Blätter-Navigation

Of­fer 192 out of 426 from 12/01/17, 12:38

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Dezer­nat 6

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Sach­be­ar­bei­ter/in für Com­p­li­ance im Doku­men­ten-Manage­ment

Die TU Dres­den strebt eine breite Moder­ni­sie­rung der inter­nen Orga­ni­sa­tion durch ein effi­zi­en­tes Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment an. In die­sem Kon­text wird ein inte­grier­tes Doku­men­ten-Manage­ment-Sys­tem (DMS) ein­ge­führt. Zur Unter­stüt­zung der dafür erfor­der­li­chen Maß­nah­men ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Stelle als Sach­be­ar­bei­ter/in für Com­p­li­ance im Doku­men­ten-Manage­ment (bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L)
für die Dauer von vier Jah­ren (Befris­tung gem. § 14 (1) TzBfG) zu beset­zen. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stelle ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte geeig­net. Bitte ver­mer­ken Sie die­sen Wunsch in Ihrer Bewer­bung.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Ers­tel­lung, Frei­gabe, Prü­fung und Auf­recht­erhal­tung von Doku­men­ta­tio­nen zur dau­er­haf­ten Ein­hal­tung aller Regu­la­rien und Com­p­li­ance-Grund­sätze im Zusam­men­hang mit dem Betrieb eines DMS; Ana­lyse und Bewer­tung von Pro­blem- und Gefah­ren­po­ten­tia­len
  • Erar­bei­tung ver­bind­li­cher inter­ner Vor­schrif­ten zur Umset­zung nor­ma­ti­ver Anfor­de­run­gen
  • Iden­ti­fi­ka­tion und lei­tende Umset­zung not­wen­di­ger Infor­ma­ti­ons­si­cher­heits­maß­nah­men für den Betrieb des DMS gemäß den IT-Grund­schutz-Kata­lo­gen, Stan­dards und Tech­ni­schen Richt­li­nien des BSI; Vor­be­rei­tung, Durch­füh­rung, Beglei­tung und Nach­be­rei­tung ent­spre­chen­der Außen­prü­fun­gen, Audits und Zer­ti­fi­zie­run­gen
  • Pla­nung und Durch­füh­rung pro­ak­ti­ver und reak­ti­ver Maß­nah­men zur Sicher­stel­lung der Com­p­li­ance im Doku­men­ten-Manage­ment.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • HSA (Bache­lor o. FH) mit Bezug zu Medi­en­in­for­ma­tik, Wirt­schafts­in­for­ma­tik, Infor­ma­tik, Infor­ma­ti­ons­tech­nik
  • ver­tiefte Fach­kennt­nisse im ISMS, Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit, Daten­schutz, Risi­ko­ma­nage­ment, IT-Foren­sik sowie der Grund­sätze ord­nungs­ge­mä­ßer Buch­füh­rung, Akten­füh­rung, Auf­be­wah­rung und Archi­vie­rung
  • Kennt­nis ein­schlä­gi­ger IT-Sicher­heits-Stan­dards
  • Erfah­run­gen bei der Erstel­lung von Ver­fah­rens­do­ku­men­ta­tio­nen und -ver­zeich­nis­sen, mit inte­grier­ten Infor­ma­ti­ons­sys­te­men, koope­ra­ti­ver DV-Ver­sor­gung, hete­ro­ge­nen Sys­tem­land­schaf­ten sowie Zer­ti­fi­zie­run­gen im IT-Bereich
  • Erfah­run­gen in der Pro­jekt­ar­beit sowie im Umgang mit ISMS-Tools
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift.

Gesucht wird eine Per­sön­lich­keit mit sehr guten kom­mu­ni­ka­ti­ven Fähig­kei­ten, Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick, Team­fä­hig­keit, einem rou­ti­nier­ten Umgang in und mit Kon­flikt­si­tua­tio­nen sowie einer kon­zep­tio­nel­len und lösungs­ori­en­tier­ten Arbeits­weise. Die Per­sön­lich­keit muss in der Lage sein, selbst­stän­dig, struk­tu­riert, ana­ly­tisch, ver­bind­lich und mit einem hohen Maß an Eigen­ver­ant­wor­tung kom­plexe Grund­satz­fra­gen zum Ergeb­nis zu füh­ren.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen rich­ten Sie bitte bis zum 31.01.2017 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) vor­zugs­weise per E-Mail an: dezernat6@tu-dresden.de (Ach­tung: z.Zt. kein Zugang für elek­tro­nisch signierte sowie ver­schlüs­selte elek­tro­ni­sche Doku­mente) bzw. an: TU Dres­den, Dezer­nat 6, Frau Bar­bara Uhlig, 01062 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.