Blätter-Navigation

Of­fer 98 out of 412 from 13/01/17, 12:09

logo

Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB), Bereich Scientific Computing / Abt. V

Das Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB) ist eine außer­uni­ver­si­täre For­schungs­ein­rich­tung des Lan­des Ber­lin. Ziel unse­rer For­schungs­ar­beit ist die Ent­wick­lung neuer, effek­ti­ver Ver­fah­ren zur visu­el­len Daten­ana­lyse. Hier­für ent­wi­ckeln und kom­bi­nie­ren wir Algo­rith­men aus den Berei­chen Bild- und Daten­ana­lyse, Geo­me­trie­ver­ar­bei­tung, Com­pu­ter­gra­fik und Visua­li­sie­rung. Zur Zeit befas­sen wir uns mit Anwen­dun­gen aus Bio­che­mie, Bio­lo­gie, Phar­ma­zie, Medi­zin, Quan­ten- und Astro­phy­sik, Inge­nieur- und Umwelt­wis­sen­schaf­ten.

Web-basierte Daten­vi­sua­li­sie­rung und -ana­lyse

Web-based visual ana­ly­sis of 3D neu­ral net­work models

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Unter Anlei­tung eines erfah­re­nen Betreu­ers hel­fen Sie, eine Web­ap­pli­ka­tion (wei­ter) zu ent­wi­ckeln und zu betrei­ben, die es Anwen­dern ermög­licht, große Daten­men­gen zu ana­ly­sie­ren und zu visua­li­sie­ren. Die Daten reprä­sen­tie­ren 3-dimen­sio­nale neu­ro­nale Netz­wer­ken, rekon­stru­iert aus Mikro­skop­bil­dern. Die Anwen­dung wird mit dem Java­Script Frame­work Meteor rea­li­siert, wobei ser­ver­sei­tige Ana­ly­se­tools in Python imple­men­tiert sind. Für die 3D-Visua­li­sie­rung wird die Biblio­thek ThreeJS ver­wen­det. Mit zuneh­men­der Erfah­rung ent­wi­ckeln Sie eigen­stän­dig neue Ana­lyse- und­Vi­sua­li­sie­rungs­ver­fah­ren – in direk­ter Koope­ra­tion mit wis­sen­schaft­li­chen Anwen­dern.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie sind Stu­dent/Stu­den­tin der Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik oder Phy­sik. Es macht Ihnen Spaß, Web­ap­pli­ka­tio­nen zu imple­men­tie­ren. Sie haben Erfah­rung in der Pro­gram­mie­rung mit Java­Script, Web­frame­works, Python (und ggf. auch C++). Sie sind inter­es­siert an mathe­ma­ti­scher und visu­el­ler Ana­lyse von natur­wis­sen­schaft­li­chen Daten

Un­ser An­ge­bot:

Wir sind eine dyna­mi­sche Arbeits­gruppe, die mit infor­ma­ti­schen und mathe­ma­ti­schen Metho­den an aktu­el­len Fra­ge­stel­lun­gen aus Natur- und Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten arbei­tet. Die Lösung rea­ler Pro­bleme mit intel­li­gen­ten Algo­rith­men steht bei uns im Vor­der­grund. Sie arbei­ten an einer leis­tungs­fä­hi­gen Gra­fik­work­sta­tion mit state-of-the-art Tools und Biblio­the­ken (Meteor, ThreeJS, Git, VMs, Python...). Bei uns ler­nen Sie, die Lösung wis­sen­schaft­li­cher Fra­ge­stel­lun­gen mit Algo­rith­men­ent­wick­lung und pro­fes­sio­nel­ler Soft­ware­ent­wick­lung zu ver­bin­den.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Beschäf­ti­gung erfolgt auf der Grund­lage des Tarif­ver­tra­ges für stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­ter/innen mit 60 Stun­den/Monat und ist bis zum 31.12.2017 befris­tet (mit Ver­län­ge­rungs­mög­lich­keit).

Die Bewer­bung von Frauen ist aus­drück­lich erwünscht, da in den Natur­wis­sen­schaf­ten Frauen unter­re­prä­sen­tiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in die­sem Bereich zu erhö­hen.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit tabel­la­risch abge­fass­tem Lebens­lauf, Abitur­zeug­nis, ggf. ande­ren Zeug­nis­sen und Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung bis zum 31.01.2017 (Ein­gang der Bewer­bung) unter Angabe der Kenn­zif­fer SH 11/16 an das

Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB)
Admi­nis­tra­tion
Taku­straße 7
14195 Ber­lin

oder elek­tro­nisch an jobs@zib.de.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum Auf­ga­ben­ge­biet erhal­ten Sie bei Herrn Dr. Vin­cent Derck­sen (dercksen@zib.de) sowie unter www.zib.de.