Blätter-Navigation

An­ge­bot 169 von 304 vom 12.05.2020, 09:16

logo

Minis­te­rium für Ver­kehr Baden-Würt­tem­berg - Stutt­gart

Baden-Würt­tem­berg soll Weg­be­rei­ter einer nach­hal­ti­gen und umwelt­ver­träg­li­chen Mobi­li­tät wer­den. Dazu gehö­ren der Erhalt und der Aus­bau des Stra­ßen­net­zes und der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur, die För­de­rung des Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs, des kom­bi­nier­ten Ver­kehrs sowie Ver­bes­se­run­gen im Rad- und Fuß­ver­kehr.

Sach­be­ar­bei­te­rin / Sach­be­ar­bei­ter (w/m/d) für das Refe­rat 36 – Schie­nen­groß­pro­jekte

Wir suchen zur Mit­ar­beit in der im Refe­rat 36 – Schie­nen­groß­pro­jekte ange­sie­del­ten Pro­jekt­gruppe „Digi­tale Schiene“ zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine/n enga­gierte/n und moti­vierte/n Sach­be­ar­bei­te­rin / Sach­be­ar­bei­ter (w/m/d).

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst ins­be­son­dere:
  • Beglei­tung der Umset­zung des Pro­jekts „Digi­ta­ler Kno­ten Stutt­gart“
o Abstim­mung mit den Pro­jekt­part­nern,
o Mit­wir­kung bei der Erstel­lung eines Ersatz­fahr­zeug­kon­zepts,
o Beglei­tung des Feh­ler- und Gewähr­leis­tungs­ma­nage­ments,
o Über­blick über die Mit­tel­ver­wen­dung und Abstim­mung mit dem Haus­halts­re­fe­rat.
  • Koor­di­nie­rung der Digi­ta­li­sie­rung der Schiene im Bereich der nicht­bun­des­ei­ge­nen Eisen­bah­nen;
  • Vor­be­rei­tung der Sit­zun­gen des Steue­rungs­krei­ses „Qua­li­täts­of­fen­sive Schie­nen­kno­ten Stutt­gart“;
  • Öffent­lich­keits­ar­beit,
  • Orga­ni­sa­tion des Wis­sens­trans­fers zwi­schen den Sta­ke­hol­dern und inner­halb des Minis­te­ri­ums;
  • Orga­ni­sa­tion des Erfah­rungs­aus­tauschs mit den Auf­ga­ben­trä­gern der angren­zen­den Bun­des­län­der und mit Pro­jek­ten im In- und Aus­land;
  • All­ge­meine Haus­halts- und För­der­an­ge­le­gen­hei­ten.

Ände­run­gen im Auf­ga­ben­zu­schnitt blei­ben vor­be­hal­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie sind gewis­sen­haft, zuver­läs­sig, lern­be­reit und besit­zen eine struk­tu­rierte, selbst­stän­dige und ergeb­nis­ori­en­tierte Arbeits­weise. Team­fä­hig­keit, Ein­satz­be­reit­schaft, Durch­set­zungs­ver­mö­gen, siche­res Auf­tre­ten, Ver­hand­lungs­ge­schick und ein ver­sier­ter Umgang mit den gän­gi­gen Office-Anwen­dun­gen sind für Sie selbst­ver­ständ­lich. Wenn Sie über sichere Deutsch- und gute Eng­lisch­kennt­nisse ver­fü­gen, dann sind Sie bei uns genau rich­tig.

Un­ser An­ge­bot:

Nut­zen Sie die Chance, den baden-würt­tem­ber­gi­schen Bahn­be­trieb in die digi­tale Zukunft zu beglei­ten und an einem inno­va­ti­ven Thema in einem dyna­mi­schen Team mit­zu­ar­bei­ten. Es han­delt sich um eine Voll­zeit­stelle, die dem geho­be­nen Dienst zuge­ord­net und grund­sätz­lich teil­bar ist.

Die Stelle kann bei Vor­lie­gen der recht­li­chen und per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen im Beam­ten­ver­hält­nis besetzt wer­den. Es steht aktu­ell eine bis zur Besol­dungs­gruppe A 12 nutz­bare Stelle zur Ver­fü­gung. Im Beschäf­tig­ten­ver­hält­nis kann die Ein­grup­pie­rung unter Berück­sich­ti­gung der per­sön­li­chen und tarif­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen bis Ent­gelt­gruppe 11 TV-L erfol­gen.

Wir unter­stüt­zen die Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern. Mit fle­xi­bler Arbeits­zeit-gestal­tung, Teil­zeit- und Tele­ar­beits­mög­lich­kei­ten sowie einer moder­nen mobi­len IT-Aus­stat­tung lässt sich die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie, Pflege und Beruf gestal­ten. Ihre per­sön­li­che und beruf­li­che Ent­wick­lung för­dern wir mit viel­fäl­ti­gen Fort- und Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten. Wir sind mit­ten in Stutt­gart ideal mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln und dem Fahr­rad zu errei­chen und unter­stüt­zen Ihre Mobi­li­tät mit dem Job­Ti­cket BW.

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei ent­spre­chen­der Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wenn Sie mit viel Enga­ge­ment an der Ver­wirk­li­chung unse­rer Ziele mit­wir­ken und die Digi­ta­li­sie­rung des Eisen­bahn­we­sens aktiv mit­ge­stal­ten wol­len, dann sen­den Sie Ihre Bewer­bung

bis zum 09.06.2020 unter Angabe der Kenn­zif­fer VM-3-499

über unser Online-Bewer­ber­por­tal. Die­ses fin­den Sie im Inter­net auf der Home­page des Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­ums Baden-Würt­tem­berg unter „Stel­len­an­ge­bote“ oder hier:

https://bewerberportal.landbw.de/vm/index.html

Bewerbungen per Post oder E-Mail kön­nen lei­der nicht berück­sich­tigt wer­den.