Blätter-Navigation

Offer 528 out of 648 from 08/11/21, 10:00

logo

aca­tech

aca­tech – Deut­sche Aka­de­mie der Tech­nik­wis­sen­schaf­ten berät Poli­tik und Gesell­schaft unab­hän­gig und gemein­wohl­ori­en­tiert. Die The­men rei­chen von der Digi­ta­li­sie­rung über die Zukunft der Ener­gie­ver­sor­gung, Mobi­li­tät, nach­hal­tige Res­sour­cen­nut­zung, Bil­dung und Arbeit bis hin zu Fra­gen der Tech­nik­kom­mu­ni­ka­tion. Exper­tin­nen und Exper­ten aus Wis­sen­schaft, Wirt­schaft und Gesell­schaft ent­wi­ckeln fun­dierte Hand­lungs­ent­würfe und brin­gen diese in die öffent­li­che und poli­ti­sche Debatte ein. Die von Bund und Län­dern geför­derte Aka­de­mie setzt sich dafür ein, dass tech­nik­be­zo­gene Fra­gen auf dem aktu­el­len Stand des Wis­sens dis­ku­tiert und zukunfts­ro­buste Ent­schei­dun­gen getrof­fen wer­den. Eine Geschäfts­stelle mit Stand­or­ten in Mün­chen, Ber­lin und Brüs­sel koor­di­niert die Arbeit von aca­tech.

Es steht außer Frage, dass die Ener­gie­ver­sor­gung auf erneu­er­bare Ener­gien umge­stellt wer­den muss. Was­ser­stoff wird dabei eine ent­schei­dende Rolle zukom­men. Was­ser­stoff kann ohne CO2-Emis­sio­nen zu ver­ur­sa­chen gewon­nen wer­den und ist viel­sei­tig im Ener­gie­sys­tem ein­setz­bar. Doch wel­che Schwer­punkte soll­ten in der For­schung und Umset­zung gelegt wer­den? Die Natio­nale Was­ser­stoff­stra­te­gie der Bun­des­re­gie­rung sieht die Ers­tel­lung einer Was­ser­stoff-Road­map vor. Diese soll dem Auf­bau der Was­ser­stoff­wirt­schaft in Deutsch­land die­nen und eine ziel­ge­rich­tete For­schungs- und Inno­va­ti­ons­po­li­tik auf­zei­gen.

Mit dem Pro­jekt­vor­ha­ben H2-Kom­pass – Werk­zeug zur Ers­tel­lung der Natio­na­len Was­ser­stoff Road­map wol­len wir einen wesent­li­chen Bei­trag dazu leis­ten, die Ziele der Natio­na­len Was­ser­stoff­stra­te­gie zu errei­chen. Das Pro­jekt ent­wi­ckelt in einem trans­pa­ren­ten, wis­sen­schafts­ba­sier­ten Pro­zess Hand­lungs­op­tio­nen, ver­knüpft diese mit kon­kre­ten Anwen­dungs­sze­na­rien und benennt die jewei­li­gen Vor- und Nach­teile, die mit die­sen Optio­nen ver­bun­den sind. Der H2-Kom­pass kann so als Grund­lage die­nen, effi­zi­ent und fak­ten­ba­siert den Ent­wurf einer Was­ser­stoff-Road­map aus for­schungs­po­li­ti­scher Sicht zu ers­tel­len. Die Basis dafür bil­det die Auf­ar­bei­tung natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Stra­te­gie­pa­piere und Stu­dien zum Thema Was­ser­stoff, ver­bun­den mit einem brei­ten Dia­log mit rele­van­ten Akteu­ren der Was­ser­stoff­wirt­schaft und for­schung.

Für das Pro­jekt­vor­ha­ben H2-Kom­pass suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)
mit Schwer­punkt Kom­mu­ni­ka­tion (Kenn­zif­fer 47-2021)

noch offen

Die Arbeits­zeit beträgt 15 - 20 h/Woche. Dienst­ort ist Ber­lin.

Aufgabenbeschreibung:

Der Fokus die­ser Stelle liegt auf der Mit­ar­beit im Kom­mu­ni­ka­ti­ons­team von H2-Kom­pass und umfasst die Berei­che Öffent­lich­keits­ar­beit, Sta­ke­hol­der-Dia­loge und Publi­ka­tio­nen.
Die Stelle sieht unter ande­rem fol­gende Tätig­kei­ten vor:
  • Sie unter­stüt­zen das Kom­mu­ni­ka­ti­ons­team bei sei­ner Arbeit in den Berei­chen Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Sta­ke­hol­der-Dia­loge und Publi­ka­tio­nen.
  • Sie unter­stüt­zen das Team in orga­ni­sa­to­ri­scher und ges­tal­te­ri­scher Hin­sicht bei der Pflege der Pro­jekt­web­site, des You­tube-Kanals, bei der Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen und bei Film­auf­nah­men.
  • Sie ver­fas­sen und redi­gie­ren Texte ver­schie­de­ner Gen­res für unter­schied­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­näle (Print und Online).
  • Gemein­sam mit Ihren Kol­leg*innen arbei­ten Sie an bereits bestehen­den und neuen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­ma­ten für ver­schie­dene Ziel­grup­pen.

Erwartete Qualifikationen:

  • Sie stu­die­ren in fort­ge­schrit­te­nem Semes­ter und haben ein star­kes Inter­esse an den The­men­fel­dern Ener­gie- und Kli­ma­po­li­tik.
  • Idea­ler­weise haben Sie bereits erste prak­ti­sche Erfah­run­gen in einer Agen­tur oder im Bereich Öffent­lich­keits­ar­beit gemacht.
  • Sie sind mit der Pflege von You­tube-Kanä­len ver­traut und wis­sen, wor­auf es beim Ein­stel­len der Inhalte ankommt.
  • Gute Kennt­nisse im Umgang mit gän­gi­gen Con­tent-Manage­ment-Sys­te­men.
  • Sie kön­nen MS Office-Pro­dukte sicher anwen­den und haben gute Kennt­nisse in Bild­be­ar­bei­tungs- Gra­fik- und Video­schnitt­pro­gram­men (Adobe CC).
  • Sie zeich­nen sich durch ein hohes Maß an Krea­ti­vi­tät, Zuver­läs­sig­keit, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke und Eigen­in­itia­tive aus und ver­fü­gen über ein siche­res und freund­li­ches Auf­tre­ten.
  • Sie beherr­schen Deutsch auf mut­ter­sprach­li­chem Niveau und haben sichere Kennt­nisse der deut­schen Recht­schrei­bung.

Unser Angebot:

Eine span­nende und her­aus­for­dernde Auf­gabe in einer jun­gen, wach­sen­den Wis­sen­schafts­or­ga­ni­sa­tion mit einem hoch­ka­rä­ti­gen Netz­werk in Wis­sen­schaft und Wirt­schaft sowie die Arbeit in einem enga­gier­ten und auf­ge­schlos­se­nen Team.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer 47/2021 elek­tro­nisch in einem ein­zi­gen PDF-Doku­ment an jobs@acatech.de.