Blätter-Navigation

An­ge­bot 224 von 480 vom 10.02.2017, 17:43

logo

Fraun­ho­fer IPK - Insti­tut für Pro­duk­ti­ons­an­la­gen und Kon­struk­ti­ons­tech­nik

Wir bie­ten anwen­dungs­ori­en­tierte Sys­tem­lö­sun­gen für die ganze Band­breite indus­tri­el­ler Auf­ga­ben – von der Pro­dukt­ent­wick­lung über den Pro­duk­ti­ons­pro­zess, die Instand­hal­tung von Inves­ti­ti­ons­gü­tern und die Wie­der­ver­wer­tung von Pro­duk­ten bis hin zu Ges­tal­tung und Manage­ment von Fabrik­be­trie­ben. Zudem über­tra­gen wir pro­duk­ti­ons­tech­ni­sche Lösun­gen in Anwen­dungs­ge­biete außer­halb der Indus­trie - etwa in Medi­zin, Ver­kehr und Sicher­heit.

(Plicht-) Prak­ti­kum auf dem Gebiet der Mikro­pro­duk­ti­ons­tech­nik

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Fraun­ho­fer IPK sucht einen hand­werk­lich begab­ten Prak­ti­kan­ten für die Gruppe Abtra­gen. Die Haupt­auf­ga­ben bestehen in der Unter­stützung im Rah­men ver­schie­de­ner Pro­jekte zu dem Thema Mikro­be­ar­bei­tung von Titan für den medi­zi­ni­schen Ein­satz. Im Ein­zel­nen sind fol­gende Auf­ga­ben zu erfüllen:
  • Bedie­nung opti­scher und tak­ti­ler Mess­mit­tel;
  • Anfer­ti­gung von Tech­ni­schen Zeich­nun­gen mit CAD-Pro­gram­men;
  • Laser­be­ar­bei­tung von Tit­an­le­gie­run­gen und Kup­fer;
  • Pla­nung, Durchführung und Aus­wer­tung von Ver­su­chen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Stu­dium der Fach­rich­tung Maschi­nen­bau oder einer ver­wand­ten Stu­di­en­rich­tung;
  • Hand­werk­li­ches Geschick;
  • Gute Kennt­nisse im Bereich Kon­struk­tion;
  • Inter­esse an moder­nen und inno­va­ti­ven Bear­bei­tungs­tech­no­lo­gien und Mess­tech­nik.

Un­ser An­ge­bot:

Das PTZ in Char­lot­ten­burg ver­fügt über modernste Tech­no­lo­gien im Bereich der Fer­ti­gungs­tech­nik. Neben einem Ein­blick in unsere täg­li­che Arbeit wird eine inten­sive Betreu­ung gebo­ten. Gewünscht wird eine lang­fris­tige Zusam­men­ar­beit, zum Bei­spiel in Form einer an das Prak­ti­kum anschlie­ßen­den Abschluss­ar­beit. Frü­hest­mög­li­cher Ein­tritts­ter­min am 01.03.2017.
Es kön­nen nur Bewer­bun­gen von Bewer­ber/innen akzep­tiert wer­den, für die Prak­tika laut Prü­fungs­ord­nung ver­pflich­tend sind. Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung für HiWis und Prak­ti­kan­ten.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bung mit Lebens­lauf und Zeug­nis­sen per E-Mail an:
luiz.schweitzer@ipk.fraunhofer.de