Blätter-Navigation

An­ge­bot 67 von 564 vom 15.03.2019, 09:47

logo

Helm­holtz-Zen­trum Ber­lin für Mate­ria­lien und Ener­gie GmbH - Insti­tut Kom­pe­tenz-Zen­trum Pho­to­vol­taik Ber­lin

Das Helm­holtz-Zen­trum Ber­lin (HZB) erforscht kom­plexe Mate­ri­al­sys­teme für eine umwelt­freund­li­che und nach­hal­tige Ener­gie­ver­sor­gung der Zukunft. An den Stand­or­ten Ber­lin-Wann­see und Ber­lin-Adlers­hof arbei­ten ca. 1.200 Men­schen aus 61 Natio­nen in den ver­schie­dens­ten Berufs­fel­dern.

Archi­tek­ten (w/m/d)

für neue Bera­tungs­stelle für bau­werk­in­te­grierte Pho­to­vol­taik

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Kom­pe­tenz­zen­trum für Pho­to­vol­taik Ber­lin (PVcomB) ist das Tech­no­lo­gie­trans­fer­in­sti­tut für Pho­to­vol­taik (PV) des HZB. Zusam­men mit Part­nern aus Wis­sen­schaft und Indus­trie for­schen wir anwen­dungs­ori­en­tiert an den ver­schie­de­nen Aspek­ten von Solar­zel­len, -modu­len und PV-Sys­te­men. Die Inte­gra­tion von PV in Bau­werke, z. B. die Gebäu­de­hülle, ist dabei ein The­men­schwer­punkt. Unter­stützt durch den Impuls- und Ver­net­zungs­fond der Helm­holtz-Gemein­schaft und in Zusam­men­ar­beit mit Archi­tek­ten­kam­mern, der Deut­schen Gesell­schaft für nach­hal­ti­ges Bauen, der Hoch­schule für Tech­nik und Wirt­schaft Ber­lin (HTW), der Alli­anz BIPV und ande­ren Part­nern bauen wir gerade eine natio­nale Bera­tungs­stelle für bau­werk­in­te­grierte PV auf. Unser Ziel ist es, durch gezielte Infor­ma­tion über krea­tive bau­li­che und tech­ni­sche Lösungs­mög­lich­kei­ten, regu­la­to­ri­sche Aspekte und prak­ti­sche Erfah­run­gen die Inte­gra­tion von PV in Gebäu­den zu för­dern und so BIPV zu einer nor­ma­len Option bei zukünf­ti­gen Bau- oder Sanie­rungs­vor­ha­ben wer­den zu las­sen.

Auf­ga­ben­ge­biet:
  • Aktive Betei­li­gung am Auf­bau, dem Betrieb und der Wei­ter­ent­wick­lung der Bera­tungs­stelle
  • Zusam­men­stel­lung von Infor­ma­tio­nen, Richt­li­nien und Pro­dukt­da­ten für sola­res Bauen
  • Ent­wick­lung des Bera­tungs­an­ge­bo­tes und Durch­füh­rung von Bera­tun­gen
  • Kon­zep­tion und Durch­füh­rung von Wei­ter­bil­dun­gen, Work­shops und Info­ver­an­stal­tun­gen für die Ziel­gruppe
  • Koor­di­na­tion und Durch­füh­rung von Poten­zi­al­ana­ly­sen für BIPV und ent­spre­chende Modell­pro­jekte in Zusam­men­ar­beit mit den Part­nern

Da bei erfolg­rei­cher Imple­men­tie­rung der Bera­tungs­stelle eine lang­fris­tige Wei­ter­füh­rung der Auf­ga­ben geplant ist, ergibt sich hier auch eine inter­es­sante Zukunfts­per­spek­tive.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Mas­ter-Abschluss in Archi­tek­tur oder ver­gleich­bare Qua­li­fi­ka­tion
  • Erfah­run­gen und ver­tiefte Kennt­nisse im Bereich Archi­tek­tur, Pla­nung und Bau, ins­be­son­dere im Bereich sola­res Bauen
  • Begeis­te­rungs­fä­hig­keit und gro­ßes Inter­esse an der Umset­zung von BIPV
  • Fähig­keit zur Kom­mu­ni­ka­tion mit Kun­den und Part­nern und Freude am Aus­tausch von Infor­ma­tio­nen und Erfah­run­gen
  • Die Arbeit in unse­rem klei­nen aber hoch­mo­ti­vier­ten Team erfor­dert ein hohes Maß an
  • Selbst­stän­dig­keit und gleich­zei­tig sehr gute Team­fä­hig­keit

Un­ser An­ge­bot:

  • Anspruchs­volle und span­nende Tätig­keit in einem inter­na­tio­na­len For­schungs­zen­trum
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, Home­of­fice und Tele­ar­beit
  • Umfas­sende interne und externe Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • Zusätz­li­che Alters­vor­sorge
  • Fir­men­ti­cket und eine Kan­tine

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Der Arbeits­ver­trag ist über 48 Monate befris­tet. Die Bezah­lung erfolgt nach dem Tarif­ver­tag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemü­hen uns, den Anteil an Mitar­bei­ter­innen zu erhö­hen und freuen uns daher beson­ders über Bewer­bun­gen von Frauen. Schwer­behin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.

Sind Sie inter­es­siert? Dann bewer­ben Sie sich bitte bis spä­tes­tens 31.03.2019.

Helm­holtz-Zen­trum Ber­lin für Mate­ria­lien und Ener­gie GmbH
Hahn-Meit­ner-Platz 1, 14109 Ber­lin
www.helmholtz-berlin.de