Blätter-Navigation

Offer 389 out of 648 from 16/11/21, 16:41

logo

Max Planck Insti­tute for Human Deve­lop­ment - Cen­ter for Adap­tive Ratio­na­lity

Der For­schungs­be­reich für Adap­tive Ratio­na­li­tät (ARC) ver­eint eine inter­dis­zi­pli­näre, inter­na­tio­nale For­scher­gruppe, die sich aus Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern der Psy­cho­lo­gie, Neu­ro­wis­sen­schaf­ten, Öko­no­mie, Phi­lo­so­phie, Bio­lo­gie und Mathe­ma­tik zusam­men­setzt. Wir unter­su­chen, wie Men­schen und andere Lebe­we­sen – aus­ge­stat­tet mit begrenz­ten kogni­ti­ven Res­sour­cen – in der Welt und im Gedächt­nis nach Infor­ma­tio­nen suchen und wie sie Ent­schei­dun­gen tref­fen, wenn wenig Zeit für sorg­fäl­ti­ges Nach­den­ken bleibt.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft am Max-Planck-Insti­tut für Bil­dungs­for­schung

Aufgabenbeschreibung:

Die erfolg­rei­che Bewer­be­rin/ der erfolg­rei­che Bewer­ber wird an ver­schie­de­nen For­schungs­pro­jek­ten rund um das Thema der Ent­wick­lung von Ent­schei­dungs­stra­te­gien im Kin­des- und Erwach­se­nen­al­ter mit­ar­bei­ten. Die Haupt­auf­gabe wird dabei die Unter­stüt­zung der Daten­er­he­bung von online- und off­line-Stu­dien sein (hier­für ist bei Ein­stel­lung die Vor­lage eines erwei­ter­ten Füh­rungs­zeug­nis­ses not­wen­dig). Je nach Fort­schritt der Pro­jekte sind auch andere Auf­ga­ben mög­lich, zum Bei­spiel Lite­ra­tur­re­cher­che oder Unter­stüt­zung bei der qua­li­ta­ti­ven und quan­ti­ta­ti­ven Daten­auf­be­rei­tung und -aus­wer­tung.

Erwartete Qualifikationen:

  • Stu­dent/in im Bache­lor (mind. 3. Semes­ter) oder Mas­ter im Fach Psy­cho­lo­gie oder einer ver­wand­ten Fach­rich­tung
  • Sehr gute Deutsch- und gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent, hohe Zuver­läs­sig­keit und Fähig­keit eigen­ver­ant­wort­lich zu arbei­ten

Wei­tere wün­schens­werte Qua­li­fi­ka­tio­nen (nicht alle erfor­der­lich):
  • Erfah­rung in der Arbeit mit (jun­gen) Kin­dern
  • Kennt­nisse im Umgang mit der Sta­tis­tik Soft­ware R (oder Bereit­schaft dies zu erler­nen)

Unser Angebot:

  • Ein­bli­cke in inter­na­tio­nal renom­mierte For­schung zu Ent­schei­dungs­ver­hal­ten und kogni­ti­ver Psy­cho­lo­gie
  • Mög­lich­keit zur Teil­nahme an Vor­trä­gen, Work­shops und Rea­ding Groups
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten mit der Mög­lich­keit einen Teil der Arbeit von zu Hause aus zu erle­di­gen

Hinweise zur Bewerbung:

Die Max-Planck-Gesell­schaft strebt nach Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit und Viel­falt. Wir begrüßen Bewer­bun­gen jedes Hin­ter­grunds. Die Max-Planck-Gesell­schaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­be­hin­derte Men­schen zu beschäf­ti­gen. Bewer­bun­gen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind aus­drücklich erwünscht.

Bewer­bun­gen mit den fol­gen­den Unter­la­gen: (a) Lebens­lauf ohne Foto, (b) Zeug­nisse, (c) kur­zes
Moti­va­ti­ons­schrei­ben, rich­ten Sie bitte bis zum 01. Dezem­ber 2021 in einer ein­zi­gen PDF-Datei mit der
Betreff­zeile „Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft ARC“ an Anna Thoma (thoma@mpib-berlin.mpg.de). Zur
Berücksich­ti­gung im Bewer­bungs­pro­zess müssen Bewer­bun­gen bis zum 01.12.2021 ein­ge­reicht wer­den. Spä­ter ein­ge­reichte Bewer­bun­gen wer­den bis zur Beset­zung der Stelle wei­ter­hin ange­nom­men.