Blätter-Navigation

An­ge­bot 449 von 580 vom 07.01.2020, 00:00

logo

RWTH Aachen - Institut für Bildsame Formgebung der RWTH Aachen

Das Institut für Bildsame Formgebung (IBF) der RWTH Aachen erforscht und entwickelt innovative Verfahren zur Umformung von Metallen und Verbundwerkstoffen.
Grundlagenorientierte Forschungsprojekte und Industrieprojekte mit namhaften Partnern aus Luftfahrt, Verkehrstechnik, Maschinenbau und Werkstoffherstellung bieten ein herausforderndes und spannendes Arbeitsumfeld in einem jungen und interdisziplinären Team.
Ein hoher Automatisierungsgrad und die systematische Nutzung digitaler Daten aus Maschinen (Industrie 4.0) und Simulationen erschließen vielfach neue Möglichkeiten zur Optimierung von Prozessen oder ermöglichen neue Produkte.
Was Sie erwarten können:
  • Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen
  • Eine professionelle und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Beste Chancen für einen ausgezeichneten Karrierestart in der Industrie
  • Gelegenheit zur Promotion an der RWTH Aachen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Leitung und Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten für öffentliche Geldgeber und Industriepartner
Technologietransfer durch Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Seminaren
Betreuung von Lehrveranstaltungen und studentischen Abschlussarbeiten
Die konkrete Forschungstätigkeit für die ausgeschriebene Stelle bezieht sich auf die Weiterentwicklung des Bandgießprozesses. Nach Ihrer Einarbeitungszeit sind Sie für die Mess- und Regelungstechnik an der Bandgießanlage verantwortlich. Hierzu gehören u. a. die Programmierung der S7 für die Gießversuche, die Sicherung und Aufbereitung der Versuchsdaten sowie die Wartung und Erweiterung der entsprechenden Hardware. Im Rahmen der durch Sie betreuten Forschungsprojekte gehen diese Aufgaben oft Hand in Hand mit der mechanischen Betreuung der Anlage und erfolgen daher in enger Zusammenarbeit mit den technischen Mitarbeitern und studentischen Hilfskräften. Die Tätigkeit bietet also ein abwechslungsreiches Spektrum von theoretischen, praktischen und organisatorischen Arbeiten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Mit über­durch­schnitt­li­chem Erfolg abge­schlos­se­nes tech­ni­sches Stu­dium (Abschluss: Mas­ter oder ver­gleich­bar), ins­be­son­dere Maschi­nen­bau, Elek­tro­tech­nik, Com­pu­ta­tio­nal Engi­nee­ring Sci­ence, Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik o.ä, vor­zugs­weise mit einer Ver­tie­fung aus den Berei­chen Rege­lungs­tech­nik, Umform­tech­nik oder Pro­duk­ti­ons­tech­nik.
Sie haben nach Mög­lich­keit ver­tiefte Kennt­nisse oder Erfah­run­gen in einem oder meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che: FEM-Simu­la­tion (z.B. Abaqus, Ansys, …); Mess- und Rege­lungs­tech­nik; Pro­gram­mie­rung (z.B. Mat­lab-Simu­link, C++, Lab­VIEW, …); PLC-Pro­gram­mie­rung, beson­ders mit der Sima­tic S7 von Sie­mens; expe­ri­men­tel­les Arbei­ten
Sie ver­fü­gen über ein hohes Maß an Selbst­stän­dig­keit, Enga­ge­ment sowie Eigen­in­itia­tive und mögen Her­aus­for­de­run­gen
Sie haben eine sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit
Sie beherr­schen die deut­sche und eng­li­sche Spra­che flie­ßend in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Die Möglichkeit zur Verlängerung um 2-3 Jahre besteht.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-information-bewerbung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Marco Haupt
Tel.: +49 (0) 241 80 93527
E-Mail: marco.haupt@ibf.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.ibf.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.01.2020 an
Herrn Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hirt
Institut für Bildsame Formgebung
RWTH Aachen University
Intzestraße 10
52072 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an gerhard.hirt@ibf.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.