Blätter-Navigation

An­ge­bot 122 von 411 vom 26.03.2020, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für Künstlerische Gestaltung

Am Lehrstuhl für Künstlerische Gestaltung der Fakultät Architektur der RWTH Aachen University ist im Fach „Plastische Gestaltung‘ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Teilzeit (50%) als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zu besetzen:

Der Lehrstuhl vertritt innerhalb des Architekturstudiums an der RWTH Aachen visuelle künstlerische Aspekte in den Bereichen Bildnerische und Plastische Gestaltung. In einem überwiegend ingenieurwissenschaftlich geprägten Umfeld bieten wir Raum für die Entwicklung der persönlichen Kreativität an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft. Zu den Aufgaben gehört die wissenschaftliche Untersuchung der methodischen, kreativen und didaktischen Aspekte der bildnerischen und plastischen Medien, ihrer künstlerischen, programmatischen und technischen Weiterentwicklung mit analogen und digitalen Werkzeugen der Gestaltung, sowie deren Auswirkungen auf die kreativen Prozesse im Kontext der Architekturlehre. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Tätig­keit umfasst wis­sen­schaft­li­che Dienst­leis­tun­gen in Lehre und For­schung:
  • Betreu­ung von Stu­die­ren­den im Bache­lor- und Mas­ter­stu­dium
  • Orga­ni­sa­tion und Wei­ter­ent­wick­lung des Stein-Ate­liers (Werk­statt­lo­gis­tik der Stein­werk­statt, Mate­ri­al­be­schaf­fung, Maschi­nen- und Werk­zeug­pflege).
  • Mit­ar­beit bei wis­sen­schaft­lich-künst­le­ri­schem Pro­jek­ten in der Aus­rich­tung der For­schungs­ak­ti­vi­tä­ten des Lehr­stuhls
  • Publi­ka­tion gewon­ne­ner Erkennt­nisse unter Anwen­dung von Metho­den und theo­re­ti­schen Ansät­zen
  • Orga­ni­sa­tion von Exkur­sio­nen, Aus­stel­lun­gen, Sym­po­sien
  • Mit­ar­beit in der aka­de­mi­schen Selbst­ver­wal­tung
  • Unter Nach­weis der erfor­der­li­chen fach­li­chen Qua­li­fi­ka­tion wird die Mög­lich­keit zur Dis­ser­ta­tion gewährt.

Aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bun­gen mit den übli­chen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, CV bzw. künst­le­ri­sche Bio­gra­phie, Kata­loge, Publi­ka­tio­nen) sen­den Sie uns bitte pos­ta­lisch zu.

Gerne kön­nen Sie Ihre Bewer­bung auch per E-Mail ein­rei­chen. Ihre Online­be­wer­bung sollte fol­gende Doku­mente jeweils aus­schließ­lich im PDF For­mat beinhal­ten:
Anschrei­ben incl. Moti­va­ti­ons­schrei­ben
Zeug­nisse in Kopie
CV
Aus­stel­lungs­ver­zeich­nis, wenn vor­han­den zusätz­lich Publi­ka­ti­ons­ver­zeich­nis
Künst­le­ri­sches Port­fo­lio
Doku­men­ta­tio­nen eige­ner Lehr­ver­an­stal­tun­gen oder For­schungs­pro­jekte

Bitte sen­den Sie Inter­net­links zu Ihrer Web­site o.ä. nur zusätz­lich in ihrer Mail, diese erset­zen nicht das Port­fo­lio, CV usw.
Bitte beach­ten Sie, dass Gefähr­dun­gen der Ver­trau­lich­keit und der unbe­fugte Zugriff Drit­ter bei einer Kom­mu­ni­ka­tion per unver­schlüs­sel­ter E-Mail nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kön­nen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Einstellungsvoraussetzungen sind ein Studienabschluss an einer Hochschule (Master oder vergleichbar), bevorzugt in Freier Kunst, Design oder Architektur und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung. Wir erwarten ein hohes Maß an gestalterischer und handwerklicher Fachkompetenz vor allem bzgl. der Auseinandersetzung mit Material und Objekt. Darüber hinaus erwarten wir hervorragende Kenntnisse + Fertigkeiten in der plastischen Gestaltung und ihrer vielschichtigen Aspekte mit Schwerpunkt Steinbildhauerei/Skulptur, auch im Übergang zu verwandten Techniken und digitalen Prozessketten.
Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit, die ihre nachgewiesenen konzeptionellen, analytisch-gestalterischen Fähigkeiten auch in Bild und Schrift und ihre überdurchschnittlichen Kompetenzen im wissenschaftlich-künstlerischen Bereich mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Teamfähigkeit in die Lehre und Forschung einbringen kann.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 1 Jahr. Eine Verlängerung von mindestens 2 Jahren ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Axel Friedrich, Wiss. Mitarbeiter
Tel.: +49 (0) +49 (0) 241-80 97259
Fax: +49 (0) +49 (0) 241-80 92210
E-Mail: friedrich@kg.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.kg.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 11.05.2020 an
RWTH Aachen, Fakultät Architektur
Lehrstuhl für Künstlerische Gestaltung
Univ.-Prof. Thomas H. Schmitz
Schinkelstr. 1
52062 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an friedrich@kg.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.