Blätter-Navigation

An­ge­bot 428 von 579 vom 08.01.2020, 11:56

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - ZECM - Zen­tral­ein­rich­tung Cam­pus­ma­nage­ment

Die Zen­tral­ein­rich­tung Cam­pus­ma­nage­ment als IT-Dienst­leis­ter für die TU Ber­lin betreibt die zen­trale SAP-Umge­bung für die gesamte TU Ber­lin. Zur Ver­stär­kung des Teams suchen wir für die Anwen­dungs­be­treu­ung vier erfah­rene SAP Admi­nis­tra­tor*nnen:

4 Stel­len - Beschäf­tigte*r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung (d/m/w)
(SAP Anwen­dungs­be­treu­ung) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie über­neh­men die selb­stän­dige Pla­nung, Ein­füh­rung, War­tung, Betrieb und Opti­mie­rung sowie Wei­ter­ent­wick­lung von Anwen­dun­gen und Pro­zes­sen der Ver­wal­tung in SAP-Modu­len. Ins­be­son­dere obliegt ihnen die Pla­nung und Kon­zep­tion der Abbil­dung von Ver­wal­tungs­ver­fah­ren inner­halb bestehen­der oder durch Ein­füh­rung von neuen SAP-Modu­len. Wei­ter­hin füh­ren Sie selb­stän­dig die War­tung, Betrieb und Opti­mie­rung von Anwen­dun­gen der Ver­wal­tung im kom­ple­xen SAP-Sys­tem der TU Ber­lin und den inte­grier­ten SAP-Modu­len über alle Sys­tem­stu­fen hin­weg durch. Sie sind das Bin­de­glied zwi­schen der Fach­ab­tei­lung und der SAP-Basis und stel­len als Ansprech­part­ner für die Keyu­ser*innen einen exzel­len­ten 3rd-Level-Sup­port sicher. Sie doku­men­tie­ren die Anwen­dun­gen, lei­ten die Ent­wick­ler (in- und extern) an und sam­meln die Anfor­de­run­gen für die Wei­ter­ent­wick­lung. Wei­ter­hin unter­stüt­zen Sie beim Tes­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) der Infor­ma­tik oder ange­wand­ten Infor­ma­tik oder gleich­wer­tige Fähig­kei­ten und Erfah­run­gen; Sie haben Berufs­er­fah­rung in der Admi­nis­tra­tion von SAP-Anwen­dun­gen (Modu­len), kön­nen Pro­zesse erfas­sen und abbil­den und die Ein­füh­rung von neuen IT-Diens­ten und Ver­fah­ren beherr­schen Sie sicher. Stan­dards, wie z. B. Office-Pro­gramme, wen­den Sie sicher an und Sie haben ein grund­le­gen­des Ver­ständ­nis von Netz­werk­to­po­lo­gien und Ser­ver­diens­ten. Sie besit­zen ein hohes Maß an Selbst­stän­dig­keit u. Eigen­ver­ant­wor­tung bei der Erle­di­gung der Arbei­ten; Team­fä­hig­keit sowie Fle­xi­bi­li­tät. Kom­mu­ni­ka­tive Kom­pe­tenz sowie hohe Dienst­leis­tungs­be­reit­schaft sowie die Bereit­schaft zur kon­ti­nu­ier­li­chen Fort- u. Wei­ter­bil­dung und Ein­satz­be­reit­schaft auch im Hin­blick auf die Arbeits­zeit­ver­tei­lung run­den Ihr Port­fo­lio ab. Im IT-Bereich benö­ti­gen Sie außer­dem gute Eng­lisch­kennt­nisse, im Anwen­der­sup­port eine anschau­li­che Erklär­weise und flie­ßen­des Deutsch in Wort und Schrift.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - ZECM, Frau Müller-Klang, Sekr. EN 50, Einsteinufer 17, 10587 Berlin oder per E-Mail an personal@campusmanagement.tu-berlin.de.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.