Blätter-Navigation

An­ge­bot 262 von 585 vom 15.01.2020, 12:37

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Bau­in­ge­nieur­we­sen und Geo­dä­sie - Lud­wig-Fran­zius-Insti­tut für Was­ser­bau, Ästuar- und Küs­ten­in­ge­nieur­we­sen

Am Lud­wig-Fran­zius-Insti­tut für Was­ser­bau, Ästuar- und Küs­ten­in­ge­nieur­we­sen ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) im Ver­bund­pro­jekt Gute Küste (Ent­gGr. 13 TV-L, 75 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) im Ver­bund­pro­jekt Gute Küste

(Ent­gGr. 13 TV-L, 75 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men eines Ver­bund­pro­jek­tes sol­len Gras­be­de­ckun­gen auf See­dei­chen sowie deren Unter­hal­tung und Bewirt­schaf­tung quan­ti­ta­tiv unter­sucht und ent­wi­ckelt wer­den, um das gefor­derte tech­ni­sche Sicher­heits­ni­veau unter Berück­sich­ti­gung von sozio-öko­lo­gi­schen Mehr­wer­ten zu errei­chen. Ein Schwer­punkt soll auf der Sai­so­na­li­tät und ein­her­ge­hen­den Varia­bi­li­tät von Gras­be­de­ckun­gen unter­schied­li­cher Saat­gut­mi­schun­gen sowie auf der Belas­tung durch Wel­len­auf- und -über­lauf und ihrer zeit­li­chen Abfolge lie­gen.

Ziel ist es, die ent­wi­ckel­ten Gras­be­de­ckun­gen und Unter­hal­tungs­me­tho­den in Lang­zeit­ex­pe­ri­men­ten inner­halb von ein­zu­rich­ten­den Real­la­bo­ren zu erpro­ben, zu doku­men­tie­ren und zu kom­mu­ni­zie­ren, wofür zunächst die Rand­be­din­gun­gen in enger Zusam­men­ar­beit mit Ver­bund­part­nern und loka­len Akteu­ren zu schaf­fen und geeig­nete Mess­me­tho­den und -geräte zu ent­wi­ckeln sind. Die all­ge­meine Her­an­ge­hens­weise, der Ver­suchs­auf­bau und die erwar­te­ten Pro­jekt­er­geb­nisse sind in enger Zusam­men­ar­beit mit den Pro­jekt­part­nern zu erar­bei­ten und zu dis­ku­tie­ren, wis­sen­schaft­lich zu publi­zie­ren sowie auf inter­na­tio­na­len Fach­kon­fe­ren­zen vor­zu­stel­len. Die Moti­va­tion zur Absol­vie­rung einer Pro­mo­tion wird zwin­gend erwar­tet und wird inhalt­lich und for­mell sei­tens der Insti­tuts­lei­tung unter­stützt.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung sind ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium im Bereich Bau­in­ge­nieur­we­sen mit Schwer­punkt Küs­ten­in­ge­nieur­we­sen, im Bereich Küs­ten­geo­gra­phie, Geo­öko­lo­gie oder einer ver­wand­ten Dis­zi­plin mit direk­tem Bezug zu Küs­ten­schutz­the­men, sowie gute Eng­lisch­kennt­nisse. Erwar­tet wer­den sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Sta­tis­tik- und Mat­lab-Kennt­nisse sowie Erfah­run­gen mit Gelän­de­ar­bei­ten. Die Bereit­schaft zu mehr­tä­gi­gen Dienst­rei­sen im Zuge von Mess­kam­pa­gnen wird vor­aus­ge­setzt.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 31.01.2020 an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Lud­wig-Fran­zius-Insti­tut für Was­ser­bau, Ästuar- und Küs­ten­in­ge­nieur­we­sen
Nien­bur­ger Straße 4
30167 Han­no­ver

oder per E-Mail an:
paul@lufi.uni-hannover.de

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Maike Paul, Ph.D. (Tel.: 0511 762-2584,
E-Mail: paul@lufi.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung. Vor­stel­lungs­ge­sprä­che sind für Kalen­der­wo­che 6/2020 geplant.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.