Blätter-Navigation

An­ge­bot 333 von 602 vom 06.08.2019, 11:51

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Natur­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät- Insti­tut für Pflan­zen­ge­ne­tik

Am Insti­tut für Pflan­zen­ge­ne­tik ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Dok­to­ran­din oder Dok­to­rand, m/w/d) in Pflan­zen­bio­che­mie (Ent­gGr. 13 TV-L, 65 %) zu beset­zen. Der ange­strebte Start­ter­min ist Okto­ber/Novem­ber 2019. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Dok­to­ran­din oder Dok­to­rand, m/w/d) in Pflan­zen­bio­che­mie

(Ent­gGr. 13 TV-L, 65 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Stelle ist Teil des DFG-Pro­jek­tes „Die Rolle des Per­sul­fidstoff­wech­sels in Signal­pro­zes­sen und der Patho­gen­ant­wort bei Pflan­zen“ (https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/426095238). Im Fokus steht die Unter­su­chung des Schwe­fel­me­ta­bo­lis­mus im Kon­text der sys­te­mi­schen Resis­tenz in Ara­bi­d­op­sis tha­liana. Dabei kommt ein Metho­den­spek­trum aus Meta­bo­litana­lyse mit­tels HPLC und Mas­sen­spek­tro­me­trie, Enzymak­ti­vi­täts­tests, Patho­gen­re­sis­tenz­tests und Pro­teo­mics zum Ein­satz. Gele­gent­li­che Ver­pflich­tun­gen in der Betreu­ung von B.Sc.- und M.Sc.-Stu­die­ren­den gehö­ren eben­falls zum Auf­ga­ben­spek­trum.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium in Bio­lo­gie, Bio­che­mie oder ähn­li­chen Stu­di­en­gän­gen (Mas­ter oder ver­gleich­ba­rer inter­na­tio­na­ler Abschluss). Die Kan­di­da­tin oder der Kan­di­dat sollte Begeis­te­rung für die pflan­zen­wis­sen­schaft­li­che Grund­la­gen­for­schung mit­brin­gen. Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse sind erwünscht.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen sowie einer Zusam­men­fas­sung ihrer bis­he­ri­gen For­schungs­ar­beit und Kon­takt­da­ten zweier Refe­ren­zen bis zum 31.08.2019 in elek­tro­ni­scher Form (als PDF-Doku­ment) an

E-Mail: hildebrandt@genetik.uni-hannover.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Pflan­zen­ge­ne­tik
Abtei­lung Pflan­zen­pro­teo­mik
Frau Dr. Tat­jana Hil­de­brandt
Her­ren­häu­ser Straße 2
30419 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Dr. Tat­jana Hil­de­brandt (Tel.: 0511 762-3603,
E-Mail: hildebrandt@genetik.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.