Blätter-Navigation

An­ge­bot 110 von 489 vom 14.02.2017, 11:24

logo

Uni­ver­si­tät Bre­men - Fach­be­reich Wirt­schafts­wis­sen­schaft, Lehr­stuhl für Volks­wirt­schafts­lehre

Die Arbeits­gruppe an der Pro­fes­sur für Volks­wirt­schafts­lehre, ins­bes. Inno­va­tions- und Struk­tu­r­öko­no­mik, wid­met sich der empi­ri­schen Inno­va­ti­ons­for­schung mit einem beson­de­ren Fokus auf Fra­gen der Sys­tem­trans­for­ma­tion, der Inter­na­tio­na­li­sie­rung von For­schung und Inno­va­tion sowie Tech­no­lo­gie- und Inno­va­ti­ons­po­li­tik.

Stel­len­aus­schrei­bung Dok­to­rand/in

An der Uni­ver­si­tät Bre­men ist im Fach­be­reich Wirt­schafts­wis­sen­schaft an der Pro­fes­sur für Volks­wirt­schafts­lehre (Prof. Dr. Jutta Gün­ther) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt unter dem Vor­be­halt der Stel­len­frei­gabe fol­gende Stelle zeit­lich befris­tet zu beset­zen

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

(1) Vor­be­rei­tung von Lehr­ma­te­ria­lien, Erstel­lung u. Vor­kor­rek­tur von Klau­su­ren, Durch­füh­rung von Übun­gen sowie Betreu­ung von Haus- und Abschluss­ar­bei­ten der Stu­die­ren­den
(2) Mit­ar­beit an For­schungs­pro­jek­ten, Publi­ka­tio­nen und Dritt­mit­tel­an­trä­gen des Lehr­stuhls; Unter­stüt­zung der Lehr­stuhl­in­ha­be­rin in ihrer Funk­tion als Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­be­auf­tragte
(3) Anfer­ti­gung der (mög­lichst kumu­la­ti­ven) Dis­ser­ta­tion, Prä­sen­ta­tion der Ergeb­nisse auf ein­schlä­gi­gen wis­sen­schaft­li­chen Tagun­gen und im Dok­tro­and­ense­mi­nar des Fach­be­reichs.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Wir erwar­ten …
  • ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (i.d.R. Mas­ter, mind. 300 CP) in Volks­wirt­schafts­lehre, Betriebs­wirt­schafts­lehre oder einem ver­wand­ten Fach
  • Grund­kennt­nisse in quan­ti­ta­ti­ven empi­ri­schen Metho­den, ins­bes. Öko­no­me­trie
  • im Ide­al­fall bereits erste Erfah­run­gen in der empi­ri­schen Wirt­schafts­for­schung
  • Mit­ar­beit in der Lehre (max. 2 SWS), z.B. Übun­gen, Betreu­ung von Abschluss­ar­bei­ten
  • Mit­ar­beit in For­schungs­pro­jek­ten der Arbeits­gruppe
  • Unter­stüt­zung der Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­ak­ti­vi­tä­ten der Arbeits­gruppe und des Fach­be­reichs
  • gute Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che, Team­ori­en­tie­rung und wis­sen­schaft­li­che Neu­gierde

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten …
  • einen Ver­trag als wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in für 3 Jahre
  • Frei­raum zur eigen­stän­di­gen For­schung im Rah­men einer Pro­mo­tion (i.d.R. kumu­la­tiv)
  • Nut­zung einer weit­rei­chen­den Daten­in­fra­struk­tur für die eigen­stän­dige For­schung, Unter­stüt­zung bei daten­tech­ni­schen Arbei­ten
  • Mit­ar­beit in einer inter­na­tio­na­len, agi­len Arbeits­gruppe von der­zeit ca. 13 Per­so­nen
  • Ein­bin­dung in das inter­na­tio­nale For­schungs­netz­werk der Arbeits­gruppe
  • Gele­gen­heit zur Wei­ter­bil­dung im Bereich quan­ti­ta­ti­ver empi­ri­scher Metho­den, Softs­kills etc.
  • Mög­lich­keit zu einem For­schungs­auf­ent­halt im Aus­land im Rah­men der Pro­mo­tion
  • Teil­nahme an Dok­to­ran­den­kur­sen, wis­sen­schaft­li­chen Tagun­gen und inter­na­tio­na­len Kon­fe­ren­zen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Uni­ver­si­tät Bre­men beab­sich­tigt, den Anteil von Frauen im Wis­sen­schafts­be­reich zu erhö­hen und for­dert daher Frauen aus­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Schwer­be­hin­der­ten Bewer­be­rin­nen bzw. Bewer­bern wird bei im Wesent­li­chen glei­cher fach­li­cher Eig­nung der Vor­rang gege­ben. Bewer­bun­gen von Men­schen mit einem Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind will­kom­men

Die Befris­tung erfolgt zur wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­ka­tion nach § 2 Abs. 1 Wiss­ZeitVG (Wis­sen­schafts­zeit­ver­trags­ge­setz). Dem­nach kön­nen nur Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber berück­sich­tigt wer­den, die noch in dem ent­spre­chen­den Umfang über Qua­li­fi­zie­rungs­zei­ten nach § 2 Abs. 1 Wiss­ZeitVG ver­fü­gen.

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen einschl. einer Ver­sion Ihrer Abschluss-arbeit oder einer aus­sa­ge­kräf­ti­gen Semi­nar­ar­beit bis zum 12.03.2017 unter Angabe der Kenn­zif­fer A244/16 an: Uni­ver­si­tät Bre­men, Fach­be­reich Wirt­schafts­wis­sen­schaft, Prof. Dr. Jutta Gün­ther, Pro­fes­sur für VWL, Inno­va­tions- und Struk­tu­r­öko­no­mik, Hoch­schul­ring 4, 28359 Bre­men oder an die Email-Adresse: office-guenther@uni-bremen.de