Blätter-Navigation

Offer 444 out of 572 from 17/12/21, 11:06

logo

Han­se­stadt Wis­mar - Bau­amt, Abtei­lung Stra­ßen- und Grün­flä­chen­ver­wal­tung

Die Han­se­stadt Wis­mar mit rund 44.000 Ein­woh­nern ist nicht nur UNESCO-Welt­kul­tur­erbe direkt an der Ost­see, sie ist auch ein attrak­ti­ver Wohn-, Wirt­schafts- und Hoch­schul­stand­ort. Die Stadt­ver­wal­tung mit ihren rund 450 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern prä­sen­tiert sich in der Han­se­stadt Wis­mar als attrak­ti­ver Arbeit­ge­ber. Wer­den Sie ein Teil davon!

Bau­in­ge­nieur/in zur Sach­be­ar­bei­tung
in der Stra­ßen­ver­wal­tung (w/m/d)

Aufgabenbeschreibung:

Ihre abwechs­lungs­rei­chen Auf­ga­ben lie­gen im Bereich der Ver­ant­wor­tung und Wahr­neh­mung der Eigen­tü­mer- und Stra­ßen­bau­last­trä­ger­schaft für die öffent­li­chen Stra­ßen, Wege und Plätze in der Han­se­stadt Wis­mar:

  • Pflege und Aktua­li­sie­rung des Stra­ßen­ka­tas­ters im Fach­pro­gramm und der Stra­ßen­bü­cher
  • Stra­ßen­zu­stands­be­wer­tung und Stra­ßen­un­ter­hal­tungs­ma­nage­ment
  • Pla­nung, Vor­be­rei­tung, Beauf­tra­gung und Abrech­nung von Ver­mes­sungs­auf­trä­gen für Grenz­fest­stel­lun­gen öffent­li­cher Ver­kehrs­flä­chen
  • Wid­mung von öffent­li­chen Ver­kehrs­flä­chen
  • Prü­fung von Pla­nungs­un­ter­la­gen und Erar­bei­tung von Stel­lung­nah­men u. a. für Bau­maß­nah­men in öffent­li­chen Ver­kehrs­an­la­gen ande­rer Vor­ha­bens­trä­ger / Ver­sor­gungs­trä­ger, zu Bau­leit­pla­nun­gen, Bau­ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren, Son­der­nut­zun­gen, Kauf­ge­su­chen bzgl. Geneh­mi­gungs­fä­hig­keit mit ent­spre­chen­den Auf­la­gen, Bedin­gun­gen, Hin­wei­sen
  • Prü­fung von Antrags­un­ter­la­gen und Erar­bei­tung/Erlass von Zustim­mungs­be­schei­den gem. Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­setz
  • Stel­lung­nah­men bzw. Anschrei­ben an Dritte zur Ein­hal­tung der Rege­lun­gen des Stra­ßen- und Wege­ge­set­zes M-V bei Beein­träch­ti­gun­gen der öffent­li­chen Stra­ßen, Wege, Plätze hin­sicht­lich der Ver­kehrs­si­cher­heit
  • Auf­bau und Pflege eines digi­ta­len Lei­tungs­ka­tas­ters für Lei­tun­gen in der öffent­li­chen Ver­kehrs­flä­che

Erwartete Qualifikationen:

  • Abschluss eines tech­nisch-inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en­gangs der Fach­rich­tung Bau­in­ge­nieur­we­sen / Tief- und Stra­ßen­bau oder ver­gleich­bar
  • prak­ti­sche Erfah­rung in den Tätig­keits­fel­dern des Tief- und Stra­ßen­baus sowie in der Anwen­dung des Bau-, Stra­ßen- und Ver­wal­tungs­rechts
  • Füh­rer­schein der Klasse B

Ihr Anfor­de­rungs­pro­fil:

  • selbst­stän­dige und ver­ant­wor­tungs­be­wusste Arbeits­weise
  • hohes Maß an Moti­va­tion und Eigen­in­itia­tive
  • siche­res und freund­li­ches Auf­tre­ten
  • Fle­xi­bi­li­tät und Leis­tungs­be­reit­schaft
  • aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Durch­set­zungs­ver­mö­gen
  • sehr gute münd­li­che und schrift­li­che Aus­drucks­weise
  • Urteils­fä­hig­keit
  • team­ori­en­tier­tes Arbei­ten

Unser Angebot:

  • Ver­gü­tung nach der Ent­gelt­gruppe E 10 TVöD-VKA (Bereich Ver­wal­tung)
  • eigen­ver­ant­wort­li­ches Arbei­ten
  • abwechs­lungs­rei­che ziel­ori­en­tierte, kol­le­giale Zusam­men­ar­beit
  • fle­xi­ble Arbeits­zeit­ge­stal­tung in Form einer Gleit­zeit-Rege­lung ohne Kern­ar­beits­zei­ten
  • Mög­lich­keit zur teil­wei­sen Tele­ar­beit zur Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf
  • betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment
  • attrak­tive, betrieb­li­che Alters­vor­sorge
  • Mög­lich­keit des Fahr­rad­lea­sings
  • sowie wei­tere Vor­teile des Tarif­ver­tra­ges für den öffent­li­chen Dienst wie:
o 30 Tage Urlaub sowie 2 Tage Arbeits­be­frei­ung im Jahr am 24.12. und 31.12.
o eine tarif­ge­mäße Berück­sich­ti­gung bis­he­ri­ger Berufs­er­fah­rung
o Weih­nachts­geld (Jah­res­son­der­zah­lung) und jähr­li­che Leis­tungs­prä­mie

Hinweise zur Bewerbung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich bitte bis zum

16.01.2022

über das Online-Bewer­bungs­por­tal www.interamt.de, dem Stel­len­por­tal für den öffent­li­chen Dienst. Dort kön­nen Sie Ihre Bewer­bung mit voll­stän­di­gen Nach­wei­sen unter der Stel­len­an­ge­bots-ID 734174 ein­stel­len (https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=734174).
Die elek­tro­ni­sche Über­mitt­lung Ihrer Bewer­ber­da­ten ermög­licht uns eine ein­fa­che und schnelle Prü­fung aller ein­ge­hen­den Bewer­bun­gen und beschleu­nigt somit das Bewer­bungs­ver­fah­ren. Bei Fra­gen zum Bewer­bungs­ver­fah­ren rufen Sie uns gerne an unter Tel. 03841 251-1026 bzw. 03841 251-1027.

Ein­gangs­be­stä­ti­gun­gen und sons­ti­ger Schrift­ver­kehr erfol­gen aus­schließ­lich in digi­ta­ler Form. Geben Sie daher bitte unbe­dingt Ihre E-Mail-Adresse an. Sofern Ihnen eine Absage zugeht, wer­den Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen bis zum Ablauf der 2-Monats­frist gemäß § 15 All­ge­mei­nes Gleich­be­hand­lungs­ge­setz auf­be­wahrt und anschlie­ßend ver­nich­tet.

Die Han­se­stadt Wis­mar setzt sich aktiv für Chan­cen­gleich­heit und Teil­habe ein. Wir sehen Viel­falt als Berei­che­rung an und freuen uns aus­drück­lich auf Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­ge­schichte.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Ent­ste­hende Bewer­bungs- und Fahr­kos­ten sowie ggf. anfal­lende Umzugs­kos­ten kön­nen von der Han­se­stadt Wis­mar nicht über­nom­men wer­den. Daten­schutz­hin­weise zur Per­so­nal­sach­be­ar­bei­tung in Stel­len­be­set­zungs­ver­fah­ren fin­den Sie hier: https://www.wismar.de/Datenschutz