Blätter-Navigation

An­ge­bot 174 von 507 vom 11.04.2018, 15:27

logo

FU Ber­lin - Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik, Insti­tut für Infor­ma­tik, AG-HCC

Das HCC.lab (hcc.imp.fu-ber­lin.de) steht für ein inter­dis­zi­plinäres Team im Bereich Com­pu­ter Sup­por­ted Coope­ra­tive Work und Human Com­pu­ter Inter­ac­tion. Wir sind der Über­zeu­gung, dass wir nur dann bes­sere Soft­ware ent­wi­ckeln können, wenn wir aus­ge­hend von mensch­li­chen Bedürfnis­sen bestehende Para­dig­men der Inter­ak­tion in Frage stel­len und neu den­ken. Im Mit­tel­punkt unse­rer For­schung steht dabei die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Mensch und Maschine auf­ein­an­der abge­stimm­ter zu gestal­ten, bei­spiels­weise durch die Bereit­stel­lung intel­li­gen­ter, seman­ti­scher Ser­vices.

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in

Kenn­zif­fer HKX-WM-NF-FB

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Stelle ist im Clus­ter für Exzel­lenz "Bild Wis­sen Gestal­tung: Ein inter­dis­zi­pli­nä­res Labor" an der Hum­boldt Uni­ver­si­tät zu Ber­lin ange­sie­delt (https://www.interdisciplinary-laboratory.hu-berlin.de/). Im For­schungs­pro­jekt "Hybrid Know­ledge Inter­ac­tions" wer­den neu­ar­tige Inter­ak­ti­ons­pa­ra­dig­men im Bereich der Objek­tan­no­ta­tion im Kon­text von AR/VR unter­sucht. Ihre Auf­ga­ben bestehen in der kon­zep­tio­nel­len Erar­bei­tung von Inter­ak­ti­ons­kon­zep­ten von Anno­ta­ti­ons­da­ten im Kon­text von Mixed Rea­lity, deren tech­ni­scher Umset­zung und letzt­lich der empi­ri­schen Eva­lua­tion der umge­setz­ten Pro­to­ty­pen mit Hilfe von Nut­zer­stu­dien. Sie arbei­ten in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team mit dem Bereich Gestal­tung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (FH/Uni) im Bereich Infor­ma­tik oder angren­zen­den Gebie­ten
  • Pro­jekt­er­fah­rung im Bereich Com­pu­ter Vision und Com­pu­ter Gra­fik
  • Erfah­rung mit Game Engi­nes, ins­be­son­dere mit Unity3D und C# oder WebVR, three.js and WebVR
  • Erfah­rung im Erstel­len von Inter­ak­ti­ons­kon­zep­ten für 3DOF Con­trol­ler (Gyro/Magne­to­me­ter/Acce­le­ro­me­ter)
  • Inter­esse an oder Kennt­nisse zu Lin­ked Data und Seman­tic Web
  • Pro­jekt­er­fah­rung im Bereich der For­schung und bei der Erstel­lung von aka­de­mi­schen Publi­ka­tio­nen
  • Hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Bereit­schaft zur Arbeit in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team
  • Her­vor­ra­gende Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Mit der Abgabe einer Onlin­e­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.