Blätter-Navigation

An­ge­bot 88 von 303 vom 21.05.2020, 00:00

logo

RWTH Aachen - Institut für Strahlantriebe und Turbomaschinen

Das Institut für Strahlantriebe und Turbomaschinen betreibt intensive experimentelle und theoretische Forschung auf dem Gebiet der Strömungsmaschinen sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. Hierfür stehen modernste Versuchseinrichtungen wie auch leistungsfähige Rechnerkapazitäten zur Verfügung.

Am Institut ist die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Angestellten „Radialverdichter - Aeroakustik“ Experiment/Numerik zu besetzen. Damit soll das bestehende Prüfstands-Team verstärkt werden.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In Kooperation mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e. V. (FVV), in der alle großen deutschen Turbomaschinenhersteller (Siemens AG, MAN Energy Solutions SE, Rolls Royce Deutschland Ltd, MTU Friedrichshafen GmbH, ABB Turbo Systems AG, …) vertreten sind, werden am Institut sowohl numerische als auch experimentelle Untersuchungen zur Entstehung und Ausbreitung von Schallemissionen in Turbomaschinen durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der TU Berlin wurde dazu ein Messverfahren entwickelt, um die von Radialverdichtern in die angrenzende Druckleitung emittierte Schallleistung zu bestimmen.

Im Rahmen der hier ausgeschriebenen Stelle soll das bestehende Messverfahren zunächst für den Anwendungsfall beschaufelter Diffusoren weiterentwickelt werden. Dazu ist die Durchführung hochaufgelöster instationärer CFD-Simulationen auf dem Hochleistungs-Rechencluster der RWTH Aachen geplant, deren Auswertung die betriebspunktabhängige Analyse der Schallentstehungs- und Schallausbreitungsvorgänge ermöglicht. Eine Radialmodenanalyse am Austritt der Verdichterstufe liefert anschließend wichtige Informationen über die charakteristischen Merkmale der emittierten Schallfelder, welche für die experimentelle Bestimmung der Schallleistung genutzt werden sollen. Um die experimentelle Anwendbarkeit des Messverfahrens nachzuweisen, soll dieses anschließend genutzt werden, um die Schallemissionen einer Industrieverdichterstufe mit beschaufeltem Diffusor an einem Radialverdichterprüfstand zu bestimmen.

Es ist vorgesehen, die entstandenen Forschungsergebnisse in Promotionen zu überführen. Eine genaue Themenstellung findet sich im Laufe der Anstellung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sehr guter Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) in einem ingenieurwissenschaftlichen Studium
Kenntnisse in der Aero-/Thermodynamik von Turbomaschinen
Kenntnisse auf dem Gebiet Strömungsmesstechnik und/oder Strömungssimulation vorteilhaft

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 4 Jahre.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Prof. Jeschke
Tel.: +49 (0) 0241 80 95500

zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.05.2020 an
Univ.-Prof. Dr.-Ing. P. Jeschke
Institut für Strahlantriebe und Turbomaschinen
RWTH Aachen University
Templergraben 55
52062 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an jobs@ist.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.