Blätter-Navigation

An­ge­bot 140 von 496 vom 05.12.2017, 16:34

logo

Fraun­ho­fer IPK - Ber­lin

Füge- und Beschich­tungs­tech­nik

Dau­er­fes­tig­keit von auto­mo­bil­bau-typi­schen Schweiß­ver­bin­dun­gen

Prak­ti­kum / Abschluss­ar­beit

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wider­stands­punkt­schwei­ßen stellt DAS Schweiß­ver­fah­ren im Auto­mo­bil­bau dar, da her­stel­ler­über­grei­fend meh­rere tau­send Schweiß­punkte in einer Fahr­zeug­ka­ros­se­rie vor­han­den sind. Die Auf­ga­ben­stel­lung beinhal­tet Dau­er­fes­tig­keits­un­ter­su­chun­gen an ver­schie­de­nen Werk­stof­fen, sowie die Aus­wer­tung der Pro­ben mit­tels opti­scher Licht­mi­kro­sko­pie bzw. Ras­ter­elek­tro­nen­mi­kro­sko­pie.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Inge­nieur- oder natur­wis­sen­schaft­li­ches Stu­dium
  • Fort­ge­schrit­tene Kennt­nisse der Werk­stoff­wis­sen­schaf­ten
  • Inter­esse an expe­ri­men­tel­ler Arbeit
  • Sehr gute Office Kennt­nisse, Mat­lab/Ori­gin Pro von Vor­teil
  • Eigen­stän­dige und sorg­fäl­tige Arbeits­weise

Un­ser An­ge­bot:

ABSCHLUSS­AR­BEIT / PRAK­TI­KUM ZUM THEMA "Dau­er­fes­tig­keit von auto­mo­bil­bau-typi­schen Schweiß­ver­bin­dun­gen"

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Start: Ab 01/2018 | Dauer: 4-6 Monate
Kon­takt: M. Sc. Julian Frei
E-Mail: julian.frei(at)ipk.fraun­ho­fer.de
Tel.: 030 39006-364