Blätter-Navigation

An­ge­bot 86 von 490 vom 05.12.2018, 15:02

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Maschi­nen­kon­struk­tion und Sys­tem­tech­nik / FG Metho­den der Pro­dukt­ent­wick­lung und Mecha­tro­nik

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 2. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Habi­li­ta­tion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­ar­beit in For­schung und Lehre im o.g. Fach­ge­biet
  • Mit­ar­beit in den Lehr­ver­an­stal­tun­gen Kon­struk­ti­ons­lehre, Metho­di­sches Kon­stru­ie­ren, Metho­di­sche Pro­dukt­ent­wick­lung, Electric Vehi­cles Tech­no­lo­gies and App­li­ca­ti­ons
  • For­schung im Berei­chen Metho­den der Pro­dukt­ent­wick­lung und Mecha­tro­nik mit Schwer­punk­ten auf der Elek­tro­mo­bi­li­tät
  • Koor­di­na­tion der MPM-Arbeits­gruppe Electric Trans­port Solu­ti­ons
  • Ein­wer­bung von Dritt­mit­tel­pro­jek­ten in den For­schungs­fel­dern Elek­tro­mo­bi­li­tät und Metho­di­sche Pro­dukt­ent­wick­lung
  • Lei­tung von Dritt­mit­tel­pro­jek­ten, auch mit Chi­ne­si­schen Part­nern

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent), und Pro­mo­tion im Bereich Maschi­nen­bau/Mecha­tro­nik mit Schwer­punkt im Bereich Pro­dukt­ent­wick­lung für die Elek­tro­mo­bi­li­tät

  • vor­aus­ge­setzt wird:
-Leh­rer­fah­rung als wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter in den Berei­chen Kon­struk­ti­ons­lehre, Metho­di­sche Pro­dukt­ent­wick­lung und Elek­tro­mo­bi­li­tät
-aus­ge­prägte Team­fä­hig­keit
- Erfah­rung in der Pla­nung, Bud­ge­tie­rung und Doku­men­ta­tion von umfang­rei­chen For­schungs­pro­jek­ten
- Erfah­run­gen in der Aus­ar­bei­tung von wis­sen­schaft­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen
-sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
  • wün­schens­wert:
- erste Erfah­rung mit der Pla­nung und Ent­wick­lung von inno­va­ti­ven Elek­tro­bus-Sys­te­men
- Erfah­rung im Umgang mit chi­ne­si­schen Hoch­schu­len und Indus­trie­un­ter­neh­men

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät V, Institut für Maschinenkonstruktion und Systemtechnik, FG Methoden der Produktentwicklung und Mechatronik, Prof. Dr. Göhlich, Sekr. H 10, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin oder per E-Mail an sekretariat@mpm.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.