Blätter-Navigation

An­ge­bot 179 von 481 vom 06.12.2018, 00:00

logo

RWTH Aachen - Institute of Mineral Resources Engineering

Gegenstand von Forschung und Lehre des Institute of Mineral Resources Engineering (MRE) ist die nachhaltige Gewinnung von mineralischen Rohstoffen – angefangen beim Aufsuchen und Bewerten von Lagerstätten über Technik und Organisation von Bergwerken bis hin zu Rohstoffmärkten. Unser Streben gilt der Gesamtkenntnis von mineralischen Ressourcen. Das Institut beschäftigt Ingenieure sowie Naturwissenschaftler als wissenschaftliche und studentische Mitarbeiter mit vielfältigen Hintergründen. Softwareentwickler und Grafikdesigner sowie eine effiziente Administration runden unser etwa 30-köpfiges Team ab. Das Institut ist eingebunden in die Fakultät Georessourcen und Materialtechnik und trägt einen wesentlichen Anteil an den Studiengängen Rohstoffingenieurwesen und Nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung. Wir bedienen eine Reihe von nationalen und internationalen Forschungsprojekten, finanziert von diversen hoheitlichen, institutionellen und industriellen Mittelgebern. Bei uns erwartet Sie ein anspruchsvolles Umfeld mit viel Freiraum für die persönliche Weiterentwicklung.

Wir suchen eine Persönlichkeit zur längerfristigen Unterstützung bei der Fortentwicklung unseres Institutes in der Forschung orientiert an den zukünftigen Herausforderungen der Rohstoffgewinnung, -versorgung und -sicherung. Wir bieten die Möglichkeit einer Promotion zum Dr.-Ing. Sollten Sie bereits promoviert sein, ist dies jedoch kein Ausschlusskriterium und wäre die Gelegenheit zur Vorbereitung der Habilitation gegeben.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Iden­ti­fi­zie­rung von geeig­ne­ten För­der­pro­gram­men und Team­lei­tung bei der Erar­bei­tung von For­schungs­fra­gen und For­schungs­an­trä­gen bei hoheit­li­chen, insti­tu­tio­nel­len und indus­tri­el­len Mit­tel­ge­bern.
  • Beglei­tung von For­schungs­pro­jek­ten von der Pla­nung, Finan­zie­rung, Antrag­stel­lung, Bewil­li­gung, Ver­wal­tung, Durch­füh­rung, Abschluß, Audi­tie­rung und Bericht­erstat­tung in Abstim­mung mit der RWTH und Dritt­mit­tel­ge­bern.
  • Publi­ka­tion Ihrer For­schungs­er­geb­nisse in Zeit­schrif­ten und auf Kon­fe­ren­zen in deut­scher und eng­li­scher Spra­che.
  • Mit­ar­beit bei der Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen und die Betreu­ung von Bache­lor und Mas­ter Stu­die­ren­den.
  • Orga­ni­sa­to­ri­sche und admi­nis­tra­tive Auf­ga­ben für den Lehr­stuhl.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Über­durch­schnitt­lich abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder ver­gleich­bar), vor­zugs­weise im Bereich Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen, Betriebs­wirt­schaft, Wirt­schafts­wis­sen­schaft oder Roh­stoff­in­ge­nieur­we­sen.
  • Inter­esse in den Berei­chen Pro­jek­tak­quise, Pro­jekt­ko­or­di­na­tion und Pro­jekt­fi­nan­zie­rung.
Vor­zugs­weise Kennt­nisse und Erfah­run­gen in der Roh­stoff­ge­win­nung, -ver­sor­gung und -siche­rung.
Rei­se­be­reit­schaft.
  • Erfah­run­gen in der Hoch­schul­lehre und Betreu­ung von Stu­die­ren­den ist gewünscht.
Inter­na­tio­nale Erfah­run­gen und Ver­net­zun­gen.
  • selbst­stän­dige und eigen­ver­ant­wort­li­che, enga­gierte Arbeits­weise
  • Freude an der Über­nahme von Ver­ant­wor­tung; hohes Enga­ge­ment
  • Krea­ti­vi­tät
  • Ide­en­reich­tum
  • Team­geist
  • Füh­rungs­qua­li­tä­ten
  • Orga­ni­sa­ti­ons- und Koor­di­na­ti­ons­ta­lent
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke
  • stra­te­gi­sches Han­deln und ein aus­ge­präg­tes Inter­esse an inter­dis­zi­pli­nä­rer und mul­ti­dis­zi­pli­nä­rer For­schung.
  • Im Rah­men der Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen wer­den sehr gute Eng­lisch- (C1) und Deutsch­kennt­nisse (C2) erwar­tet.

Un­ser An­ge­bot:

  • Die Ein­stel­lung erfolgt im Beschäf­tig­ten­ver­hält­nis.
  • Die Stelle ist zum 01.04.2019 zu beset­zen und befris­tet auf 3 Jahre.
  • Es han­delt sich um eine Voll­zeit­stelle.
  • Eine Pro­mo­ti­ons­mög­lich­keit besteht. Die Stelle ist bewer­tet mit EG 13 TV-L.
  • Die RWTH ist als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert.

Wir wol­len an der RWTH Aachen Uni­ver­sity beson­ders die Kar­rie­ren von Frauen för­dern und freuen uns daher über Bewer­be­rin­nen.

Frauen wer­den bei glei­cher Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung bevor­zugt berück­sich­tigt, sofern sie in der Orga­ni­sa­ti­ons­ein­heit unter­re­prä­sen­tiert sind und sofern nicht in der Per­son eines Mit­be­wer­bers lie­gende Gründe über­wie­gen.

Bewer­bun­gen geeig­ne­ter schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind aus­drück­lich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Pfrofessor Dr. Bernd Lottermoser
Tel.: +49 (0) 241-8095667
E-Mail: lottermoser@mre.rwth-aachen.de

zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 01.01.2019 an
RWTH Aachen University
Institute of Mineral Resources Engineering
Professor Dr. Bernd Lottermoser
Wüllnerstrasse 2
D-52062 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an lottermoser@rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.