Blätter-Navigation

An­ge­bot 232 von 420 vom 03.05.2018, 15:53

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung I - Stu­die­ren­den­ser­vice / Refe­rat IF - Career Ser­vice

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len
(Refe­rent/in und Fund­rai­sing Deutsch­land­sti­pen­dium)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

- Refe­rent/in Pro­jekt­lei­tung Deutsch­land­sti­pen­dium (50 %)
  • Pla­nung aller Ange­le­gen­hei­ten im Deutsch­land­sti­pen­dium sowie Ent­wick­lung und Siche­rung geeig­ne­ter Bewer­ber- und Sti­pen­dia­ten-Pro­zesse unter Beach­tung der Inter­es­sen inter­ner und exter­ner Pro­gramm­part­ner und der gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen (StipG)
  • Ent­wick­lung geeig­ne­ter PR-For­mate für ver­schie­dene Ziel­grup­pen (Print, Web, Social Media)
  • Abstim­mung der Stra­te­gie zum Deutsch­land­sti­pen­dium mit Refe­rats­lei­tung und Uni­ver­si­tät
  • Koor­di­na­tion der Zusam­men­ar­beit mit der Geschäfts­stelle Deutsch­land­sti­pen­dium

- Fund­rai­sing Deutsch­land­sti­pen­dium (50 %)
  • Kon­zep­tion, Auf-/Aus­bau Fund­rai­sing; ggf. Beach­tung der stra­te­gi­schen Aus­rich­tung der Uni­ver­si­tät
  • Ent­wick­lung und Umset­zung geeig­ne­ter Stra­te­gien und Kon­zepte zur Anspra­che und Gewin­nung von (Sti­pen­dien)-För­de­rern und Akquise neuer (Unter­neh­mens-)Kon­takte
  • Eta­blie­rung der "Key-Account" Sys­te­ma­tik für För­de­rer und geeig­ne­ter Pro­zesse sowie Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Bin­dungs­in­stru­mente
  • Kon­zep­tion und Eta­blie­rung von (neuen) Fund­rai­sing-For­ma­ten und Events
  • Erpro­bung von Spon­so­ring-Ange­bo­ten
  • Ent­wick­lung und Siche­rung geeig­ne­ter Pro­zesse für Akquise und För­der­be­treu­ung/-bin­dung

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter http://www.career.tu-berlin.de.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter, Magis­ter oder Äqui­va­lent)
  • eine aus­ge­prägte kom­mu­ni­ka­tive Per­sön­lich­keit mit Freude am Dia­log mit unter­schied­li­chen Sta­ke­hol­dern (Stif­tun­gen, Unter­neh­men, Alumni, Stu­die­rende)
  • hohe Affi­ni­tät zum Netz­wer­ken und zur stra­te­gi­schen Gewin­nung neuer Koope­ra­ti­ons­part­ner
  • eine hohe Pro­blem­lö­se­kom­pe­tenz, eine struk­tu­rierte Arbeits­weise und ein sou­ve­rä­ner Umgang mit MS Office, CRM/CMS
  • mehr­jäh­rige Arbeits­er­fah­rung an Hoch­schu­len im Fund­rai­sing/ Unter­neh­mens­be­zie­hun­gen/ Rela­ti­ons­hip-Manage­ment u. ä.
  • aus­ge­zeich­nete schrift­li­che und münd­li­che Kom­mu­ni­ka­tion in Deutsch sowie siche­res Eng­lisch (C1) in Wort und Schrift

Dar­über hin­aus:
  • ein aus­ge­präg­tes Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, sou­ve­räne Ver­hand­lungs­tech­ni­ken sowie hohes Enga­ge­ment und Loya­li­tät
  • gute Kennt­nisse in Pro­jekt­ma­nage­ment, Haus­halts- und Steu­er­recht, idea­ler­weise Kennt­nisse im Spen­den­recht und Spon­so­ring sowie Kennt­nisse in Stif­tungs­recht

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre aus­sa­ge­kräf­tige und voll­stän­dige schrift­li­che Bewer­bung (keine E-Mail- Bewer­bung mög­lich) rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (aus­sa­ge­kräf­ti­ger Lebens­lauf; eine aktu­elle Leis­tungs­be­ur­tei­lung, alle sons­ti­gen Arbeits­zeug­nisse und sons­tige Nach­weise sowie ggfs. Arbeits­pro­ben) an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung I Stu­die­ren­den­ser­vice - Career Ser­vice, Frau Satory, Sekr. I F, Har­den­berg­straße 36A, 10623 Ber­lin.

Die Ein­la­dung zum struk­tu­rier­ten Aus­wahl­ge­spräch wird mit der Auf­for­de­rung zur Vor­be­rei­tung einer Auf­ga­ben­stel­lung aus dem Arbeits­ge­biet erfol­gen.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.