Blätter-Navigation

An­ge­bot 210 von 546 vom 01.11.2018, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für computergestützte Analyse technischer Systeme

Ziel der Forschung am Lehrstuhl ist der Brückenschlag zwischen simulativen Untersuchungen und experimentellen Arbeiten an verschiedenen ingenieurtechnischen Problemen. Im Vordergrund stehen die Entwicklung und Untersuchung numerischer Methoden, sowie Modellbildung. Im Allgemeinen sind die numerischen Arbeiten mit komplexen Anwendungsbeispielen verknüpft. Einige wichtige Forschungszweige sind stabilisierte Finite Elemente für Fluide, numerische Formoptimierung im Bereich der Fluidströmungen sowie nicht-Newtonsche Flüssigkeiten. Eine detaillierte Beschreibung unserer Arbeiten finden Sie unter www.cats.rwth-aachen.de. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Simulationstechniken haben in den letzten Jahren einen hohen Stellenwert als Instrument der Entwicklung, Konstruktion und Qualitätssicherung ingenieurtechnischer Bauteile gewonnen. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 hat unser Institut intensive Forschung an der Grenze zwischen Maschinenbau und angewandter Mathematik betrieben. Unser Fokus liegt dabei auf der Entwicklung und Umsetzung numerischer Methoden. Aktuell sind wir auf der Suche nach einer neuen wissenschaftlichen Mitarbeiterin/einem neuen wissenschaftlichen Mitarbeiter, welche(r) unsere Arbeitsgruppe Produktionstechnik ergänzen kann.
Ihre Aufgabe wird es sein, den Spanabtrag bei spanenden Fertigungsverfahren zu modellieren und zu simulieren. Insbesondere sollen Raumzeit-Finite-Elemente-Methoden und isogeometische Analyse zum Einsatz kommen. Bezüglich der experimentellen Validierung werden Sie eng mit dem Institut für spanende Fertigung der TU Dortmund zusammenarbeiten.  

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie haben ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) in CES, einer Inge­nieur­wis­sen­schaft, Ange­wand­ter Mathe­ma­tik oder einem ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gang mit über­durch­schnitt­li­chem Erfolg abge­schlos­sen und möch­ten for­schungs­ori­en­tiert anspruchs­volle The­men bear­bei­ten.
  • Sie ver­fü­gen über ein fun­dier­tes theo­re­ti­sches Wis­sen, sind aber auch in der Lage, die­ses Wis­sen im Rah­men des Tech­no­lo­gie­trans­fers anzu­wen­den. Soft­ware­ent­wick­lung macht Ihnen auch im Team Spaß. Fähig­kei­ten wie selb­stän­di­ges ziel­ori­en­tier­tes Arbei­ten, Krea­ti­vi­tät und Fle­xi­bi­li­tät sind für Sie selbst­ver­ständ­lich.
  • Sie ver­fü­gen über prak­ti­sche Erfah­run­gen mit Hoch­spra­chen­pro­gram­mie­rung (C, C++, For­tran) und/oder Par­al­le­li­sie­rung (OpenMP, MPI). Kennt­nisse im Umgang mit Unix sind von Vor­teil.
  • Die Bereit­schaft zur Mit­ar­beit bei all­ge­mei­nen Insti­tutsauf­ga­ben sowie zur Betreu­ung von Stu­dien- und Abschluss­ar­bei­ten wird erwar­tet.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf ein Jahr. Option auf Verlängerung auf bis zu 5 Jahre besteht.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Prof. Stefanie Elgeti
Tel.: +49 (0) 2418099922
E-Mail: elgeti@cats.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.cats.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.11.2018 an
Lehrstuhl für computergestützte Analyse technischer Systeme
RWTH Aachen
Schinkelstr. 2
52062 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an office@cats.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.