Blätter-Navigation

An­ge­bot 367 von 605 vom 02.08.2019, 15:30

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Tech­ni­sche Infor­ma­tik und Mikro­elek­tro­nik / Exzel­lenz­clus­ter Sci­ence of Intel­li­gence

Beschäf­tigte*r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung (d/m/w) - 50 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len -
Refe­rent*in für Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit

For­schungs­clus­ter „Sci­ence of Intel­li­gence (SCIoI)“ für her­aus­ra­gende Dritt­mit­tel­pro­jekte

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung

Was sind die Prin­zi­pien der Intel­li­genz, die von allen For­men der Intel­li­genz geteilt wer­den, egal ob künst­lich oder bio­lo­gisch, ob Robo­ter, Com­pu­ter­pro­gramm, Mensch oder Tier? Und wie kön­nen wir diese Prin­zi­pien anwen­den, um intel­li­gente Tech­no­lo­gien zu schaf­fen?
Die Beant­wor­tung die­ser Fra­gen – ethisch ver­ant­wort­lich – ist das zen­trale wis­sen­schaft­li­che Ziel des neuen Exzel­lenz­clus­ters Sci­ence of Intel­li­gence (www.scienceofintelligence.de), in dem For­scher*innen aus einer Viel­zahl von ana­ly­ti­schen und syn­the­ti­schen Dis­zi­pli­nen – künst­li­che Intel­li­genz, Machine Lear­ning, Rege­lung, Robo­tik, Com­pu­ter Vision, Ver­hal­tens­bio­lo­gie, Psy­cho­lo­gie, Erzie­hungs­wis­sen­schaft, Neu­ro­wis­sen­schaft und Phi­lo­so­phie – ihre Kräfte bün­deln, um ein mul­ti­dis­zi­pli­nä­res For­schungs­pro­gramm zwi­schen Uni­ver­si­tä­ten und For­schungs­ein­rich­tun­gen in Ber­lin hin­weg zu schaf­fen. Es wur­den inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­pro­jekte defi­niert (https://www.scienceofintelligence.de/research/projects), die ana­ly­ti­sche und syn­the­ti­sche For­schung kom­bi­nie­ren und sich mit den wich­tigs­ten Aspek­ten der indi­vi­du­el­len, sozia­len und kol­lek­ti­ven Intel­li­genz befas­sen.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Haupt­ver­ant­wort­li­che Posi­tio­nie­rung und Prä­sen­ta­tion des Exzel­lenz­clus­ters und sei­ner Arbeit in der Öffent­lich­keit nach innen und außen (Kom­mu­ni­ka­tion in Deutsch und Eng­lisch) in Abstim­mung mit dem Spre­cher und der Geschäfts­füh­rung
  • Ziel­grup­pen­ge­rechte Kom­mu­ni­ka­tion wis­sen­schaft­li­cher Inhalte gegen­über ver­schie­de­nen Mul­ti­pli­ka­tor*innen aus den Berei­chen Medien, Wis­sen­schaft, Poli­tik, Wirt­schaft, öffent­li­che Insti­tu­tio­nen und Ver­bän­den
  • Medien- und Pres­se­ar­beit: Orga­ni­sa­tion von Pres­se­ter­mi­nen, Erstel­lung und Bear­bei­tung von Pres­se­mit­tei­lun­gen und Abstim­mung mit den Pres­se­ab­tei­lun­gen der betei­lig­ten Insti­tu­tio­nen
  • Kon­zep­tio­nelle und redak­tio­nelle Bear­bei­tung von Web­sei­ten und Social-Media-Kanä­len des Exzel­lenz­clus­ters
  • Kon­zep­tion, Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung öffent­li­cher und interne Ver­an­stal­tun­gen
  • Lai­en­ver­ständ­li­che Kom­mu­ni­ka­tion von wis­sen­schaft­li­chen Inhal­ten gegen­über Medien, Mul­ti­pli­ka­tor*innen und Bür­ger*innen, z. B. in der Lan­gen Nacht der Wis­sen­schaf­ten
  • Kon­takt­pflege zu Jour­na­list*innen und den Pres­se­stel­len der an SCIoI betei­lig­ten Uni­ver­si­tä­ten und Insti­tute
  • Koor­di­na­tion und Umset­zung von PR-Akti­vi­tä­ten in deut­scher und eng­li­scher Spra­che, Koor­di­na­tion von Öffent­lich­keits­ar­beit im Bereich Bil­dung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) vor­zugs­weise im Bereich Medien- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten, Jour­na­lis­mus, Mar­ke­ting/PR bzw. in einem ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gang oder im Bereich Natur­wis­sen­schaf­ten
  • Gro­ßes Inter­esse an der The­ma­tik des Clus­ters sowie die Bereit­schaft, sich in die­ses The­men­feld ein­zu­ar­bei­ten
  • Fun­dierte prak­ti­sche Kennt­nisse in der Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit sowie in der Online-Kom­mu­ni­ka­tion
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Wis­sen­schafts­mar­ke­ting sowie im Bereich Social Media und Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment
  • Sicher­heit beim Tex­ten und Auf­be­rei­ten von Inhal­ten; Krea­ti­vi­tät und gestal­te­ri­sches Geschick
  • Sichere Anwen­dung ein­schlä­gi­ger Office-Soft­ware­pro­dukte, Kennt­nisse in gän­gi­gen CMS (Word­press, Typo3 o.ä.), Adobe-Paket ins­be­son­dere Acro­bat und InDe­sign
  • Idea­ler­weise Berufs­er­fah­rung in der Hoch­schul­land­schaft und Kennt­nisse der Hoch­schul­struk­tu­ren
  • siche­res Reprä­sen­ta­ti­ons­ver­mö­gen im Umgang ins­be­son­dere mit hoch­ran­gi­gen Ver­tre­ter*innen der Wis­sen­schaft, For­schung und Mit­tel­ge­bern sowie mit den Lei­tungs­ebe­nen der Hoch­schule
  • über­durch­schnitt­li­ches Maß an Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, Eigen­in­itia­ti­vem, Enga­ge­ment und Fle­xi­bi­li­tät, Team­fä­hig­keit
  • Aus­ge­zeich­nete Deutsch­kennt­nisse, hohe Sicher­heit in Aus­drucks­ver­mö­gen, Stil und Recht­schrei­bung, sowie sehr gute eng­li­sche Sprach­kennt­nisse in Wort und Schrift

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, BSc/MSc-Zeug­nisse (Pro­mo­ti­ons­zeug­nis falls zutref­fend), Arbeits­zeug­nisse frü­he­rer Arbeit­ge­ber und andere Unter­la­gen, die Sie für hilf­reich für uns erach­ten, Ihre Qua­li­fi­ka­tion zu beur­tei­len) vor­zugs­weise in einer PDF-Datei an office@scienceofintelligence.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Fakul­tät IV, Insti­tut für Tech­ni­sche Infor­ma­tik und Mikro­elek­tro­nik, Exzel­lenz­clus­ter Sci­ence of Intel­li­gence (SCIoI), Roland Aust, Sekr. SCIOI, March­straße 23, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.