Blätter-Navigation

An­ge­bot 142 von 411 vom 24.03.2020, 11:32

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme / FG Open Dis­tri­bu­ted Sys­tems

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sta­tis­ti­sche Infe­renz und logi­sches Schlie­ßen wer­den für die Daten­ver­ar­bei­tungs­pipe­lines in ver­netz­ten Fahr­zeu­gen, Ver­kehrs­über­wa­chung und das Web of Things benö­tigt und ver­füg­bar. Wäh­rend die sta­tis­ti­sche Infe­renz Lern­tech­ni­ken zur Erzeu­gung bzw. Grup­pie­rung von Daten­punk­ten in Klas­sen oder Model­len unter sym­bo­li­schen Wer­ten ver­wen­det, befasst sich das logi­sche Schlie­ßen mit der Ver­ar­bei­tung sym­bo­li­scher Werte, die über logi­sche Axiome ver­bun­den sind, z. B. Wis­sens­gra­phen. Die Abtei­lung Open Dis­tri­bu­ted Sys­tems (ODS) wid­met sich der Kom­bi­na­tion die­ser wis­sen­schaft­li­chen Metho­den, um ver­teilte Ver­ar­bei­tungs­ab­läufe zu erstel­len, z. B. durch die Kom­bi­na­tion von Com­pu­ter-Vision-Auf­ga­ben wie Objekt­er­ken­nung, seman­ti­sche Seg­men­tie­rung Bild/Visual/Video-Sze­nen­ver­ständ­nis mit Wis­sens­gra­phen und logi­schem Schlie­ßen.
Der­zeit suchen wir eine*n Wis­sen­schaft­ler*in, der/die an span­nen­den wis­sen­schaft­li­chen Fra­gen rund um das "Dis­tri­bu­ted Stream Rea­so­ning" arbei­ten und for­schen soll. Der/die erfolg­rei­che Kan­di­dat*in wird in einer inter­es­san­ten und inspi­rie­ren­den Gruppe for­schen.
Es besteht die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Infor­ma­tik, ange­wand­ter Mathe­ma­tik, Sta­tis­tik oder ähn­li­chen Fächern mit aus­ge­zeich­ne­ten Ergeb­nis­sen
  • sehr gute Sprach- und Schreib­kennt­nisse in Eng­lisch
  • gute deut­sche Sprach­kennt­nisse sind von Vor­teil
  • Wis­sen und Publi­ka­tio­nen in einem oder eini­gen der fol­gen­den Berei­che:
1. Ver­teilte Daten­bank­sys­teme / Gra­phen­da­ten­bank
2. Logi­sche Argu­men­ta­tion (Daten­pro­to­koll, Ant­wort­satz­pro­gram­mie­rung)
3. (RDF/Seman­ti­sche) Daten­strom­ver­ar­bei­tung
4. Seman­ti­sches Web
5. Inter­net der Dinge, Robo­tik
6. Com­pu­ter Vision und maschi­nel­les Ler­nen
  • sehr gute Pro­gram­mier­kennt­nisse in Java oder C++
  • Inter­esse an her­aus­for­dern­den wis­sen­schaft­li­chen The­men und Moti­va­tion für unab­hän­gige und ziel­ge­rich­tete For­schung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bung mit Anschrei­ben, aka­de­mi­scher Lebens­lauf und den Namen zweier Refe­ren­zen) mit dem Betreff "Bewer­bung" vor­zugs­weise per E-Mail an sekretariat@ods.tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät IV, Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, FG Open Dis­tri­bu­ted Sys­tems, Prof. Dr. Haus­wirth, Sekr. HFT 3, Ein­stein­ufer 25, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.