Blätter-Navigation

An­ge­bot 318 von 617 vom 27.07.2018, 16:28

logo

Deut­sche Phos­phor-Platt­form DPP

Die Deut­sche Phos­phor-Platt­form DPP ist ein gemein­nüt­zi­ger Ver­ein, der sich der Umset­zung eines nach­hal­ti­gen Phos­phor­ma­nage­ments in den deutsch­spra­chi­gen Län­dern ver­pflich­tet hat. Die Arbeit des Ver­eins zielt auf eine Ver­an­ke­rung des The­mas Phos­phor- und Nähr­stoff­re­cy­cling in Deutsch­land durch Ver­net­zung, Infor­ma­tion und poli­ti­sche Bera­tung.

Pro­jekt­lei­te­rin/Pro­jekt­lei­ter

an einer span­nen­den Schnitt­stelle für die Zukunft der Kreis­lauf­wirt­schaft Nähr­stoffe

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • inhalt­li­che und orga­ni­sa­to­ri­sche Mit­ar­beit in lau­fen­den Umset­zungs-Pro­jek­ten der DPP
  • orga­ni­sa­to­ri­sche und inhalt­li­che Pla­nung von Ver­an­stal­tun­gen (z.B. Kon­fe­ren­zen, Work­shops und Mes­sen), sowie deren Durch­füh­rung
  • Pflege und Aus­bau des vor­han­de­nen Kon­tak­tenetz­wer­kes, ins­be­son­dere der DPP-Mit­glie­der
  • Erstel­lung von Prä­sen­ta­tio­nen, Berich­ten und Pres­se­mit­tei­lun­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • gutes Hin­ter­grund­wis­sen zu Phos­phor, Phos­phor-Rück­ge­win­nung, Abwas­ser- und Abfall­be­hand­lung, optio­nal ver­bun­den mit einem natur­wis­sen­schaft­li­chen Stu­dium
  • Über­blick über die poli­tisch rele­vante Land­schaft in Deutsch­land und der Euro­päi­schen Union
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent und Enga­ge­ment, Kon­takt­freu­dig­keit
  • Gute Mode­ra­ti­ons­fä­hig­keit & Freude am Prä­sen­tie­ren
  • Fähig­keit zum selbst­stän­di­gen Arbei­ten
  • Kennt­nisse und Begeis­te­rung für den Bereich Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment
  • pro­fes­sio­nel­ler, krea­ti­ver Schreib­stil
  • Gute MS-Office Anwen­der­kennt­nisse, idea­ler­weise Erfah­run­gen mit CMS
  • Zuver­läs­sig­keit, Genau­ig­keit und Team­fä­hig­keit
Eine Bereit­schaft zu Dienst­rei­sen inner­halb Deutsch­lands und zu Tei­len der EU, sowie gute Eng­lisch­kennt­nisse, set­zen wir vor­aus.

Un­ser An­ge­bot:

Die Ver­gü­tung erfolgt in Anleh­nung an den TVÖD. Die Arbeits­zei­ten sind fle­xi­bel zu gestal­ten.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wenn Sie an die­ser span­nen­den und abwechs­lungs­rei­chen Auf­gabe inter­es­siert sind, dann sen­den Sie bitte Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen in elek­tro­ni­scher Form an: info@deutsche-phosphor-plattform.de. Bewer­bungs­schluss ist der 01.09.2018, die Vor­stel­lungs­ge­sprä­che fin­den bis spä­tes­tens Mitte Sep­tem­ber statt.