Blätter-Navigation

An­ge­bot 134 von 552 vom 07.11.2018, 10:53

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Mathe­ma­tik und Phy­sik

Im Rah­men der uni­ver­si­tä­ren For­schung der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver ist eine Stelle am Insti­tut für Quan­ten­op­tik als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter mit dem Thema: Ent­wick­lung und Opti­mie­rung quan­ti­sier­ter, opti­scher Funk­ti­ons­ma­te­ria­lien und deren Imple­men­tie­rung in Inter­fe­renz­schicht­sys­teme (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet. Die Stelle dient der För­de­rung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses mit dem Ziel der Pro­mo­tion.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit
mit dem Thema: Ent­wick­lung und Opti­mie­rung quan­ti­sier­ter, opti­scher Funk­ti­ons­ma­te­ria­lien und deren Imple­men­tie­rung in Inter­fe­renz­schicht­sys­teme

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Tätig­keits­be­reich umfasst im Wesent­li­chen die
  • Selbst­stän­dige Kon­zep­tio­nie­rung und Rea­li­sie­rung von opti­schen Schicht­sys­te­men höchs­ter Qua­li­tät
  • Opti­mie­rung der Anla­gen­tech­nik in Hin­blick auf die wis­sen­schaft­li­che Ziel­stel­lung der Pro­mo­tion
  • Theo­re­ti­sche Model­lie­rung und empi­ri­sche Veri­fi­zie­rung der Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten
  • Unter­stüt­zung der Lehr­tä­tig­keit
  • Koor­di­na­tion und Durch­füh­rung von Semi­na­ren und Übun­gen
  • Unter­stüt­zung bei Ver­wal­tungs­auf­ga­ben
  • Mit­wir­kung bei der Ers­tel­lung von Pro­jek­tan­trä­gen
  • Selb­stän­dige Ers­tel­lung von Berich­ten und Ver­öf­fent­li­chun­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium als Mas­ter of Sci­ence der Phy­sik oder ver­wand­ter Stu­di­en­ab­schlüsse. Es wird ein fun­dier­tes Wis­sen im Bereich der Fest­kör­per­phy­sik, der Optik und der Dünn­schicht­tech­no­lo­gie vor­aus­ge­setzt. Dar­über hin­aus wer­den ein hohes Maß an Eigen­in­itia­tive und gute EDV-Kennt­nisse sowie sehr gute Kennt­nisse bei der Dünn­schicht- und Laser­tech­no­lo­gie erwar­tet. Zudem sind sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift zwin­gend erfor­der­lich.

Wün­schens­wert sind Erfah­run­gen in fol­gen­den Berei­chen:
  • Beschich­tungs­tech­nik und Dünn­schicht­de­sign
  • Laser­tech­nik
  • Fest­kör­per­phy­sik
  • Opti­sche Mess­tech­nik und Optik­cha­rak­te­ri­sie­rung
  • Vaku­um­tech­nik

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 01.12.2018 an:
Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Quan­ten­op­tik
Kat­rin Pfen­nig, Det­lev Ristau
Wel­fen­gar­ten 1
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Prof. Dr. Det­lev Ristau (Tel.: 0511 2788-240, E-Mail: d.ristau@lzh.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tion nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.