Blätter-Navigation

Of­fer 172 out of 509 from 12/07/17, 17:25

logo

Uni­ver­si­tät Ham­burg, Arbeits­be­reich Mar­ke­ting und Inno­va­tion - Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten

Lehr­stuhl für Mar­ke­ting und Inno­va­tion am Fach­be­reich Sozi­alö­ko­no­mie, Fakul­tät Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Uni­ver­sität Ham­burg

Ab dem 1. Okto­ber 2017 ist die Stelle einer/eines wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­te­rin/Mit­ar­bei­ters gemäß § 28 Abs. 1 HmbHG* zu beset­zen.

  • Ham­bur­ger Hoch­schul­ge­setz

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Auf­ga­ben:
Zu den Auf­ga­ben einer wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­te­rin/eines wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ters gehö­ren wis­sen­schaft­li­che Dienst­leis­tun­gen vor­ran­gig in der For­schung und der Lehre. Es besteht
Gele­gen­heit zur wis­sen­schaft­li­chen Wei­ter­bil­dung, ins­be­son­dere zur Anfer­ti­gung einer Dis­ser­ta­tion; hier­für steht min­des­tens ein Drit­tel der jewei­li­gen Arbeits­zeit zur Ver­fü­gung.

Auf­ga­ben­ge­biet:
Die Tätig­keit als wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in beinhal­tet Auf­ga­ben in empi­ri­scher For­schung, Pra­xis­trans­fer und anwen­dungs­na­her Lehre(2 (50%) bzw. 3 LVS (75%)) an unse­rem inter­na­tio­nal
breit auf­ge­stell­ten Arbeits­be­reich (siehe http://www.wiso.uni-hamburg.de/ami/).
In der ver­hal­tens­wis­sen­schaft­li­chen Mar­ke­ting- und Inno­va­ti­ons­for­schung liegt der Schwer­punkt auf expe­ri­men­telle Ent­schei­dungs­for­schung. Hierzu wer­den am Lehr­stuhl inno­va­tive Mess­me­tho­den zur Mes­sung impli­zi­ter Kogni­tio­nen (z.B. IAT) sowie Wahl­ent­schei­dun­gen (DCE)ent­wi­ckelt, die aktiv mit inter­na­tio­na­len Part­nern ein­ge­setzt wer­den. Wei­tere The­men­fel­der wie Ent­schei­dun­gen unter Risiko, inter­kul­tu­rel­les Ver­brau­cher­ver­hal­ten und Ver­hand­lungs­füh­rung sowie die Ver­mark­tung einer For­schungs-App ent­neh­men Sie bitte unse­rer Inter­net­prä­senz.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:
Abschluss eines den Auf­ga­ben ent­spre­chen­den Hoch­schul­stu­di­ums. Dies sind Stu­dien der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten oder Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie. Sie haben ein dezi­dier­tes Inter­esse an wis­sen­schaft­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen und den mit Leis­tung beleg­ten Wil­len zur Pro­mo­tion. Sie
ver­fü­gen über inhalt­li­che Kennt­nisse in min­des­tens einem unse­rer For­schungs­be­rei­che. Dar­über hin­aus ver­fü­gen Sie über metho­di­sche Kom­pe­ten­zen in quan­ti­ta­ti­ver (Markt-) For­schung.
Fun­dierte Eng­lisch­kennt­nisse set­zen wir für die Arbeit in unse­rem inter­na­tio­na­len Team vor­aus. Über ihre fach­li­chen Qua­li­fi­ka­tion hin­aus sind Sie eine enga­gierte und inter­es­sierte Per­sön­lich­keit
und konn­ten dies, z.B. in Pro­jek­ten, unter Beweis stel­len. For­schung und Lehre berei­ten Ihnen ebenso viel Freude wie die Zusam­men­ar­beit mit renom­mier­ten Unter­neh­men. Sie besit­zen eine struk­tu­rierte, eigen­stän­dige Arbeits­weise und tei­len unsere Lei­den­schaft für das Mar­ke­ting. Sie lie­ben die Her­aus­for­de­rung, haben an sich selbst den Anspruch Spit­zen­leis­tun­gen zu erbrin­gen und stre­ben eine metho­disch fun­dierte empi­ri­sche For­schung an.

Un­ser An­ge­bot:

Was wir Ihnen bie­ten:
Als Teil unse­res inter­na­tio­na­len Teams über­neh­men Sie anspruchs­volle Auf­ga­ben in Mar­ke­ting­for­schung und -lehre. Sie arbei­ten eigen­stän­dig und im Team an viel­sei­ti­gen Pro­jek­ten in Koope­ra­tion mit Uni­ver­si­tä­ten und Unter­neh­men aus der gan­zen Welt. Sie sind aktiv in Kon­zep­tion,
Betreu­ung und Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen ein­ge­bun­den. Ein obli­ga­to­ri­sches For­schungs­stu­dium berei­tet Sie metho­disch wie inhalt­lich auf Ihre Dis­ser­ta­tion vor. Ihre Teil­nahme an inter­na­tio­na­len Pro­jek­ten/Kon­fe­ren­zen wird aktiv geför­dert.

Schwer­be­hin­derte haben Vor­rang vor gesetz­lich nicht bevor­rech­tig­ten Bewer­be­rin­nen/Bewer­bern bei glei­cher Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung.

Für nähere Infor­ma­tio­nen wen­den Sie sich bitte an Herrn Prof. Tei­chert (per E-Mail an ami@wiso-uni-hamburg.de oder tele­fo­nisch unter 0049-40-428384643 oder schauen Sie im Inter­net unter www.wiso.uni-hamburg.de/ami nach

Die Ver­gü­tung erfolgt nach der Ent­gelt­gruppe 13 TV-L. Die wöchent­li­che Arbeits­zeit ent­spricht 50% der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit (die regel­mä­ßige wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt der­zeit 39 Stun­den). Eine Auf­sto­ckung der Stelle auf 75 % wird zum Som­mer­se­mes­ter 2018 ange­strebt, die Mit­tel hierzu sind bereits bewil­ligt.

Die Befris­tung des Ver­tra­ges erfolgt auf der Grund­lage von § 2 Wis­sen­schafts­zeit­ver­trags­ge­setz.
Die Befris­tung ist vor­ge­se­hen für die Dauer von zunächst drei Jah­ren.

Die Uni­ver­si­tät strebt die Erhö­hung des Anteils von Frauen am wis­sen­schaft­li­chen Per­so­nal an und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Frauen wer­den im Sinne des Ham­bur­gi­schen Gleich­stel­lungs­ge­set­zes bei gleich­wer­ti­ger Qua­li­fi­ka­tion vor­ran­gig berück­sich­tigt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, tabel­la­ri­scher
Lebens­lauf, Hoch­schul­ab­schluss) bis zum 10. August 2017 an:

Uni­ver­si­tät Ham­burg
School of Eco­no­mics and Social Sci­en­ces
Chair for Mar­ke­ting and Inno­va­tion
Prof. Dr. Thors­ten Tei­chert
Von-Melle-Park 5, Room 3076
D-20146 Ham­burg
Ger­many
or elec­tro­ni­cally to ami@wiso.uni-hamburg.de