Blätter-Navigation

An­ge­bot 305 von 570 vom 01.08.2018, 12:32

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät III - Insti­tut für Lebens­mit­tel­tech­no­lo­gie und Lebens­mit­tel­che­mie / FG Brau­we­sen

Lehr­kraft für beson­dere Auf­ga­ben - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Stelle dient der Unter­stüt­zung des Fach­ge­biets­lei­ters in der Lehre. Durch Umstruk­tu­rie­run­gen sind ab dem Win­ter­se­mes­ter 2018/2019 die Fächer Che­misch-tech­ni­sche Ana­lyse in der Braue­rei und das
Prak­ti­kum für die Mikro­bio­lo­gie in der Braue­rei sowie ein Prak­ti­kum in Steue­rungs­tech­nik zu betreuen.
Die/Der Stel­len­in­ha­ber/in erar­bei­tet in Zusam­men­ar­beit mit dem Lehr­stuhl­in­ha­ber die Lehr­in­halte für
die Ver­an­stal­tun­gen und führt diese orga­ni­sa­to­risch eigen­stän­dig durch und betreut die Stu­die­ren­den.
Fer­ner wird erwar­tet, die Ver­an­stal­tun­gen ent­spre­chend dem Stand der Wis­sen­schaft und der Tech­nik
auf dem Lau­fen­den zu hal­ten.

Fol­gende wei­tere Auf­ga­ben sol­len wahr­ge­nom­men wer­den:
  • Gerä­te­war­tung, Betreu­ung von Ana­ly­se­ge­rä­ten
  • Betreu­ung der Fach­ge­biets-Web­seite
  • Betreu­ung von Abschluss­ar­bei­ten (B.Eng./B.Sc./M.Sc.)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfül­lung der Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen nach § 3 LkAVO, dazu gehö­ren ein erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) im Fach­ge­biet Brau­we­sen sowie eine nach Abschluss des Hoch­schul­stu­di­ums aus­ge­übte min­des­tens 3-jäh­rige wis­sen­schaft­li­che oder fach­lich-prak­ti­sche Tätig­keit in der Regel in einem haupt­be­ruf­li­chen Dienst­ver­hält­nis und den Nach­weis päd­ago­gi­scher Eig­nung
  • Pro­mo­tion erwünscht
  • Fun­dierte Kennt­nisse auf dem Sek­tor der moder­nen Braue­rei­ana­ly­tik sowie der Braue­rei­mi­kro­bio­lo­gie
  • Sehr gute Kennt­nisse im Bereich der spei­cher­pro­gramm­mier­ba­ren Steue­run­gen
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
  • Pro­fes­sio­nel­les Auf­tre­ten, sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz und Prä­sen­ta­ti­ons­stärke
  • Hohe Selbst­stän­dig­keit, struk­tu­rierte Arbeits­weise und Eigen­in­itia­tive
  • Hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Lösungs­kom­pe­tenz sowie team­ori­en­tier­tes Arbei­ten
  • Sehr gute MS-Office Kennt­nisse
Wün­schens­wert:
  • Gute Kennt­nisse bei der sta­tis­ti­schen Ergeb­nis­aus­wer­tung
  • Erfah­rung in Lehre und For­schung
  • Kom­pe­tenz in der gen­der­sen­si­ti­ven Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen, sowie die gen­der­sen­si­tive Dar­stel­lung von Inhal­ten auf der Web­seite

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät III, Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie, FG Brauwesen, Prof. Dr., Methner, Sekr. GG 4, Seestraße 13, 13353 Berlin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.