Blätter-Navigation

An­ge­bot 257 von 572 vom 08.06.2018, 15:08

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Hoch­fre­quenz- und Halb­lei­ter-Sys­tem­tech­no­lo­gien / FG Hoch­fre­quenz­tech­nik-Pho­to­nik

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

For­schungs- und Ent­wick­lungs­auf­ga­ben im BMBF-Pro­jekt MILAS in Koope­ra­tion mit dem Paul-Drude-Insti­tut für Fest­kör­per­elek­tro­nik Ber­lin. Ziel des Pro­jekts MILAS ist die Ent­wick­lung und Rea­li­sie­rung eines neu­ar­ti­gen Lasers und der dazu­ge­hö­ri­gen opti­schen Inte­gra­ti­ons­tech­no­lo­gie im Rah­men der Sili­zium-Pho­to­nik. Die Auf­ga­ben umfas­sen theo­re­ti­sche Unter­su­chun­gen, Design und Rea­li­sie­rung im fach­ge­biets­ei­ge­nem Rein­raum. Die Arbei­ten erfol­gen in enger Abstim­mung mit dem Pro­jekt­part­ner PDI.
  • theo­re­ti­sche Unter­su­chun­gen von opti­schen Git­ter­struk­tu­ren für Kopp­lung und Reso­na­to­ren
  • Rea­li­sie­rung und mess­tech­ni­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung der Git­ter­struk­tu­ren, not­wen­dige Tech­no­lo­gie­ent­wick­lung
  • Ent­wick­lung und Her­stel­lung eines Sili­zi­um­boards zur Rea­li­sie­rung der Laser­kom­po­nente
  • opti­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung der ent­wi­ckel­ten Kom­po­nente, Opti­mie­rung
  • Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Elek­tro­tech­nik oder Phy­sik, sehr guter Abschluss erwünscht
  • sehr gute Kennt­nisse der opti­schen Nach­rich­ten­tech­nik
  • fun­dier­tes Wis­sen auf dem Gebiet der Sili­zium-Pho­to­nik, der Laser und der inte­grier­ten Optik
  • idea­ler­weise Erfah­run­gen auf den Gebiet der nume­ri­schen Simu­la­tion opti­scher Bau­ele­mente
  • sehr gute Kennt­nisse der Silizum-Tech­no­lo­gie und der Halb­lei­ter­tech­nik wären von Vor­teil
  • wün­schens­wert sind Kennt­nisse und Erfah­run­gen auf dem Gebiet der opti­schen Git­ter­struk­tu­ren
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Dr. Jür­gen Bruns (Tel. +49 (0)30 314-23779).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät IV, Institut für Hochfrequenz und Halbleiter-Systemtechnologien, FG Hochfrequenztechnik-Photonik, Prof. Dr. Petermann, Sekr. HFT 4, Einsteinufer 25, 10587 Berlin oder per E-Mail an henrietta.schiffer@tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.