Blätter-Navigation

An­ge­bot 570 von 587 vom 13.05.2021, 01:30

logo

Liquid­Loop - LIQUID­LOOP GmbH

LIQUID­LOOP ist ein jun­ges Startup-Unter­neh­men, ein Spin-Off der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin, das der­zeit 3 Mit­grün­der beschäf­tigt und immer an der Zusam­men­ar­beit mit talen­tier­ten Inge­nieur­stu­den­ten und erfah­re­nen Frei­be­ruf­lern inter­es­siert ist.

Unser Ziel ist es, das grund­le­gende Ver­ständ­nis über che­mi­sche Reak­tio­nen zu ver­tie­fen. Che­mie ist über­all um uns herum, Ener­gie und Mate­rie wan­deln sich jede Sekunde um und for­men die Welt, in der wir leben, neu. Die Gele­gen­heit, neu­ar­tige Phä­no­mene, che­mi­sche Reak­tio­nen zu beob­ach­ten und zu ent­de­cken, eröff­net Mög­lich­kei­ten für Wis­sen­schaft und Tech­no­lo­gie, um eine bes­sere mensch­li­che Erfah­rung zu schaf­fen.

Das Team von LIQUID­LOOP wid­met sich der Ent­wick­lung von Engi­nee­ring- und Soft­ware­lö­sun­gen für all­um­fas­sende Test- und Ana­ly­se­sys­teme, viel­sei­tige Labor­ge­räte, die in ver­schie­de­nen For­schungs­be­rei­chen der Che­mie ein­ge­setzt wer­den. Unser aktu­el­les Pro­dukt, ein Mas­sen­spek­tro­me­trie-Gerät, basie­rend auf der paten­tier­ten LIQUID­LOOP-Tech­no­lo­gie, bie­tet eine prä­zise Detek­tion und Iden­ti­fi­ka­tion von che­mi­schen Ver­bin­dun­gen in Form von Gasen oder flüch­ti­gen Flüs­sig­kei­ten, direkt aus der flüs­si­gen Umge­bung und in Echt­zeit.

Wir kon­zen­trie­ren uns zunächst auf die Elek­tro­che­mie, ein Gebiet der expe­ri­men­tel­len Wis­sen­schaft, das die Ener­gie­wende zum Nut­zen unse­rer Gesell­schaft ermög­li­chen wird. Wir ent­wi­ckeln und lie­fern hoch­ent­wi­ckelte und maß­ge­schnei­derte Geräte zur Beob­ach­tung und Über­wa­chung der kata­ly­ti­schen Reak­tio­nen zur Erzeu­gung von Kraft­stof­fen oder Fein­che­mi­ka­lien in Gerä­ten, die Strom aus erneu­er­ba­ren Quel­len wie Wind oder Sonne nut­zen.

Pflicht­prak­ti­kum: Auto­ma­ti­sie­rung und Signal­ver­ar­bei­tung/Lab­VIEW für ein neu­ar­ti­ges Ana­ly­se­ge­rät

Wir bie­ten Dir die Mög­lich­keit, sich aktiv an der Revo­lu­tio­nie­rung des grü­nen Ener­gie­sek­tors zu betei­li­gen - und damit einen sinn­vol­len Bei­trag zur Erfor­schung koh­len­stoff­neu­tra­ler Kraft­stoffe zu leis­ten.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Soft­ware Inte­gra­tion eines neu­ar­ti­gen Ana­lyse- und Test­ge­rä­tes (Flow­Sys 1.2 by LIQUID­LOOP)
  • Teil­nahme an der (hard­ware&soft­ware) Ent­wick­lung des Gerä­tes.
  • Gestal­tung einer benut­zer­freund­li­chen gra­fi­schen Ober­flä­che für Steue­rung des Gerä­tes anhand Lab­VIEW
  • Erstel­lung und Test von ver­schie­de­nen Lab­VIEW Funk­tio­nen an dem LIQUID­LOOP-Sys­tem (Pro­duct-to-Gas-inter­face+ Flow­Sys)
  • Assis­tenz beim Durch­füh­ren von Hands-on Tests und Ana­ly­sen an dem Gerät in einem Che­mie­la­bor & Maker­Ga­rage

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfah­run­gen und Kennt­nise mit Pro­gram­mie­rung anhand Lab­VIEW sind erfor­der­lich, Python und Mat­lab sind plus.
  • Erfah­rung oder Kennt­nise mit Auto­ma­ti­sie­rung- und Signal­ver­ar­bei­tungs­pro­zes­sen.
  • Erfah­rung mit I/O-Modu­len, Durch­fluss-/Druck­sen­so­ren und Reg­lern, Plc-Pro­gram­mie­rung ist ein gro­ßes Plus
  • Inter­esse an UX/UI Metho­den beim Design von gra­phi­scher User Inter­face

  • Du hast einen krea­ti­ven und unter­neh­me­ri­schen Geist, bist moti­viert in einem erfolg­rei­chen Start-up zu arbei­ten.
  • Du bist flei­ßig, gut orga­ni­siert, Team­player.
  • Ver­hand­lungs­si­chere Kom­mu­ni­ka­tion in Eng­lisch, Deutsch ist Plus.

Un­ser An­ge­bot:

  • Die Mög­lich­keit, sich einem Startup mit groß­ar­ti­gen Pro­dukt­ideen, einem bestehen­den Pro­to­typ, gesi­cher­ten ers­ten Kun­den und einem hoch­mo­ti­vier­ten und dyna­mi­schen Grün­der­team mit einer lang­fris­ti­gen Vision für das Unter­neh­mens­wachs­tum anzu­schlie­ßen.

  • Eine Ver­gü­tung in Höhe von 700 EUR/Monat.

  • Attrak­tive Arbeits­stand­orte: TU Ber­lin & Moti­on­Lab.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte die Bewer­bung als ein PDF Datei an jobs@liquidloop.eu schi­cken.
Wir wer­den die Vor­stel­lungs­ge­sprä­che kon­ti­nu­ier­lich durch­füh­ren.

Um die Chan­cen­gleich­heit von Frauen und Män­nern zu gewähr­leis­ten, sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der erfor­der­li­chen Qua­li­fi­ka­tio­nen aus­drück­lich erwünscht. Qua­li­fi­zierte Men­schen mit Behin­de­run­gen wer­den bevor­zugt berück­sich­tigt. LIQUID­LOOP schätzt die Viel­falt ihrer Mit­ar­bei­ter und ist den Zie­len der Chan­cen­gleich­heit ver­pflich­tet.