Blätter-Navigation

An­ge­bot 521 von 594 vom 13.09.2019, 08:53

logo

Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt

Die Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt (PTB) ist das natio­nale Metro­lo­gie-Insti­tut der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land mit wis­sen­schaft­lich-tech­ni­schen Dienst­leis­tungs­auf­ga­ben und för­dert Fort­schritt und Zuver­läs­sig­keit in der Mess­tech­nik für Gesell­schaft, Wirt­schaft und Wis­sen­schaft.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)
(Anfer­ti­gung einer Abschluss­ar­beit o. Prak­ti­kum mög­lich)

Die AG 7.52 ist mit der For­schung und Ent­wick­lung im Bereich der Wär­me­men­gen­mes­sun­gen in strö­men­den Flüs­sig­kei­ten beauf­tragt. Der Schwer­punkt der Tätig­kei­ten liegt dabei auf der Dar­stel­lung des Durch­flus­ses. Es wer­den Effekte wie die Tem­pe­ra­tur, Strö­mungs­pro­file und -zustände sowie Dau­er­be­las­tun­gen auf unter­schied­li­che Mess­ver­fah­ren und -geräte unter­sucht. Zu ihnen zäh­len u. A. Flü­gel­rad-Was­ser­zäh­ler, Ultra­schall-Durch­fluss­mes­ser, magne­tisch-induk­tive Durch­fluss­mes­ser sowie laser­op­ti­sche Mess­ver­fah­ren.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Unter­su­chung von laser­op­ti­schen Effek­ten im Zusam­men­hang mit der Laser-Dopp­ler Ane­mo­me­trie (LDA)
  • Ver­gleich ver­schie­de­ner Metho­den der LDA-Kali­brie­rung
  • Wei­ter­ent­wick­lung vor­han­de­ner Metho­den der hoch­prä­zi­sen Posi­tio­nie­rung für laser­op­ti­sche Mes­sun­gen
  • Mes­sung der Schall­ge­schwin­dig­keit von Wär­me­trä­ger­me­dien in Abhän­gig­keit von Druck und Tem­pe­ra­tur
  • Wei­ter­ent­wick­lung eines Mess­plat­zes zur lauf­zeit­ba­sier­ten Schall­ge­schwin­dig­keits­mes­sung
  • Mit­ar­beit beim Auf­bau neu­ar­ti­ger laser­op­ti­scher Prüf­stände

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Stu­dent/in der phy­si­ka­li­schen Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten, Maschi­nen­bau, Ver­fah­rens­tech­nik oder ver­gleich­bar
  • Gute Kennt­nisse in Strö­mungs­me­cha­nik
  • Erfah­rung mit Lab­VIEW für die Mess­platz­steue­rung von Vor­teil
  • Selb­stän­dige, ziel­ge­rich­tete und struk­tu­rierte Arbeits­weise
  • Aus­ge­prägte Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit

Neben der Tätig­keit als stu­den­ti­sche Hilfs­kraft besteht die Mög­lich­keit, über die ver­ein­barte Arbeits­zeit hin­aus die PTB-Res­sour­cen zu nut­zen, um eine Mas­ter­ar­beit anzu­fer­ti­gen.

Un­ser An­ge­bot:

Die Stelle hat einen Umfang von bis zu 80 Stun­den/Monat. Die Ver­gü­tung erfolgt in Höhe von 10,23 €/Stunde bezie­hungs­weise 11,90 €/Stunde mit abge­schlos­se­nem Bache­lor­stu­dium. Die Arbeits­zeit erfolgt nach Abspra­che. Dienst­ort ist Ber­lin.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wei­tere fach­li­che Infor­ma­tio­nen zu die­ser Stelle erhal­ten Sie bei
Herrn F. Heit­mann, Tel.: 030 3481-7078, E-Mail: Felix.Heitmann@ptb.de

Link zur Arbeits­gruppe

Die PTB för­dert die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern und ist des­halb beson­ders an Bewer­bun­gen von Frauen inter­es­siert.
Die PTB bie­tet im Rah­men der dienst­li­chen Mög­lich­kei­ten fle­xi­ble Teil­zeit­mo­delle an,
um ins­be­son­dere die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf zu unter­stüt­zen.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Sind Sie inter­es­siert? Dann sen­den Sie Ihre Bewer­bung an:

Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt
Insti­tut Ber­lin
z. H. Herrn Felix Heit­mann
Abbe­straße 2-12
10587 Ber­lin

oder per E-Mail an:

Felix.Heitmann@ptb.de

Die Bewer­bungs­frist endet am 29. Februar 2020.