Blätter-Navigation

Of­fer 101 out of 509 from 18/07/17, 09:30

logo

Hoch­schule für Wirt­schaft und Recht

Die Hoch­schule für Wirt­schaft und Recht Ber­lin bil­det in pri­va­tem und öffent­li­chem Wirt­schafts-, Ver­wal­tungs-, Rechts- und Sich­er­heits­man­age­ment sowie in Inge­nieur­wis­sen­schaf¬ten aus. Sie ist mit mehr als 50 Stud­i­engän­gen im Bach­elor-, Mas­ter- und MBA Bereich eine der größ­ten Hoch­schu­len Ber­lins.
Ken­nzeichn­end für die Hoch­schule für Wirt­schaft und Recht Ber­lin sind 18 duale Stud­ien­dis­zip­linen, von denen der über­wie­gende Teil am Fach­be­reich 2 ange­boten wird. Am Fachbe¬reich 2 absol­vie­ren der­zeit ca. 2000 Stud­i­er­ende ihr dua­les Stu­dium auf den Gebi­eten Wirt­schaft und Tech­nik, ca. 700 Part­ner­un­ter­neh­men arbei­ten im Rah­men die­ses Stu­di­ums mit dem Fach­be­reich zusam­men.

SHK für For­schungs­pro­jekt an HWR Ber­lin

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Unter­stüt­zende Tätig­kei­ten im Labor für Bau­stoff­kunde/Bau­phy­sik, z.B. bei der Durch­füh­rung von Mate­ri­al­ver­su­chen, Bau von Anschau­ungs­mo­del­len, Auf­be­rei­tung von Ver­such­s­er­geb­nis­sen zur Ver­wen­dung in Lehr­ver­an­stal­tun­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfah­run­gen im wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten, sehr gute Kennt­nisse der MS-Office-Anwen­dun­gen, ins­be­son­dere MS-Excel und -Word, Team­fä­hig­keit, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Sorg­falt und Selb­stän­dig­keit.
Grund­kennt­nisse im Bereich Kon­struk­ti­ver Inge­nieur­bau, Bau­kon­struk­tion/Bau­phy­sik sind erwünscht.