Blätter-Navigation

An­ge­bot 342 von 495 vom 30.06.2017, 10:30

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Bereich Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Gen­der­Con­cept­Group

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Gast­pro­fes­sur

Die TUD ist eine der größ­ten Tech­ni­schen Uni­ver­si­tä­ten und eine der füh­ren­den und dyna­mischs­ten Hoch­schu­len in Deutsch­land. Als Voll­uni­ver­si­tät mit 14 Fakul­tä­ten in 5 Berei­chen offe­riert sie ein weit­ge­fä­cher­tes Ange­bot aus 129 Stu­di­en­gän­gen und deckt ein brei­tes For­schungs­spek­trum ab.
In den drei tech­nisch-inge­nieur­wis­sen­schaft­lich pro­fi­lier­ten Berei­chen Mathe­ma­tik und Natur­wis­sen­schaf­ten, Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten sowie Bau und Umwelt ist zum 01.04.2018 jeweils eine Gast­pro­fes­sur im Rah­men des Pro­jek­tes MEHR­WERT durch mehr Per­spek­ti­ven, befris­tet für 6 Monate, zu beset­zen. Es erfolgt eine Ver­gü­tung im Ange­stell­ten­ver­hält­nis ana­log W2/W3.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Pro­jekt MEHR­WERT durch mehr Per­spek­ti­ven beschäf­tigt sich mit Fra­gen aus der For­schung in MINT-Fächern, die den nut­zer- und anwen­dungs­ori­en­tier­ten Fokus gezielt um die Ein­be­zie­hung von Gen­der- und Diver­sity-Aspek­ten in Theo­rie und Pra­xis erwei­tern. Als Gast­pro­fes­so­rin oder Gast­pro­fes­sor wer­den Sie aktiv in For­schung und Lehre ent­spre­chend Ihrer wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­ka­tion und the­ma­ti­schen Aus­rich­tung ein­ge­bun­den. Die Kon­kre­ti­sie­rung der Auf­ga­ben erfolgt in Abstim­mung mit den Fakul­tä­ten des jewei­li­gen Berei­ches. Par­al­lel zu den For­schungs­ak­ti­vi­tä­ten bedeu­tet dies die Mit­wir­kung in der Lehre, in ver­schie­de­nen Gre­mien und wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen. Die Lehr­ver­pflich­tung umfasst in der Regel 4 SWS. Es wird eine haupt­be­ruf­li­che Wahr­neh­mung der Gast­pro­fes­sur erwar­tet.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

In Anleh­nung an die Beru­fungs­vor­aus­set­zun­gen gemäß § 58 SächsHSFG erwar­ten wir ein mit dem oben beschrie­be­nen Fächer­spek­trum kom­pa­ti­bles abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium, Pro­mo­tion und Habi­li­ta­tion bzw. habi­li­ta­ti­ons­glei­che Leis­tung sowie Leh­rer­fah­rung. Wir wün­schen uns eine dyna­mi­sche Per­sön­lich­keit, die durch ein­schlä­gige For­schungs­er­fah­run­gen das Pro­fil des jewei­li­gen Berei­ches unter­stützt und mit hoher Moti­va­tion und didak­ti­scher Fähig­keit Stu­die­rende in der Lehre begeis­tert. Beson­ders begrü­ßen wir, wenn Sie bereits über fun­dierte Erfah­run­gen bei der Ein­be­zie­hung von Gen­der- und Diver­si­ty­as­pek­ten in die For­schung, bevor­zugt in MINT-Fächern, ver­fü­gen.

Un­ser An­ge­bot:

Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt fin­den Sie unter:
https://tu-dresden.de/gleichstellung/mehrwert2018
Sollten Sie Fra­gen haben, steht Ihnen das Team des Refe­rats Gleich­stel­lung von Frau und Mann, Tel.: +49 351-463-36423, E-Mail: gleichstellung@tu-dresden.de zur Ver­fü­gung.

Die TU Dres­den ist bestrebt, den Anteil der Pro­fes­so­rin­nen zu erhö­hen und for­dert des­halb Frauen aus­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Auch die Bewer­bun­gen Schwer­be­hin­der­ter sind beson­ders will­kom­men. Die Uni­ver­si­tät ist eine zer­ti­fi­zierte fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule und ver­fügt über einen Dual Career Ser­vice. Soll­ten Sie zu die­sen oder ver­wand­ten The­men Fra­gen haben, steht Ihnen die Gleich­stel­lungs­be­auf­tragte (Frau Dr. Jutta Luise Eck­hardt, +49 351 463-36423) sowie unsere Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung (Frau Bir­git Klie­mann, Tel.: +49 351 463-33175) gern zum Gespräch zur Ver­fü­gung.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte mit tabel­la­ri­schem Lebens­lauf, Dar­stel­lung des wiss. Wer­de­gangs, einer Liste der wiss. Arbei­ten, Ver­zeich­nis der Lehr­ver­an­stal­tun­gen sowie einem For­schungs- und Lehr­kon­zept für den Auf­ent­halt an der TU Dres­den in ein­fa­cher Aus­fer­ti­gung bis zum 03.08.2017 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) an: TU Dres­den, Bereich Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Gen­der­Con­cept­Group, Herrn Prof. Dr. Ste­fan Hor­la­cher, 01062 Dres­den oder an genderconceptgroup@mailbox.tu-dresden.de (Ach­tung: z.Zt. kein Zugang für elek­tro­nisch signierte sowie ver­schlüs­selte elek­tro­ni­sche Doku­mente.).