Blätter-Navigation

An­ge­bot 440 von 570 vom 20.07.2018, 14:52

logo

Hoch­schule für Musik Hanns Eis­ler Ber­lin - Ser­vice­Ein­heit Ver­an­stal­tun­gen und Gebäu­de­ma­nage­ment (Teil­be­reich Gebäu­de­ma­nage­ment)

Die Hoch­schule für Musik Hanns Eis­ler Ber­lin befin­det sich mit zwei denk­mal­ge­schütz­ten, geschichts­träch­ti­gen Gebäu­den am Schloss­platz sowie am Gen­dar­men­markt in der Mitte Ber­lins. In der inter­na­tio­nal renom­mier­ten Ein­rich­tung unter­rich­ten zahl­rei­che her­aus­ra­gende Künst­le­rin­nen und Künst­ler. In über 300 öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen im Jahr prä­sen­tie­ren Stu­die­rende als Solist_Innen, Kam­mer­mu­si­ker_Innen und Mit­wir­kende in Ensem­bles und Orches­tern das exzel­lente Aus­bil­dungs­ni­veau.

Beschäf­tigte/r in der Ser­vice­Ein­heit Ver­an­stal­tun­gen und Gebäu­de­ma­nage­ment (Teil­be­reich Gebäu­de­ma­nage­ment)
Ent­gelt­gruppe 10 TV-L

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Pla­nung, Betrieb und Über­wa­chung der Haus­tech­nik samt Ver­an­las­sung von War­tun­gen und Repa­ra­tu­ren
  • Orga­ni­sa­tion inter­ner und exter­ner Dienst­leis­tun­gen
  • Bewirt­schaf­tung der ent­spre­chen­den Haus­halts­ti­tel inkl. Kos­ten­pla­nung und –kon­trolle
  • Arbeits- und Gesund­heits­schutz, Koor­di­na­tion von Arbeits­schutz­fra­gen, Sicher­heits­kon­zep­tion, Umwelt­schutz, Gesund­heits­ma­nage­ment
  • Flä­chen­ma­nage­ment

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • ein Bache­lor-Abschluss der Fach­rich­tung Ver­sor­gungs­tech­nik bzw. Ener­gie- und Gebäu­de­tech­nik oder ver­gleich­bar
  • Fun­dierte Kennt­nisse und Erfah­run­gen im tech­ni­schen bzw. infra­struk­tu­rel­len Gebäu­de­ma­nage­ment (Schwer­punkt Haus­tech­nik)
  • idea­ler­weise Erfah­run­gen in den Auf­ga­ben­ge­bie­ten Arbeits- und Gesund­heits­schutz
  • gute Kennt­nisse mit moder­nen Infor­ma­ti­ons­sys­te­men sowie sehr gute Kennt­nisse der ein­schlä­gi­gen Stan­dard­soft­ware (MS-Office)
  • Für die Auf­ga­ben­wahr­neh­mung wird ein hohes Maß an Selb­stän­dig­keit, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, Belast­bar­keit und Leis­tungs­be­reit­schaft vor­aus­ge­setzt.
  • Außer­dem ist ein hohes Maß an Kom­mu­ni­ka­ti­ons-, Koope­ra­ti­ons-, und Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­keit und Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung erfor­der­lich sowie ein siche­res Ein­füh­lungs­ver­mö­gen in (musik-)hoch­schul­spe­zi­fi­sche Struk­tu­ren und Pro­zesse wich­tig.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen von Frauen und von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass ein­ge­reichte Bewer­bungs­un­ter­la­gen aus Kos­ten­grün­den nur zurück­ge­sandt wer­den kön­nen, wenn ein aus­rei­chend fran­kier­ter Rück­um­schlag bei­ge­fügt ist. Andern­falls wer­den die Unter­la­gen nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens unter Berück­sich­ti­gung der daten­schutz­recht­li­chen Vor­ga­ben ver­nich­tet.