Blätter-Navigation

Of­fer 350 out of 567 from 02/06/17, 00:00

logo

RWTH Aachen - Integrierte Analogschaltungen

Der Lehrstuhl für Integrierte Analogschaltungen der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen beschäftigt sich mit der Konzeption und dem Entwurf von Analog-, Mixed-Signal- und Hochfrequenzsubsystemes für Anwendungen in der Informationstechnik. Zur Mitarbeit an aktuellen Forschungsprojekten im Bereich Leistungselektronik und/oder Hochfrequenzsysteme zur Kommunikation suchen wir zum 1.7.2017 oder später.

In der Lehre werden die Grundlagen von analogen Netzwerken, der elektronischen Bauelemente, der Schaltungstechnik und des Entwurfs analoger und mixed-signal Schaltungen vermittelt. Die Forschungsprojekte erstrecken sich auf die Anwendung, den Entwurf, die Implementierung, den Test und die Analyse integrierter Subsysteme für den Mobilfunk, der Sensorik, des Power-Managements und der Leistungselektronik (AC/DC, DC/DC, LED Treiber).

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihre Aufgaben umfassen dabei Definition, Durchführung und Präsentation von praxisbezogenen Forschungsvorhaben des Lehrstuhls sowie die Mitarbeit bei der Gestaltung und Durchführung der Lehre, insbesondere bei Lehrveranstaltungen, Bachelor- und Masterarbeiten. Unser teamorientierter Arbeitsstil und ein kooperatives Führungskonzept geben Ihnen den entsprechenden Freiraum für wissenschaftliches Arbeiten mit einem hohen Maß an Motivation, Eigenverantwortung und Kreativität. Sie können Teilaufgaben übernehmen, sich Ihren Platz im jeweiligen Team erarbeiten und schließlich mit der Promotion das Endziel Ihrer wissenschaftlichen Weiterqualifizierung erreichen.  

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Neben überdurchschnittlichen Studienleistungen erwarten wir Organisationstalent, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die sichere Beherrschung der englischen Sprache.
Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Elektrotechnik oder Informationstechnik, möglichst mit dem Schwerpunkt Schaltungs- oder Systemtechnik. Sie besitzen Erfahrungen in der System- oder Schaltungstechnik in den Bereichen Analog-, Mixed-Signal, Hochfrequenz oder Leistungselektronik. Erfahrungen in der Simulation integrierter Schaltungen oder im Leiterplattenentwurf sind vorteilhaft, aber keine Bedingung.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 1 Jahr. Eine Verlängerung um weitere 2 Jahre wird angestrebt.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Dr. Ralf Wunderlich
Tel.: +49 (0) +492418027749
Fax: +49 (0) +492418022199
E-Mail: ralf.wunderlich@ias.rwth-aachen.de

oder
Herr Prof. Stefan Heinen
Tel.: +49 (0) 241 8027746
Fax: +49 (0) 2418022199
E-Mail: stefan.heinen@ias.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.ias.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2017 an
Prof. Dr.-Ing. Stefan Heinen
Integrierte Analoge Schaltungen - RWTH IAS
Kopernikusstr. 16
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an ralf.wunderlich@ias.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.