Blätter-Navigation

An­ge­bot 410 von 606 vom 27.09.2018, 13:20

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek – Haupt­ab­tei­lung 3 Elek­tro­ni­sche Dienste / Abt. Online-Dienste & IT-Ent­wick­lung

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Das von der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft geför­derte Pro­jekt aviDa zielt auf die Ent­wick­lung einer For­schungs­da­ten­in­fra­struk­tur für die Siche­rung, Bereit­stel­lung und Nach­nut­zung audio-visu­el­ler For­schungs­da­ten der Qua­li­ta­ti­ven Sozi­al­for­schung unter Nut­zung vor­han­de­ner Video­kor­pora und des Repo­si­to­ri­ums Depo­si­tOnce der TU Ber­lin. Anhand der Video­kor­pora wer­den die Meta­da­ten­sche­mata für die bedarfs­ge­rechte Nach­nut­zung und Archi­vie­rung audio-visu­el­ler Daten ent­wi­ckelt und in das Repo­si­to­rium Depo­si­tOnce der TU Ber­lin inte­griert. Als Proof of Con­cept wer­den Strea­m­ing und Trans­ko­die­rung der audio-visu­el­len Daten imple­men­tiert und in Zusam­men­ar­beit mit der sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Com­mu­nity getes­tet.
Pro­jekt­part­ner sind das Fach­ge­biet All­ge­meine Sozio­lo­gie, die Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek und das IT-Ser­vice-Cen­ter tubIT der TU Ber­lin sowie der Lehr­stuhl für Kul­tur- und Reli­gi­ons­so­zio­lo­gie der Uni­ver­si­tät Bay­reuth.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ent­wick­lung eines Meta­da­ten­sche­mas zur Recher­che audio-visu­el­ler Daten und Kor­pora (Basis: Dub­lin­Core); Aus­wahl von Stan­dard­for­ma­ten für Upload, Strea­m­ing und Down­load; Imple­men­tie­rung eines Media­ser­ver-Pro­to­ty­pen; Ein­bin­dung eines Video­player-Moduls für Trans­ko­die­rung und Online-Strea­m­ing sowie von Vali­die­rungs­tools (z.B. Medi­a­Conch) in Depo­si­tOnce; Imple­men­tie­rung von Anony­mi­sie­rungs­tools sowie des Rechte- und Zugriffs­ma­nage­ments in Depo­si­tOnce; Mit­ar­beit an der Ent­wick­lung eines Work­flows zur Publi­ka­tion audio-visu­el­ler Daten­sets und zuge­hö­ri­ger For­schungs­er­geb­nisse; Unter­stüt­zung bei der Auf­be­rei­tung und Ein­spei­sung des Pilot­kor­pus in Depo­si­tOnce.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Infor­ma­tik oder einem natur­wis­sen­schaft­lich-tech­ni­schen Stu­di­en­fach; siche­rer Umgang mit Tech­no­lo­gien im Java-Umfeld sowie XML/XSLT; wün­schens­wert sind Erfah­rung mit Soft­ware für Video-Strea­m­ing und -Trans­co­die­rung sowie Kennt­nisse und Erfah­run­gen mit Repo­si­to­rien-Soft­ware (idea­ler­weise DSpace); hohe Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung; gro­ßes Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen; hohes Maß an Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, hohes Maß an Eigen­in­itia­tive und Eigen­ver­ant­wor­tung; team­ori­en­tierte Arbeits­weise und über­durch­schnitt­li­che Belast­bar­keit und Ein­satz­be­reit­schaft. Gute Eng­lisch­kennt­nisse sind erwünscht.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Frau Gempf (Tel. +49 (0)30 314-76057), Infor­ma­tio­nen zur UB unter ub.tu-ber­lin.de.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek, Frau Gempf, Fasa­nen­straße 88, 10623 Ber­lin. Bewer­bun­gen in elek­tro­ni­scher Form kön­nen nur berück­sich­tigt wer­den, wenn alle Teile der Bewer­bung in einem ein­zi­gen PDF-Doku­ment (max. 5 MB) zusam­men­ge­fasst sind und unter Angabe der Kenn­zif­fer an die E-Mail-Adresse bewerbungsverfahren@ub.tu-berlin.de gesen­det wer­den.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.