten Ziele und Vor­ga­ben, sta­tis­ti­sche Erfas­sung der durch­ge­führ­ten Maß­nah­men und Auf­be­rei­tung der Daten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent), vor­zugs­weise der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten; unab­ding­bar sind Füh­rungs­fä­hig­keit und -bewusst­sein; sehr hohe soziale und kom­mu­ni­ka­tive Kom­pe­tenz; Empa­thie; Bera­tungs­er­fah­rung, ins­be­son­dere mit den Ziel­grup­pen der TU Ber­lin, dar­un­ter aus­drück­lich geflüch­tete Stu­die­rende. Sehr wich­tig sind hohe Orga­ni­sa­ti­ons- und Pla­nungs­fä­hig­keit; Team­fä­hig­keit; admi­nis­tra­tive Kom­pe­tenz und hoch­schul­po­li­ti­sche Sen­si­bi­li­tät; Kennt­nisse und prak­ti­sche Erfah­run­gen des Pro­jekt­ma­nage­ments: in Öffent­lich­keits­ar­beit und Hoch­schul­mar­ke­ting, über die Schnitt­stelle Schule / Hoch­schule; Kennt­nisse der ver­schie­de­nen Ziel­grup­pen und ihrer Bedarfe, des deut­schen Bil­dungs- und Hoch­schul­we­sens, der Begab­ten­för­de­rung sowie wün­schens­wer­ter­weise der Stu­di­en­gänge und -bedin­gun­gen an der TU Ber­lin. Erwar­tet wer­den zudem Erfah­run­gen mit dem Auf­bau und der Orga­ni­sa­tion von effek­ti­ven Maß­nah­men für geflüch­tete Stu­dier­fä­hige; Inter­kul­tu­relle Kom­pe­ten­zen; Beherr­schung der eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift.

Die Refe­rats­lei­tung ist aktu­ell kom­mis­sa­risch besetzt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Zentrale Universitätsverwaltung, Abteilung I Studierendenservice, Herr Nissen, Sekr. I L, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.