Blätter-Navigation

An­ge­bot 159 von 436 vom 18.03.2020, 13:24

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Fabrik­be­trieb / FG Qua­li­täts­wis­sen­schaft

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Pro­jekt­be­tei­li­gung im For­schungs­pro­jekt "Smart Data Ana­ly­tics in der Pro­dukt­ent­ste­hung zur Sicher­stel­lung der Qua­li­tät bei KMU" (SAPEQ). Im Zuge des Pro­jek­tes sind Sie ver­ant­wort­lich für die For­schung an einem Kon­zept zur IT-basier­ten Befä­hi­gung der Mit­ar­bei­ter*innen in KMU hin­sicht­lich der Anwen­dung von Smart Data in einem sys­te­ma­ti­schen und metho­den­ba­sier­ten PEP. Zu Ihren Auf­ga­ben gehört die inhalt­li­che Umset­zung und Kon­zep­tio­nie­rung des IT-basier­ten Assis­tenz­sys­tems, der Trans­fer der Pro­jekt­er­geb­nisse durch Ver­öf­fent­li­chun­gen, die Ver­ant­wor­tung des öffent­li­chen Auf­tritts, das Pro­jekt­ma­nage­ment und die Koor­di­na­tion des For­schungs­vor­ha­bens.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) des Inge­nieur­we­sens, der Infor­ma­tik oder ver­gleich­bar
  • fun­dierte Kennt­nisse auf den Gebie­ten Qua­li­täts­ma­nage­ment, Data Ana­ly­tics, Six Sigma
  • Kennt­nisse von R oder Python von Vor­teil
  • Vor­kennt­nisse in der For­schung (an Uni­ver­si­tä­ten oder For­schungs­in­sti­tu­ten) von Vor­teil
  • Deutsch ver­hand­lungs­si­cher in Wort und Schrift (min­des­tens C1 münd­lich und schrift­lich) sowie gute Eng­lisch­kennt­nisse; Bereit­schaft, die jeweils feh­len­den Sprach­kennt­nisse zu erler­nen wird erwar­tet
  • selbst­stän­di­ges Arbei­ten, sys­te­ma­ti­sches Arbei­ten, ver­ant­wort­li­ches Arbei­ten, Team­fä­hig­keit, Enga­ge­ment

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per E-Mail an anja.hertzberg@tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät V, Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Fabrik­be­trieb, FG Qua­li­täts­wis­sen­schaft, Prof. Dr. Jochem, Sekr. PTZ 3, Pas­cal­straße 8-9, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.