Blätter-Navigation

Offer 202 out of 580 from 11/01/22, 15:54

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Insti­tut für Medi­zi­ni­sche Sozio­lo­gie und Reha­bi­li­ta­ti­ons­wis­sen­schaft

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Stu­den­ti­sche*r Mit­ar­bei­ter*in (40h/Monat)

für das dritt­mit­tel­fi­nan­zierte For­schungs­pro­jekt „Vir­tu­ell betreu­tes Woh­nen (VBW)“.

Aufgabenbeschreibung:

Das Pro­jekt Vir­tu­ell Betreu­tes Woh­nen (VBW) besteht aus einer „Rund um die Uhr“-Anbin­dung an ein Gesund­heits­büro mit­tels ver­netz­ter Tech­no­lo­gie in der eige­nen Woh­nung. Hier sol­len Mobi­li­täts­mus­ter ana­ly­siert, Risi­ko­si­tua­tio­nen erkannt und z.B. Stür­zen vor­ge­beugt wer­den. Ziel des Pro­jekts ist es, Kran­ken­haus­ein­wei­sun­gen als Folge von Stür­zen in der Häus­lich­keit und den damit ver­bun­de­nen Not­fall­ver­sor­gungs­auf­wand zu redu­zie­ren sowie den Bewoh­nern mehr Sicher­heit und Lebens­qua­li­tät im häus­li­chen All­tag zu ver­mit­teln. Das Insti­tut für Medi­zi­ni­sche Sozio­lo­gie und Reha­bi­li­ta­ti­ons­wis­sen­schaft ist mit der wis­sen­schaft­li­chen Eva­lua­tion betraut und setzt einen Metho­den­mix bestehend aus halb­struk­tu­rier­ten Tie­fen­in­ter­views, Sur­veys zur Mes­sung sub­jek­ti­ver Ein­stel­lun­gen und einer Ana­lyse von Rou­ti­ne­da­ten der teil­neh­men­den Kran­ken­kas­sen ein.

Für die erfolg­rei­che Pro­jek­t­um­set­zung suchen wir stu­den­ti­sche Unter­stüt­zung.
Fol­gende Auf­ga­ben­ge­biete sind für die Stel­len vor­ge­se­hen:
  • Unter­stüt­zung bei der Daten­er­he­bung
  • Daten­ein­gabe
  • Lite­ra­tur­re­cher­che und -ver­wal­tung
  • Unter­stüt­zung bei der Pro­jekt­ko­or­di­na­tion

Erwartete Qualifikationen:

Erfor­der­lich:
Imma­tri­ku­la­tion an einer deut­schen Hoch­schule

Erwünscht:
  • Stu­dium der Psy­cho­lo­gie, Gesund­heits­wis­sen­schaf­ten, Medi­zin, Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Pfle­ge­wis­sen­schaft oder ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­gang
  • Inter­esse an den The­men E-Health, Ver­sor­gungs­for­schung und Geron­to­lo­gie
  • Sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­kei­ten
  • Zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät
  • Sichere Kennt­nisse im Umgang mit MS Office (Word, Excel, etc.)
  • Gute metho­di­sche Kennt­nisse (SPSS; R)

Unser Angebot:

  • Fach­lich kom­pe­tente Anlei­tung und Betreu­ung
  • Ein mul­ti­dis­zi­pli­nä­res, fle­xi­bles und inno­va­ti­ves Team
  • Aktive Teil­nahme an der Stu­di­en­durch­füh­rung im Rah­men des VBW-Pro­jekts
  • Mög­lich­keit zur Anfer­ti­gung einer Abschluss­ar­beit

Hinweise zur Bewerbung:

Bei Inter­esse rich­ten Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen bitte bis zum 31.01.2022 per E-Mail an Dr. rer. medic. Johanna Nord­heim (johanna.nordheim@charite.de). Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt unter http://medsoz.charite.de/ und www.virtuellbetreuteswohnen.de