Blätter-Navigation

An­ge­bot 127 von 644 vom 13.08.2018, 00:00

logo

RWTH Aachen - Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University

Das Institut für Textiltechnik (www.ita.rwth-aachen.de) ist eines der größten Institute der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen mit Schwerpunkten in den Bereichen Maschinenbau, Anlagenbau und Verfahrenstechnik, Polymertechnik und Faserverbundwerkstoffe. Unsere Betätigungsfelder erstrecken sich von der Grundlagenforschung bis hin zu anwendungsnaher Forschung und Entwicklung für namhafte Industrieunternehmen. Unsere Partnerschaften mit Forschung und Industrie finden sich nicht nur in Deutschland, sondern sind hochgradig international ausgerichtet. Realisieren Sie Ihren nächsten Karriereschritt bei uns in einem dynamisch wachsenden und innovativen Umfeld, das durch gestalterische Freiheit in einem jungen Team gekennzeichnet ist.
Die Gruppe „Knitted Fabrics“ im Bereich „Fabric Production“ vereint sowohl die prozesstechnische Neu- und Weiterentwicklung aktueller Strick- und Wirktechnologien, technische Produktentwicklungen im Bereich der Maschenwaren als auch Entwicklungen im Sinne der Digitalisierung und Industrie 4.0. 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) in der Produkt- und Prozessentwicklung (Bereich Fabric Production)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Sie ver­ant­wor­ten als The­men­schwer­punkt den Bereich der Pro­dukt- und Pro­zes­s­ent­wick­lung im Bereich der Maschen­wa­ren, ins­be­son­dere für tech­ni­sche Anwen­dun­gen aus der Sport­ar­ti­kel- und der Auto­mo­bil­in­dus­trie. Dabei beschäf­ti­gen Sie sich unter ande­rem mit der der Maschi­nen­tech­nik, der Digi­ta­li­sie­rung, der Bin­dungs­tech­nik, neuer Wert­schöp­fungs­ket­ten, dem Auf­bau neuer Prüf­tech­ni­ken sowie der Aus­wahl und Ver­ar­beit­bar­keit geeig­ne­ter Mate­ria­len. Zudem sind Sie Teil des Teams „4D-Tex­ti­lien“ und ent­wi­ckeln neue Ansätze im 4D Manu­fac­tu­ring.
  • Sie gestal­ten die For­schungs­land­schaft für Ihr The­men­feld und akqui­rie­ren öffent­li­che For­schungs­pro­jekte, die Sie selbst­stän­dig durch­füh­ren und lei­ten.
  • Sie bear­bei­ten und lei­ten ver­trau­li­che For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekte, die unmit­tel­bar von der Indus­trie finan­ziert wer­den.
  • Sie bauen inten­sive Kon­takte zu zahl­rei­chen inter­na­tio­na­len Indus­trie­un­ter­neh­men und For­schungs­stel­len auf und pfle­gen diese.
  • Selbst­ver­ständ­lich ver­tre­ten Sie Ihr Fach­ge­biet in Prä­sen­ta­tio­nen und Vor­trä­gen auf Tagun­gen, Sym­po­sien und in der Aus- und Wei­ter­bil­dung.

Unser Ange­bot:
Als Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w) des ITA ent­wi­ckeln Sie sowohl Ihr fach­li­ches Pro­fil als auch eine Reihe wei­tere Kom­pe­ten­zen, zum Bei­spiel im Bereich des Pro­jekt­ma­nage­ments, in der Kom­mu­ni­ka­tion und in Füh­rungs­auf­ga­ben mit Ihren stu­den­ti­schen Hilfs­kräf­ten. Das ITA ver­fügt über ein dezi­dier­tes Per­so­nal­ent­wick­lungs­kon­zept und bie­tet mit der RWTH viel­fäl­tige Ent­wick­lungs­maß­nah­men an, um Ihre per­sön­li­che Ent­wick­lung in die­ser Funk­tion zu unter­stüt­zen. Je nach Ihrem per­sön­li­chen Pro­fil gibt es ver­schie­dene Lauf­bahn-Mög­lich­kei­ten im ITA, um Ihre indi­vi­du­el­len Stär­ken zur Gel­tung brin­gen zu kön­nen. 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Wün­schens­wert mit Mas­ter­ab­schluss oder ver­gleich­bar) im Bereich Maschi­nen­bau, Kon­struk­ti­ons­tech­nik, Tex­til­tech­nik, Tex­til­de­sign oder ähn­li­ches.
  • Aus­ge­prägte Eigen­in­itia­tive, hohe Team­fä­hig­keit, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Kun­den­ori­en­tie­rung.
  • Wün­schens­wert sind zudem
o Gute Kennt­nisse in Garn- und Flä­chen­tech­no­lo­gien.
o Prak­ti­sche Erfah­rung in der Strick- und/oder Wirk­tech­no­lo­gie
o Prak­ti­sche Erfah­rung in der Pro­dukt­ent­wick­lung
o Prak­ti­sche Erfah­rung in tex­ti­len Prüf­tech­ni­ken

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst ein Jahr. Eine Weiterbeschäftigung auf insgesamt fünf Jahre wird angestrebt.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Kristina Fuhrmann
Tel.: +49 (0) 241 / 80 23465
E-Mail: kristina.fuhrmann@ita.rwth-aachen.de

oder
Herr Maximilian Kemper
Tel.: +49 (0) 241 80 24733
E-Mail: maximilian.kemper@ita.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://http:// www.ita.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 01.09.2018 an
Herrn Maximilian Kemper
Head of Fabric Production
Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University
Otto-Blumenthal-Str. 1
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an maximilian.kemper@ita.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.