Blätter-Navigation

An­ge­bot 203 von 521 vom 30.11.2018, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehr- und Forschungsgebiet für Medizinische Akustik

Das Lehr- und Forschungsgebiet für Medizinische Akustik am Institut für Technische Akustik (ITA) der RWTH Aachen University ist spezialisiert auf: Auditive Kognition in komplexen akustischen Umgebungen, Räumliche Aufnahme- und Wiedergabeverfahren, Psychoakustik und Binauraltechnik.

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem dynamischen, interdisziplinären Team, eine umfangreiche technische Ausstattung und eine Weiterbildung in den modernsten Methoden der Hörforschung.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Planung, Design, Durchführung und Auswertung von Hörexperimenten mit akustischer virtueller Realität im Rahmen des DFG Projekts zum Thema „Differenzielle Mechanismen kognitiver Leistungsbeeinträchtigungen durch aufgabenirrelevante Hintergrundschalle bei Kindern und Erwachsenen“ in akustisch komplexen Szenen (Kooperationsprojekt mit Prof. Dr. Maria Klatte und Prof. Dr. Sabine Schlittmeier)
  • Forschung in akustischer virtueller Realität, individuelle Binauraltechnik, Raumakustik, 3D-Wiedergabeverfahren etc. mit Kindern und/oder Erwachsenen
  • Englischsprachige Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften und Präsentationen auf Konferenzen
  • Betreuung von Studierenden und Mithilfe bei der Lehre.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit einem detaillierten Lebenslauf (mit Informationen zu Erfahrungen Forschung, Lehre und Projektmanagement), Zeugnissen und Kontaktinformationen für ein bis zwei Referenzen in elektronischer Form (pdf) zu.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Elektrotechnik, Physik, oder einem anderen relevanten Gebiet und Erfüllung der Voraussetzungen für die Zulassung zur Promotion
  • Gute Kenntnisse auf den Gebieten: Spatial Audio, Acoustic Virtual Reality, Psychoakustik, Statistik
  • Gute Programmierkenntnisse in Matlab
  • Ausgezeichnete mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit in Deutsch (Hörexperimente mit Kindern und Erwachsenen und Lehre) und Englisch (Lehre, Veröffentlichungen)
  • Interesse an Grundlagenforschung in der akustischen virtuellen Realität und deren praktische Anwendung
  • Flexibilität und Teamfähigkeit, sowie Interesse an der Lehre und der Betreuung von Studierenden.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf ein Jahr. Eine Verlängerung um weitere 3 Jahre wird angestrebt.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Univ.-Prof. Dr.-Ing. Janina Fels
Tel.: +49 (0) 241 8097912
E-Mail: Janina.Fels@akustik.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.akustik.rwth-aachen.de/

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.12.2018 an
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Janina Fels
Lehr- und Forschungsgebiet für Medizinische Akustik
RWTH Aachen University
Kopernikusstr. 5
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an Janina.Fels@akustik.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.