Blätter-Navigation

An­ge­bot 423 von 644 vom 25.07.2018, 12:05

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek – Haupt­ab­tei­lung 3 Elek­tro­ni­sche Dienste / Abt. Online-Dienste & IT-Ent­wick­lung

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - 50 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Das von der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft geför­derte Pro­jekt Deep­Green zielt in sei­ner zwei­ten För­der­phase dar­auf, rechts­si­chere Work­flows zur effi­zi­en­ten Umset­zung von Open-Access-Kom­po­nen­ten in Lizenz­ver­ein­ba­run­gen für wis­sen­schaft­li­che Publi­ka­tio­nen zu eta­blie­ren und wei­ter zu ent­wi­ckeln. Dazu wurde in der ers­ten För­der­phase eine Daten­dreh­scheibe auf­ge­baut, die ent­spre­chende Ver­öf­fent­li­chun­gen und dazu­ge­hö­rige Meta­da­ten unmit­tel­bar bei Alli­anz­li­zenz-Ver­la­gen erfasst und an die Open-Access-Repo­si­to­rien berech­tig­ter Insti­tu­tio­nen ver­teilt. Pro­jekt­part­ner sind der Biblio­theks­ver­bund Bay­ern und der Koope­ra­tive Biblio­theks­ver­bund Ber­lin-Bran­den­burg, die Baye­ri­sche Staats­bi­blio­thek, die Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek der FAU Erlan­gen-Nürn­berg, die Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek der TU Ber­lin sowie das Helm­holtz Open Sci­ence Koor­di­na­ti­ons­büro am Deut­schen Geo­For­schungs­Zen­trum GFZ.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Koor­di­na­tion der Repo­si­to­ri­en­part­ner im Deep­Green-Teil­pro­jekt „Kon­so­li­die­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der Work­flows zwi­schen Ver­la­gen, Daten­dreh­scheibe und Repo­si­to­rien“; Erwei­te­rung des Work­flows zwi­schen Daten­dreh­scheibe und Repo­si­to­rien im Hin­blick auf die auto­ma­ti­sierte Zuord­nung und Frei­schal­tung der Publi­ka­tio­nen in den Repo­si­to­rien (u.a. Dublet­ten- und Ver­si­ons­er­ken­nung; Umwand­lung von Lizenz­tex­ten in maschi­nen­les­bare Lizenz-URLs; Auto­ren­iden­ti­fi­ka­tion); zur Anfor­de­rungs­ana­lyse für den Work­flow ggf. exem­pla­ri­sche Imple­men­tie­rung des Work­flows im Open-Source-Repo­si­to­rium DSpace der TU Ber­lin; Online-Doku­men­ta­tion.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Infor­ma­tik oder einem natur­wis­sen­schaft­lich-tech­ni­schen Stu­di­en­fach; siche­rer Umgang mit Web- und Daten­bank-Tech­no­lo­gien im Java-Umfeld; wün­schens­wert sind Kennt­nisse und Erfah­run­gen mit Repo­si­to­rien-Soft­ware (wie DSpace, Opus, Fedora, eSci­Doc); hohe Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung; gro­ßes Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen; hohes Maß an Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Eigen­in­itia­tive und Eigen­ver­ant­wor­tung; team­ori­en­tierte Arbeits­weise sowie hohe Belast­bar­keit und Ein­satz­be­reit­schaft. Gute Eng­lisch­kennt­nisse sind erwünscht.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Frau Gempf (Tel. +49 (0)30 314-76057), Infor­ma­tio­nen zur UB unter ub.tu-ber­lin.de.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek, Frau Gempf, Fasa­nen­straße 88, 10623 Ber­lin. Bewer­bun­gen in elek­tro­ni­scher Form kön­nen nur berück­sich­tigt wer­den, wenn alle Teile der Bewer­bung in einem ein­zi­gen PDF-Doku­ment (max. 5 MB) zusam­men­ge­fasst sind und unter Angabe der Kenn­zif­fer an die E-Mail-Adresse bewerbungsverfahren@ub.tu-berlin.de gesen­det wer­den.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.