Blätter-Navigation

An­ge­bot 236 von 529 vom 04.08.2017, 00:00

logo

Fraun­ho­fer IVV Dres­den

In unse­rem Geschäfts­feld Ver­ar­bei­tungs- und Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen arbei­ten wir an der Ana­lyse, Syn­these und Opti­mie­rung maschi­nel­ler Ver­ar­bei­tungs­pro­zesse in der Mas­sen­be­darfs­gü­ter­pro­duk­tion.

Im Mit­tel­punkt steht die Ver­ar­bei­tung von Natur- und Kunst­stof­fen in der Lebens­mit­tel- und Phar­ma­in­dus­trie sowie in der Pack­stoff­pro­duk­tion. Das Tätig­keits­feld umfasst die ganz­heit­li­che Betrach­tung aller maschi­nel­len Ver­ar­bei­tungs­pro­zesse vom Aus­gangs­stoff bis zum anfor­de­rungs­ge­recht ver­pack­ten Pro­dukt.

So erar­bei­ten wir z. B. Lösun­gen für das zuver­läs­sige, ther­mi­sche Ver­bin­den von fle­xi­blen Mate­ria­lien unter Sicher­stel­lung des Easy Opening oder zur hygie­ne­ge­rech­ten Ges­tal­tung von Ver­ar­bei­tungs­ma­schi­nen. Wir ent­wi­ckeln intel­li­gente Tech­no­lo­gien zum For­men von Pack­mit­teln aus fle­xi­blen Pack­stof­fen sowie Dia­gno­se­werk­zeuge für die Gewähr­leis­tung von Sicher­heit, Qua­li­tät, Sta­bi­li­tät und Fle­xi­bi­li­tät im res­sour­cen­ef­fi­zi­en­ten Ver­pa­ckungs­pro­zess.

Prak­ti­kum/stu­den­ti­sche Hilfs­kraft "Pro­gram­mie­rung eines Labor­sie­gel­ge­rä­tes"

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Prak­ti­kums­stelle mit der Mög­lich­keit zur Anfer­ti­gung eines Bele­ges oder SHK-Stelle

Thema:
Pro­gram­mie­rung und Inbe­trieb­nahme eines Labor­sie­gel­ge­rä­tes

Für das Her­stel­len von Sie­gel­näh­ten an Ver­pa­ckun­gen in der Lebens­mit­tel-, Kos­me­tik-, Medi­zin­pro­dukte- und Phar­ma­in­dus­trie sowie bei der Pro­duk­tion tech­ni­scher Güter wird bis­her meist das Wär­me­kon­takt­ver­fah­ren ein­ge­setzt. Beheizte Werk­zeuge schmel­zen dabei die ther­mo­plas­ti­schen Schich­ten der Folien auf und ver­bin­den diese. Um die­sen Pro­zess wis­sen­schaft­lich ana­ly­sie­ren zu kön­nen und neue Ansätze zu erpro­ben wurde am Fraun­ho­fer IVV Dres­den ein Labor­sie­gel­ge­rät auf­ge­baut. An die­sem soll nun im Rah­men einer SHK-Tätig­keit oder eines Pra­xis­se­mes­ters am Fraun­ho­fer IVV Dres­den die Steue­rung ent­wi­ckelt und pro­gram­miert wer­den. Die Mög­lich­keit für einen klei­nen Beleg ist eben­falls gege­ben.

Inhalt:
  • Auf­bau der Bedien­ober­flä­che zur Dar­stel­lung der Mess­werte und Kon­fi­gu­ra­tion der Pro­zess­pa­ra­me­ter.
  • Ansteue­rung der Akto­rik des Ver­suchs­stan­des.
  • Veri­fi­ka­tion der Funk­ti­ons­fä­hig­keit des Gerä­tes.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen:
Affi­ni­tät zur Steue­rungs­pro­gram­mie­rung, eigen­stän­dige, vor­aus­schau­ende und zuver­läs­sige Arbeits­weise.

Un­ser An­ge­bot:

Zeit­rah­men:
Beginn ab sofort mög­lich

Arbeits­ort:
Fraun­ho­fer IVV Dres­den, Hei­del­ber­ger Str. 20, 01189 Dres­den

Hin­wei­se zur Be­wer­bung: