Blätter-Navigation

An­ge­bot 1 von 437 vom 09.05.2018, 12:19

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek – Son­der­ab­tei­lung Uni­ver­si­täts­ver­lag, Hoch­schul­schrif­ten, Open Access

Biblio­theks­be­schäf­tigte/r - Ent­gelt­gruppe 9 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

zur Ver­tre­tung des Mut­ter­schut­zes und einer sich ggf. anschlie­ßen­den Eltern­zeit - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Ver­öf­fent­li­chung von Publi­ka­tio­nen des Uni­ver­si­täts­ver­la­ges, von Dis­ser­ta­tio­nen und Ein­zel­do­ku­men­ten auf dem Digi­ta­len Repo­si­to­rium der TU Ber­lin, hier ins­be­son­dere die Bear­bei­tung von Doku­men­ten, tech­ni­sche Vor­be­rei­tung und Online-Ver­öf­fent­li­chung bzw. Daten­lie­fe­rung an Dru­cke­reien
  • inhalt­li­che Betreu­ung des Digi­ta­len Repo­si­to­ri­ums, Satz und Lay­out, tech­ni­sche Auf­be­rei­tung
  • Bear­bei­tung von (medi­en­neu­tra­len) Publi­ka­ti­ons­pro­jek­ten gemäß Ver­lags­work­flow, Ent­wick­lung bzw. Wei­ter­ent­wick­lung von Auto­ren­werk­zeu­gen
  • Prü­fung der recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­sene Fach­aus­bil­dung für den geho­be­nen Dienst an wis­sen­schaft­li­chen Biblio­the­ken (ein­schlä­gi­ger biblio­theks­wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­ab­schluss (Bache­lor oder gleich­wer­tig, z.B. Bache­lor Biblio­theks- und Infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaf­ten) oder ver­gleich­ba­rer (Fach-)Hoch­schul­ab­schluss, z.B. der Buch­wis­sen­schaft, Buch- und Medi­en­pro­duk­tion, Druck- und Medi­en­tech­nik
  • gute Kennt­nisse des Desk­top-Publis­hing, ver­le­ge­ri­sche Grund­kennt­nisse, gute biblio­the­ka­ri­sche Kennt­nisse
  • Kennt­nisse der Datei­for­mate PDF, EPUB, XML, PS, HTML; siche­rer Umgang mit MS Word, DTB-Soft­ware (ADOBE InDe­sign, Adobe Acro­bat, Latex) und Gra­phik­soft­ware (Pho­to­shop) sowie CMS-Soft­ware
  • Kennt­nisse über inter­ope­ra­ble Meta­da­ten und Lang­zeit­stra­te­gien
  • Kennt­nisse des Urhe­ber­rechts
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • wirt­schaft­li­ches Den­ken, Ver­hand­lungs­ge­schick und kun­den­ori­en­tier­tes Auf­ga­ben­ver­ständ­nis sowie hohe Ein­satz­be­reit­schaft, Belast­bar­keit, Krea­ti­vi­tät und hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz wer­den vor­aus­ge­setzt

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen: Frau Gempf (Tel.+49 (0)30 314-76057). Infor­ma­tio­nen zur UB unter http://www.ub.tu-berlin.de.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek, Frau Gempf, Fasa­nen­straße 88, 10623 Ber­lin. Bewer­bun­gen in elek­tro­ni­scher Form kön­nen nur berück­sich­tigt wer­den, wenn alle Teile der Bewer­bung in einem ein­zi­gen PDF-Doku­ment (max. 5 MB) zusam­men­ge­fasst sind und unter Angabe der Kenn­zif­fer an die E-Mail-Adresse bewerbungsverfahren@ub.tu-berlin.de gesen­det wer­den.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.