Blätter-Navigation

An­ge­bot 165 von 507 vom 11.04.2018, 16:55

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Luft- und Raum­fahrt/ FG Raum­fahrt­tech­nik

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung
Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Als wiss­chenaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in am Fach­ge­biet Raum­fahrt­tech­nik kön­nen sich die Mit­ar­bei­ter in eigen­ver­ant­wort­li­chen Arbeits­pa­ke­ten ent­fal­ten, ihre eige­nen Vor­stel­lun­gen umset­zen und bei beson­de­rer Moti­va­tion, neben der Arbeits­zeit, ihre Pro­mo­tion vor­an­trei­ben. Durch die fle­xi­blen Arbeits­zei­ten kann das Pri­vat- und Berufs­le­ben opti­mal in Ein­klang gebracht wer­den. Das iBOSS Pro­jekt bie­tet span­nen­des Arbei­ten im Breich der Satel­li­ten­fo­trschung in einem völ­lig neuen und bahn­bre­chen­den Satel­li­ten­kon­zept.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

- Mit­ar­beit im For­schungs­pro­jekt iBOSS
- Soft­ware Engi­nee­ring
  • Satel­li­ten Soft­ware­ent­wick­lung mit C++, C, Python, Embed­ded Sys­tems, Robot Ope­ra­ting Sys­tems
  • Vali­die­rung und Veri­fi­ka­tion von Soft­ware
- Wei­ter­ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung von Netz­werk­kon­fi­gu­ra­ti­ons­al­go­rith­men für das Daten­netz­werk der modu­la­ren Satel­li­ten
  • Simu­la­tion des Daten­ver­tei­lungs­kon­zepts in Model­lica
  • Inte­gra­tion der Simu­la­tion in Vero­sim
- Ther­mal­ana­lyse von Modu­la­ren Satel­li­ten
- Assem­bly, Inte­gra­tion und Test
- Kom­mu­ni­ka­tion mit Pro­jekt­part­nern
- Pro­jekt­do­ku­men­ta­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) der Luft- und Raum­fahrt­tech­nik, Infor­ma­tik oder Ver­gleich­ba­res
  • Gute Eng­lisch- und sehr gute Deutsch­kennt­nisse (münd­lich und schrift­lich)

Von Vor­teil sind:
  • Ein siche­rer Umgang mit dem Pro­gram­mier­werk­zeug Eclipse
  • Gute Kennt­nisse in Model­lica, XML, C, C++, Python
  • Kennt­nisse im Bereich Satel­li­ten­tech­nik und S/W Pro­dukt­si­che­rung
  • Kennt­nisse von Ether­net-Bus­pro­to­kol­len und (Time Trig­ge­red) Ether­net-Tech­no­lo­gien

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät V, Institut für Luft- und Raumfahrt, FG Raumfahrttechnik, Prof. Dr. Brieß, Sekr. F 6, Marchstraße 12, 10587 Berlin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.